Original-URL des Artikels: http://www.golem.de/news/twentieth-century-fox-game-over-fuer-family-guy-online-1212-96556.html    Veröffentlicht: 27.12.2012 11:49    Kurz-URL: http://glm.io/96556

Twentieth Century Fox

"Game Over" für Family Guy Online

Abbruch in der Betaphase, Spieler bekommen bereits investiertes Geld zumindest teilweise zurück: Das Browsergame zur TV-Serie Family Guy wird geschlossen.

Am Stichtag 18. Januar 2013 schließt Twentieth Century Fox das Free-to-Play-Browsergame Family Guy Online. Der Schritt erfolgt noch während der Betaphase, die vor gut einem Jahr gestartet wurde. Der Betreiber nennt in einer kurzen Erklärung auf der Webseite des Spiels keine Gründe.

Wer bereits Geld in das Spiel investiert hat, kann sich die Beträge vollständig zurückerstatten lassen - allerdings nur für Ausgaben, die zwischen dem 22. Oktober 2012 und dem 21. Dezember 2012 getätigt wurden.

Family Guy Online spielt im Szenario der TV-Cartoon-Serie von Seth McFarlane. In dem MMOG können Spieler die fiktive US-Kleinstadt Quahog erkunden, die schon aus dem Fernsehen bekannt ist.  (ps)


Verwandte Artikel:
Family Guys Stewie braucht Windows 7 für die Weltherrschaft    
(30.11.2009, http://glm.io/71538 )
X-Men - Erste Entscheidung: Blu-ray mit Android-Version für unterwegs   
(25.07.2011, http://glm.io/85189 )
Travian Games: Strategiespiel Rise of Europe geht in die offene Beta   
(17.10.2012, http://glm.io/95146 )
Jagged Alliance Online: Söldner für Beta gesucht   
(20.10.2011, http://glm.io/87174 )
Dirty Bomb: Spiel mit schmutzigen Bomben in London   
(29.11.2012, http://glm.io/96032 )

© 1997–2016 Golem.de, http://www.golem.de/