Original-URL des Artikels: http://www.golem.de/news/dementi-lg-hat-die-nexus-4-produktion-nicht-gestoppt-1301-96919.html    Veröffentlicht: 15.01.2013 12:12

Dementi

LG hat die Nexus-4-Produktion nicht gestoppt

LG hat dem Gerücht widersprochen, dass die Produktion des Nexus 4 gestoppt worden sei. Auch eine Vorstellung eines neuen Nexus-Modells stehe nicht bevor. Zudem will E-Plus das Nexus 4 doch nicht vermarkten.

Es gibt bei LG keinen Produktionsstopp für das Nexus 4, erklärte das Unternehmen dem südkoreanischen Magazin Chosun Biz. Damit widerspricht LG dem Gerücht der International Business Times, das jüngst bekanntwurde. Befeuert wurde das Gerücht auch, weil das Nexus 4 noch immer auf einen Marktstart wartet, der diese Bezeichnung verdient.

Das Nexus 4 wurde von LG und Google entwickelt und sollte eigentlich Mitte November 2012 auf den Markt kommen. Am ersten Verkaufstag war es innerhalb von 30 Minuten ausverkauft und seitdem nur Anfang Dezember 2012 wieder bestellbar. Beide Male gab es das Gerät nur in Googles eigenem Play Store. Der Großteil der Bestellungen vom vergangenen Monat wurde aber erst mehrere Wochen nach der Bestellung geliefert, so dass Kunden die Geräte erst dieses Jahr erhielten.

Nexus 4 kommt doch nicht zu Base

In diesem Monat wollte E-Plus unter der Marke Base das Nexus 4 eigentlich anbieten. Aber auf der Base-Webseite ist das Gerät nicht mehr zu finden. App Dated hat von E-Plus erfahren, dass der Anbieter das Smartphone doch nicht ins Sortiment nehmen wird. Golem.de hat sich von E-Plus bestätigen lassen, dass das Nexus 4 vorerst nicht bei Base zu haben sein wird. Als Grund wurde die schlechte Liefersituation genannt. Ob Base das Nexus 4 später einmal anbieten wird, ist noch unklar.

In den Elektronikmärkten Saturn und Media Markt soll das Nexus 4 seit einigen Tagen vereinzelt zu bekommen sein - allerdings nur gegen einen Aufpreis. Der Preis im Play Store ist niedriger. Allerdings ist derzeit vollkommen unbekannt, wann das Nexus 4 im Play Store wieder zu bekommen sein wird. Google hat derzeit nach Nutzerberichten nicht einmal genügend Vorräte, um ein defektes Gerät austauschen zu können.

Es gibt die Vermutung, dass bis zum Jahresende 2012 vom Nexus 4 mit 16 GByte lediglich 375.000 Geräte produziert wurden - für den gesamten Weltmarkt.

Kein Nexus-4-Nachfolger zum MWC

Auch einem weiteren Gerücht der International Business Times hat LG widersprochen: Demnach wird auf dem Mobile World Congress in Barcelona Ende Februar 2013 kein Nachfolger des Nexus 4 vorgestellt. Es gab die Behauptung, dass kommenden Monat ein Nexus-4-Nachfolger gezeigt werde. Dieser solle einen Quad-Core-Prozessor mit 2 GHz haben und mit einer neueren Android-Version laufen.  (ip)


Verwandte Artikel:
Google Play Store: Kabelloses Ladegerät für Nexus 4 erschienen   
(12.02.2013 10:17, http://www.golem.de/news/google-play-store-kabelloses-ladegeraet-fuer-nexus-4-ist-erschienen-1302-97527.html)
Android-Smartphone: LG hat Produktion des Nexus 4 gestoppt   
(14.01.2013 09:57, http://www.golem.de/news/geruecht-lg-hat-produktion-des-nexus-4-gestoppt-1301-96896.html)
Googles X Phone: Jobausschreibung bestätigt das Smartphone-Projekt offiziell   
(01.02.2013 08:07, http://www.golem.de/news/googles-x-phone-jobausschreibung-bestaetigt-das-smartphone-projekt-offiziell-1302-97313.html)
Google vs. Oracle: Oracle legt Berufung gegen Java-Urteil ein   
(13.02.2013 17:13, http://www.golem.de/news/google-vs-oracle-oracle-legt-berufung-gegen-java-urteil-ein-1302-97573.html)
Android-Tablet: Googles Nexus 10 kann wieder im Play Store bestellt werden   
(01.02.2013 07:02, http://www.golem.de/news/android-tablet-googles-nexus-10-kann-wieder-im-play-store-bestellt-werden-1302-97311.html)

© 2014 by Golem.de