Original-URL des Artikels: http://www.golem.de/news/kingston-usb-stick-mit-1-tbyte-und-usb-3-0-1301-96741.html    Veröffentlicht: 08.01.2013 08:40    Kurz-URL: http://glm.io/96741

Kingston

USB-Stick mit 1 TByte und USB 3.0

Mit dem Datatraveler HyperX Predator 3.0 bringt Kingston einen USB-Speicherstick mit einer Kapazität von 1 TByte auf den Markt, der dank USB 3.0 recht schnell ist.

Kingstons Datatraveler HyperX Predator 3.0 arbeitet mit USB 3.0 und soll so Daten mit einer Geschwindigkeit von 240 MByte/s lesen und mit 160 MByte/s schreiben können. Über USB 2.0 erreicht der Stick nur Datenraten von 30 MByte/s.

Der USB-Speicherstick wird mit Kapazitäten von 512 GByte und 1 TByte angeboten. Damit ist er der schnellste und auch größte USB-Speicherstick, den Kingston im Portfolio hat.

Das Gehäuse des Datatraveler HyperX Predator 3.0 besteht aus einer Zink-Aluminium-Legierung, die für hohe Robustheit sorgen soll. Das Gehäuse misst dabei 72 x 26,94 x 21 mm.

Mit 512 GByte kann der Datatraveler HyperX Predator 3.0 ab sofort für rund 620 Euro bestellt werden. Die Variante mit 1 TByte soll im Laufe des ersten Quartals 2013 auf den Markt kommen.  (ji)


Verwandte Artikel:
Victorinox: Kunden können USB-Taschenmesser zurückgeben   
(24.08.2012, http://glm.io/94076 )
Super Talent: Schnelle Speichersticks mit DRAM-Cache und USB 3.0   
(10.09.2010, http://glm.io/77861 )
Kingston: WLAN-Festplatte mit 128 GByte   
(17.12.2012, http://glm.io/96388 )
Speichermodule: Kingstons Predator als 8-GByte-Modul oder mit 2.666 MHz   
(17.08.2012, http://glm.io/93918 )
Sandforce-Controller: Kingston will SSDs austauschen, sobald AES-256 funktioniert   
(13.06.2012, http://glm.io/92494 )

© 1997–2016 Golem.de, http://www.golem.de/