Original-URL des Artikels: http://www.golem.de/news/qube-set-top-box-neues-google-tv-geraet-von-asus-kommt-zur-ces-1301-96682.html    Veröffentlicht: 05.01.2013 16:25

Qube-Set-Top-Box

Neues Google-TV-Gerät von Asus kommt zur CES

Von Asus kommt in Kürze ein Google-TV-Gerät auf den Markt. Laut Medienberichten ist es die Qube-Set-Top-Box.

Asus stellt ein neues Google-TV-Produkt auf der Consumer Electronics Show (CES) vor. Das gab Google am 4. Januar 2013 bekannt. Die CES findet vom 8. bis 11. Januar in Las Vegas statt. "Asus, Hisense, TCL und andere werden ihre Produkte mit Google TV in den kommenden Wochen vorstellen", erklärte Google weiter.

Auch bestehende Partner wie LG, Vizio und Sony präsentierten neue Produkte. Zusammen seien damit Set-Top-Boxen, Fernseher und IPTV-Boxen mit Google TV von neun Partnern auf dem Markt, so Google. Sony gehört schon länger zu den Google-Partnern bei Google TV.

Laut Informationen des Branchenmagazins Cnet soll es sich um die Qube-Set-Top-Box von Asus handeln. Für die Zulassung eines Dongles für das Gerät hatte Asus Unterlagen bei der US-Zulassungsbehörde für Kommunikationsgeräte FCC (Federal Communications Commission) eingereicht.

LG hat bereits seine Google-TV-Produkte angekündigt: Es sind die Fernseher GA7900 und GA6400, mit 3D und aktualisiertem Google-TV-Interface.

Google TV will Fernsehen und Webvideos über seine einheitliche Oberfläche verbinden und Inhalte auf Abruf verfügbar machen. Ein Suchfeld gewährt Zugriff auf Inhalte im Web und im Fernsehen, die auch direkt aufgezeichnet werden können. Die Software wurde im Oktober 2011 überarbeitet. Die neue Version basierte auf Android (Honeycomb) und versprach eine einfachere Bedienung und einen Zugang zum Play Store, wo Apps bereitstehen, die für die Fernsehnutzung angepasst wurden. Am 14. November 2012 wurde ein weiteres Google-TV-Update angekündigt, diesmal wurde die Integration von Google Play erweitert. Zudem kündigte Google eine Verbesserung der Suchfunktion für die Fernsehinhalte durch Spracheingabe an. So sollen ein Sender, eine Show oder ein Schauspieler durch die Nennung des Namens gefunden werden. Über die Spracheingabe sollen auch Youtube-Videos gefunden werden.  (asa)


Verwandte Artikel:
In Deutschland: Google TV bald mit Filmverleih über Google Play   
(10.11.2012 16:36, http://www.golem.de/news/in-deutschland-google-tv-bald-mit-filmverleih-ueber-google-play-1211-95635.html)
Defektes Nexus 10: Google und Samsung verweigern Reparatur   
(04.12.2012 15:10, http://www.golem.de/news/defektes-nexus-10-google-und-samsung-verweigern-reparatur-1212-96126.html)
Valve: Steam liefert 780 Petabyte an Spieledaten aus   
(09.01.2012 12:40, http://www.golem.de/1201/88890.html)
Asus Padfone 3: Neues Smartphone-Tablet angekündigt   
(29.11.2012 13:13, http://www.golem.de/news/asus-padfone-3-neues-smartphone-tablet-angekuendigt-1211-96031.html)
Play Store: Nexus 10 kann wieder bestellt werden   
(22.11.2012 08:38, http://www.golem.de/news/play-store-nexus-10-kann-wieder-bestellt-werden-1211-95870.html)

© 2014 by Golem.de