Original-URL des Artikels: http://www.golem.de/news/windows-rt-htc-plant-tablets-mit-7-und-12-zoll-display-1212-96509.html    Veröffentlicht: 21.12.2012 10:58

Windows RT

HTC plant Tablets mit 7- und 12-Zoll-Display

HTC arbeitet derzeit an zwei Tablets auf Basis von Windows RT. Bisherige HTC-Tablets liefen mit Android. Neben einem 12-Zoll-Modell will HTC ein 7-Zoll-Tablet mit Microsofts Betriebssystem auf den Markt bringen.

Voraussichtlich im dritten Quartal 2013 will HTC zwei Tablets mit Microsofts Windows RT auf den Markt bringen. Das berichtet Bloomberg, das dies von einem Informanten erfahren hat. Es wären die ersten Tablets von HTC, die nicht mit Android laufen. Dabei hat sich HTC zum Teil für ein ungewöhnliches Displayformat entschieden, denn eines der beiden Tablets soll einen 12 Zoll großen Touchscreen haben.

7-Zoll-Tablet mit Telefoniefunktion

Das andere kommende HTC-Tablet soll einen 7-Zoll-Touchscreen haben und sich auch zum Telefonieren eignen. Das bisher einzige global vermarktete HTC-Tablet namens Flyer war ebenfalls ein 7-Zoll-Modell, das mit Googles Android läuft. Unter anderem in den USA wurde vor einiger Zeit auch ein 10-Zoll-Tablet mit Android von HTC vermarktet, aber der Verkauf wurde schon vor einer Weile eingestellt.

Bisher hat kein Hersteller ein Windows-RT-Tablet mit 7-Zoll-Display angekündigt. Ob das HTC-Tablet dann das erste Windows-RT-Tablet in dieser Größe sein wird, ist noch nicht absehbar. In den kommenden neun Monaten könnten andere Hersteller vor HTC ein Windows-RT-Tablet mit einem 7- oder 8-Zoll-Tablet auf den Markt bringen.

Tablet mit Windows 8 wurde wegen zu hohen Preises verworfen

HTC soll auch darüber nachgedacht haben, ein Tablet mit Windows 8 auf den Markt zu bringen, den Plan aber wieder verworfen haben, weil der Gerätepreis für ein solches Tablet zu hoch sein würde: HTC hätte einen Preis von rund 1.000 US-Dollar verlangen müssen. Im Januar 2013 bringt Microsoft das Surface Pro mit Windows 8 auf den Markt, für das Kunden mindestens 900 US-Dollar zahlen müssen.

Kürzlich wurde bekannt, dass HTC in der Vergangenheit sechs bis sieben Tabletkonzepte erarbeitet, diese aber alle verworfen hat. HTC wolle erst wieder im Tabletmarkt aktiv werden, wenn der Hersteller ein Tablet anbieten könne, das sich von den Konkurrenzprodukten abhebe, hieß es. Derzeit ist unklar, wie HTC das mit einem Tablet schaffen will, das mit Windows RT läuft.  (ip)


Verwandte Artikel:
HTC: Tablet mit Android und Tablet mit Windows RT geplant   
(02.06.2013 13:04, http://www.golem.de/news/htc-tablet-mit-android-und-tablet-mit-windows-rt-geplant-1306-99559.html)
Windows RT: HTC von Windows-8-Geräteentwicklung ausgeschlossen   
(07.06.2012 13:10, http://www.golem.de/news/windows-rt-htc-von-windows-8-geraeteentwicklung-ausgeschlossen-1206-92380.html)
Konzepte verworfen: HTC tut sich mit Tablets schwer   
(13.12.2012 11:21, http://www.golem.de/news/mehrere-konzepte-verworfen-htc-tut-sich-mit-tablets-schwer-1212-96341.html)
Smartphones: Kritik an Samsungs "rabiater Vorherrschaft"   
(22.05.2013 13:46, http://www.golem.de/news/smartphones-kritik-an-samsungs-rabiater-vorherrschaft-1305-99383.html)
Jelly Bean: Android 4.1 für HTCs One X und für Archos' 101 XS ist da   
(06.12.2012 10:22, http://www.golem.de/news/jelly-bean-android-4-1-fuer-htcs-one-x-und-fuer-archos-101-xs-ist-da-1212-96177.html)

© 2014 by Golem.de