Original-URL des Artikels: http://www.golem.de/news/kim-dotcom-wie-illegales-filesharing-beendet-werden-kann-1301-96779.html    Veröffentlicht: 08.01.2013 20:26

Kim Dotcom

"Wie illegales Filesharing beendet werden kann"

Kim Dotcom hat in einem Tweet ein Fünfpunkteprogramm gegen illegales Filesharing formuliert. Über 5.500 Retweets zeigen, dass er den Nerv vieler Internetnutzer getroffen hat.

Kim Dotcom hat in einem Tweet seine Überlegungen für ein Ende des illegalen Filesharings im Internet aufgeschrieben. Sein Beitrag vom 7. Januar 2013 wurde seitdem über 5.500-mal geteilt, darunter von Prominenten wie Tim O'Reilly.

Dotcoms Fünfpunkteprogramm lautet: "Erstens: Schaffe großartige Inhalte. Zweitens: Mach Sie einfach zu erwerben. Drittens: gleichzeitige weltweite Verfügbarkeit. Viertens: Mach einen fairen Preis. Fünftens: Verfügbarkeit der Inhalte auf allen Endgeräten."

Der Launchtermin für Mega, den neuen Sharehoster Dotcoms, ist der 20. Januar 2013. Die umstrittene Durchsuchungsaktion gegen Dotcom fand vor einem Jahr am gleichen Datum statt. "Noch 11 Tage bis zum Start von Mega", twitterte Dotcom. "Noch 11 Tage, bis die US-Regierung unterliegt und Innovation triumphiert."

Dotcom und vier seiner Mitarbeiter wurden im Januar 2012 verhaftet und warten auf ein Auslieferungsverfahren, Rechner und Speicher wurden beschlagnahmt und die Plattform Megaupload offline genommen. Auch der größte Teil des Vermögens des Internetunternehmers wurde eingefroren, später aber teilweise wieder freigegeben.

Ein globales Cloud-Dateisystem, bei dem alle Daten automatisch im Browser verschlüsselt und entschlüsselt werden, solle Mega werden, hieß es auf der Website. Mit Me.ga sollten sich mehrere Uploads gleichzeitig abwickeln und auch nach einem Abbruch fortsetzen lassen.

Während die Server von Megaupload in den USA gestanden hätten, setze Mega auf "Distributed Hosting", erklärte Dotcom. Die Server selbst sollten mindestens über 20 TByte Speicherplatz, einen hochwertigen Raid-Controller und eine Anbindung mit mindestens 1 GBit/s, besser mit 2 GBit/s verfügen.  (asa)


Verwandte Artikel:
Kim Dotcom: Megabox kommt nicht mehr 2012   
(27.12.2012 12:44, http://www.golem.de/news/kim-dotcom-megabox-kommt-nicht-mehr-2012-1212-96557.html)
Kim Dotcom: Neues Mega kommt mit 720 TByte pro Rack   
(18.12.2012 16:53, http://www.golem.de/news/kim-dotcom-neues-mega-kommt-mit-720-tbyte-pro-rack-1212-96442.html)
Interview mit Filesharing-Forschern: "Megaupload-Schließung nutzte nur den Mainstream-Filmen"   
(27.11.2012 17:07, http://www.golem.de/news/interview-mit-filesharing-forschern-megaupload-schliessung-nutzte-nur-den-mainstream-filmen-1211-95969.html)
Illegale Überwachung: Kim Dotcom darf Neuseelands Geheimdienst verklagen   
(06.12.2012 12:06, http://www.golem.de/news/illegale-ueberwachung-kim-dotcom-darf-neuseelands-geheimdienst-verklagen-1212-96183.html)
Filehoster: Rapidshare veröffentlicht Rapiddrive 1.0   
(27.11.2012 15:54, http://www.golem.de/news/filehoster-rapidshare-veroeffentlicht-rapiddrive-1-0-1211-95971.html)

© 2014 by Golem.de