Original-URL des Artikels: http://www.golem.de/news/medal-of-honor-warfighter-ea-entfernt-links-zu-waffenherstellern-1212-96586.html    Veröffentlicht: 28.12.2012 16:02

Medal of Honor Warfighter

EA entfernt Links zu Waffenherstellern

Die Werbung für Partner aus der Waffenbranche ist noch immer auf der Webseite von Medal of Honor Warfigher zu sehen - nur die Links zu deren Webseiten findet Electronic Arts jetzt unangemessen und hat sie entfernt.

Den im November 2012 veröffentlichten Egoshooter Medal of Honor Warfighter hat Electronic Arts als besonders authentisch vermarktet. Das umfasst unter anderem eine enge Kooperation mit einer Reihe von Waffenherstellern. Bislang war auf der Webseite des Spiels ein Link auf die Onlineangebote der Firmen zu finden.

Jetzt ist das nicht mehr so: EA hat die Verknüpfungen entfernt. Ein Firmensprecher hat dem Nachrichtendienst BBC gesagt, die Links hätten sich "unangemessen angefühlt."

Die Namen und Logos der Fabrikanten sind allerdings auf der Medal-of-Honor-Seite weiterhin aufgeführt. Auch die Firmenslogans stehen da: "Speed is Fine, Accuracy is Final", wirbt etwa ein Unternehmen. Ein anderes schreibt "The Dead Center of Precision" - Sprüche, die zumindest im Kontext des Mitte Dezember 2012 verübten Schulmassakers von Newton zynisch wirken.

Unter den Partnerfirmen von EA befindet sich auch ein Unternehmen namens Magpul (Slogan: "Unfair Advantage"). Die Firma hatte ursprünglich das Bushmaster-Sturmgewehr entworfen, das der Schütze von Newton verwendet hat.

Nach dem Massaker steht in den USA zwar in erster Linie die Waffenbranche und -lobby in der Kritik. Die wehrt sich aber, indem sie wiederum unter anderem gewalthaltige Spiele verantwortlich macht. Einige Tage nach der Tat, bei der 20 Kinder und sechs Erwachsene getötet wurden, hatte ein US-Senator gefordert, die Auswirkungen von Games auf die psychische Entwicklung von Kindern und jungen Erwachsenen zu untersuchen.

Branchenverbände wie die Entertainment Consumers Association (ECA) haben die Kritik zurückgewiesen und gesagt, dass alle bisherigen Studien keine problematischen Wirkungen belegen konnten.  (ps)


Verwandte Artikel:
Sim City 5: Cloud-Berechnungen mit Kopierschutzfunktion   
(27.12.2012 11:06, http://www.golem.de/news/sim-city-5-cloudberechnungen-mit-kopierschutzfunktion-1212-96551.html)
Aufstieg des Huttenkartells: Kostenpflichtige Erweiterung für The Old Republic   
(18.12.2012 16:20, http://www.golem.de/news/aufstieg-des-huttenkartells-kostenpflichtige-erweiterung-fuer-the-old-republic-1212-96441.html)
Nostalgie - NewtonOS für Linux-PDA vorgestellt   
(16.01.2006 11:34, http://www.golem.de/0601/42732.html)
Gesetze: US-Senatoren fordern Forschung über gewalthaltige Medien   
(20.12.2012 17:45, http://www.golem.de/news/gesetze-us-senatoren-fordern-forschung-ueber-gewalthaltige-medien-1212-96497.html)
Medal of Honor Warfighter: Navy Seals wegen Beratungstätigkeit bestraft   
(09.11.2012 11:19, http://www.golem.de/news/medal-of-honor-warfighter-navy-seals-wegen-beratungstaetigkeit-bestraft-1211-95620.html)

© 2014 by Golem.de