Original-URL des Artikels: http://www.golem.de/news/browser-sicherheit-firefox-deaktiviert-alle-java-plugins-1301-96886.html    Veröffentlicht: 12.01.2013 00:15    Kurz-URL: http://glm.io/96886

Browsersicherheit

Firefox deaktiviert alle Java-Plugins

Mozilla hat angekündigt, dass der Firefox-Browser bis auf weiteres alle Versionen des Java-Plugins blockieren wird. Grund ist eine Sicherheitslücke, die die Systeme der Nutzer kompromittieren könnte.

Da alle Versionen des Java-Plugins - auch das aktuelle Java 7 Update 10 - von einem Sicherheitsproblem betroffen sein sollen, will sie das Mozilla-Team erst einmal in allen Firefox-Browsern ab Version 17 und aufwärts deaktivieren. Aktuell ist die Version 18. Auf einem Windows-Redaktionsrechner kam es bei einer Stichprobe noch zu keiner Java-Deaktivierung.

Komplett blockiert wird Java laut Mozilla-Blog im Firefox jedoch nicht. Das Plugin wird zwar automatisch deaktiviert, bei Besuch einer mit Java-Applet versehenen Webseite erhält der Nutzer jedoch die Möglichkeit, das Plugin für diese Sitzung oder komplett für diese Site wieder zu aktivieren. So arbeitet Google Chrome ebenfalls.

Mozilla rät dazu, die Plugin-Seite häufiger zu überprüfen, falls bald ein Update für das Java-Plugin erscheinen sollte.  (ck)


Verwandte Artikel:
Firefox: Mozilla blockiert alte Java-Versionen auf allen Macs   
(01.05.2012, http://glm.io/91494 )
Firefox 14 Nightly: Plugins mit extra Klick aktivieren   
(13.04.2012, http://glm.io/91132 )
Mozilla-Browser: Firefox-19-Beta mit PDF.js   
(11.01.2013, http://glm.io/96861 )
Mozilla: Firefox 18 mit Ionmonkey veröffentlicht   
(08.01.2013, http://glm.io/96766 )
Java SE 7 Update 11: Oracle schließt Java-Lücke   
(14.01.2013, http://glm.io/96893 )

© 1997–2016 Golem.de, http://www.golem.de/