Original-URL des Artikels: http://www.golem.de/news/cds-im-cloud-player-amazon-stellt-autorip-auch-fuer-alte-cds-vor-1301-96840.html    Veröffentlicht: 10.01.2013 16:25

CDs im Cloud Player

Amazon stellt MP3-Dienst Autorip auch für alte CDs vor

Amazon bietet seinen Musik-CD-Käufern einen kostenlosen Autorip-Service. Der neue Dienst kommt wohl bald auch nach Deutschland, ist aber bisher auf 50.000 Alben beschränkt.

Amazon stellt in den USA sein neues Kundenprogramm Amazon Autorip vor. Wer seit 1998 bei Amazon Musik-CDs gekauft hat, bekommt die Titel als MP3-Datei mit 256 KBit/s automatisch und kostenlos im Amazon Cloud Player bereitgestellt, gab das Unternehmen am 10. Januar 2013 bekannt. Die MP3-Dateien von den Musik-CDs werden nicht beim verfügbaren Speicherplatz im Cloud Player angerechnet.

Die Dienstleistung gibt es nicht für alle Musik-CDs: "Über 50.000 Alben, darunter auch Titel von den vier großen Musikkonzernen, sind bei Autorip verfügbar. Neue Titel kommen ständig dazu und sind an dem Autorip-Logo zu erkennen."

Amazon-Konzernchef Jeff Bezos erklärte: "Wir lieben solche Gelegenheiten, bei denen wir etwas Unerwartetes für unsere Kunden tun können."

Amazon-Sprecherin Christine Höger sagte Golem.de: "Amazon Autorip steht derzeit Amazon-Cloud-Player-Kunden in den USA zur Verfügung. Aber in Zukunft wird sich auch an unseren internationalen Standorten Großbritannien, Deutschland und Frankreich etwas tun."

Autorip wird für das Adele-Album "21", aber auch für neuere Alben wie "¡Uno!", "¡Dos!" und "¡Tre!" von Green Day, "Overexposed" von Maroon 5 und "The Truth About Love" von Pink angeboten. Zudem sind Klassiker wie "Dark Side of the Moon" von Pink Floyd oder "Thriller" von Michael Jackson in Amazon Autorip eingeschlossen.

Edgar Berger, Chef von Sony Music International, erklärte im Februar 2012: Der Rückgang beim physischen Verkauf von Musik werde schon fast durch den Verkauf über das Internet ausgeglichen. Mit Song-Download-Diensten, Musikvideo-Angeboten und Abonnements sei im Angebot nun die kritische Masse erreicht.  (asa)


Verwandte Artikel:
Nokia Xpress Browser: Nokia entschlüsselt HTTPS-Daten seiner Nutzer   
(11.01.2013 09:12, http://www.golem.de/news/nokia-xpress-browser-nokia-entschluesselt-https-daten-seiner-nutzer-1301-96858.html)
New York Times: Amazon löscht Tausende Buchbewertungen   
(23.12.2012 13:56, http://www.golem.de/news/new-york-times-amazon-loescht-tausende-buchbewertungen-1212-96527.html)
Amazons Appstore: Gericht sieht keine irreführende Werbung   
(03.01.2013 10:10, http://www.golem.de/news/amazons-appstore-gericht-sieht-keine-irrefuehrende-werbung-1301-96639.html)
Geister und Raumschiffe: Amazons erste Web-TV-Serien gehen in Produktion   
(21.12.2012 12:02, http://www.golem.de/news/geister-und-raumschiffe-amazons-erste-web-tv-serien-gehen-in-produktion-1212-96513.html)
Versandkostenpauschale: Amazon Prime in Deutschland offenbar eingeschränkt   
(20.12.2012 16:18, http://www.golem.de/news/versandkostenpauschale-amazon-prime-in-deutschland-eingeschraenkt-1212-96493.html)

© 2014 by Golem.de