Original-URL des Artikels: http://www.golem.de/news/videocodec-firefox-fuer-windows-spielt-h-264-videos-ab-1212-96475.html    Veröffentlicht: 20.12.2012 08:56

Videocodec

Firefox für Windows spielt H.264-Videos ab

Die aktuellen Nightly-Builds von Firefox sind unter Windows 7 in der Lage, Videos im Format H.264 abzuspielen. Auch Audiodateien in den Formaten AAC und MP3 gibt der Browser wieder.

Firefox 17 für Android unterstützt die Video- und Audiocodecs H.264, AAC und MP3 bereits, nun folgt auch die Desktopversion, zumindest unter Windows. Nachdem Mozilla lange nur freie Audio- und Videocodecs wie WebM, Oggtheora und Oggvorbis unterstützt hatte, stellen sich die Entwickler des freien Browsers nun der Realität, denn die Mehrzahl der im Web verfügbaren Videos liegt im Format H.264 vor. Bei Mozilla geht man daher davon aus, dass es besser ist, die entsprechenden Codecs zu unterstützen, statt zuzusehen, wie die Nutzer zu anderen Browsern wechseln. Zudem unterstützen die wenigsten Geräte eine hardwarebeschleunigte Wiedergabe von WebM-Videos.

Mozilla lehnt es weiterhin ab, die mit Patenten behafteten Codecs direkt in den Browser zu integrieren, da eine Weiterverteilung und Änderung des Browsers durch Dritte damit unmöglich werden würde. Stattdessen setzt Mozilla auf die im jeweiligen Betriebssystem vorhandene Infrastruktur zur Wiedergabe von Audio und Video.

Mozilla-Entwickler Chris Pearce hat kürzlich die dafür notwendigen Änderungen für die Windows-Version von Firefox in den offiziellen Entwicklungszweig des Browsers integriert. So können die aktuellen Nightly Builds von Firefox 20 unter Windows 7 und 8 auf Microsofts Framework Windows Media Foundation zurückgreifen, um per HTML5-Tag in Webseiten eingebettete Videos im Format H.264 und Audiodateien in den Formaten AAC und MP3 abzuspielen.

Um die neue Funktion zu testen, muss im aktuellen Nightly Build von Firefox unter about:config die Einstellung "media.windows-media-foundation.enabled" auf "true" gesetzt werden.

Noch enthält der Code laut Pearce einige Fehler, weshalb die Funktion auch explizit aktiviert werden muss. Am 6. Januar 2013 soll Firefox 20 in den Aurora-Channel wechseln. Die Beta von Firefox 20 soll am 19. Februar 2013 erscheinen, die finale Version am 4. März 2013.  (ji)


Verwandte Artikel:
Desktop: Mozilla arbeitet an H.264-Unterstützung für Firefox   
(24.10.2012 08:42, http://www.golem.de/news/desktop-mozilla-arbeitet-an-h-264-unterstuetzung-fuer-firefox-1210-95271.html)
Proprietäre Codecs: Firefox OS lernt H.264, AAC und MP3   
(13.08.2012 09:31, http://www.golem.de/news/proprietaere-codecs-firefox-os-lernt-h-264-aac-und-mp3-1208-93796.html)
Unfreie Codecs: Firefox soll H.264 und MP3 unterstützen   
(12.03.2012 12:09, http://www.golem.de/news/unfreie-codecs-firefox-soll-h-264-und-mp3-unterstuetzen-1203-90425.html)
Firefox: Mozilla verbessert privates Surfen   
(12.12.2012 09:27, http://www.golem.de/news/firefox-mozilla-verbessert-privates-surfen-1212-96298.html)
Firefox mit MSN: Firefox mit integriertem MSN und Bing als Standardsuche   
(28.11.2012 08:52, http://www.golem.de/news/firefox-mit-msn-firefox-mit-integriertem-msn-und-bing-als-standardsuche-1211-95984.html)

© 2014 by Golem.de