Original-URL des Artikels: http://www.golem.de/news/instant-messaging-facebook-messenger-erhaelt-sprachfunktion-1301-96657.html    Veröffentlicht: 03.01.2013 23:22

Instant Messaging

Facebook-Messenger erhält Sprachfunktion

Mit dem Facebook-Messenger für iOS und Android können jetzt Sprachnachrichten versandt werden. Mit dem Update auf Version 2.1 sollen demnächst auch VoIP-Anrufe über WLAN oder das Mobilfunknetz möglich sein.

Facebook hat seinen Messenger für die mobilen Geräte auf Version 2.1 aktualisiert. Mit dem Update können iOS- und Android-Nutzer Sprachnachrichten an Freunde versenden. Eine VoIP-Funktion soll in den nächsten Wochen eingeführt werden. Damit soll es möglich sein, über WLAN oder das Mobilfunknetz zu telefonieren. Kosten fallen dann nur für den jeweiligen Datentarif an.

Mit dem Update macht der Messenger dem beliebten Instant Messenger Whatsapp Konkurrenz. Auch mit Whatsapp können Sprachnachrichten verschickt werden. Telefonieren ist nicht möglich.

Vor wenigen Wochen erst hatte Facebook bei seiner Android-Version des Messengers die Profilpflicht entfernt. Damit brauchen Nutzer in einigen Ländern bei einer Anmeldung keinen Facebook-Account mehr. Stattdessen reichen Name und Telefonnummer.  (sha)


Verwandte Artikel:
Messenger: Facebook macht Whatsapp Konkurrenz   
(04.12.2012 18:24, http://www.golem.de/news/messenger-facebook-macht-whatsapp-konkurrenz-1212-96136.html)
Messenger: Alternativen zum unsicheren Whatsapp   
(14.11.2012 12:05, http://www.golem.de/news/messenger-alternativen-zum-unsicheren-whatsapp-1211-95047.html)

© 2014 by Golem.de