Original-URL des Artikels: http://www.golem.de/news/fujifilm-kamera-kompaktkamera-mit-unregelmaessigem-x-trans-sensor-1212-96421.html    Veröffentlicht: 18.12.2012 08:33

Fujifilm-Kamera

Kompaktkamera mit unregelmäßigem X-Trans-Sensor

Fujifilm soll den Nachfolger der im Juli 2012 eingestellten Kompaktkamera X100 mit einem X-Trans-Sensor ausstatten, der auch in den hochgelobten Systemkameras mit Wechselobjektiven eingesetzt wird.

Das Onlinefotomagazin F11 enthält in Ausgabe 17 einen Praxisbericht über die Fujifilm X-E1 von Fotograf Tony Bridge, der von Fujifilm gesponsert wird. Darin erwähnt er, dass auch der Nachfolger der Kompaktkamera X100 mit dem X-Trans-Sensor der X-E1 ausgerüstet wird. Diese Kamera soll Anfang 2013 erscheinen. Die Fujifilm Finepix X100 war eine Kamera mit Festbrennweite und einem APS-C-Sensor. Sie wurde für rund 1.000 Euro verkauft und besaß noch einen herkömmlichen Sensoraufbau mit Bayer-Matrix.

Der X-Trans-Sensor hingegen, der bislang nur in den Systemkameras X-Pro1 und der X-E1 eingebaut wurde, ist anders aufgebaut. Statt des regelmäßigen Bayer-Musters wurde eine unregelmäßige Verteilung gewählt. Das soll nicht nur den Moiré-Effekt verringern und damit den Tiefpassfilter überflüssig machen, der die Bildqualität verschlechtert, sondern auch die Auflösung erhöhen.

Beim X-Trans-Sensor, der in CMOS-Technik gefertigt wird, ist in jeder Zeile jede Farbe vertreten. Bei einem Sensor mit Bayer-Farbfilterstruktur dagegen gibt es Pixelreihen, die keine roten und blauen Pixel aufweisen. Die 6-x-6-Anordnung der Bildpunkte bei Fujifilm soll die Farbreproduktion im Vergleich zur Bayer-Farbfilterstruktur deshalb verbessern. Rote und blaue Linienpaare sollen aufgelöst werden. Auf grüne Linienpaare hat die Farbfilteranordnung keinen förderlichen Einfluss.

Als Fujifilm die X100 im Juli 2012 einstellte, warteten viele auf einen Nachfolger zur Photokina im September 2012, der dann aber nicht erschien. Stattdessen kam mit der X-E1 ein zweites, abgespecktes Systemkameramodell der X-Pro1 auf den Markt. Doch nun könnte, wenn der Fotograf recht behält, diese Sensortechnik auch in Kompaktkameras Einzug halten.  (ad)


Verwandte Artikel:
Fujifilm: Systemkamera im Retrodesign   
(05.01.2012 08:38, http://www.golem.de/1201/88807.html)
Fujifilm: 14-mm-Objektiv wegen Erfolg eines Zooms zurückgestellt   
(05.12.2012 08:19, http://www.golem.de/news/fujifilm-14-mm-objektiv-wegen-erfolg-eines-zooms-zurueckgestellt-1212-96140.html)
Fujifilm-Systemkamera: X-E1 für 900 Euro mit OLED-Sucher   
(06.09.2012 10:33, http://www.golem.de/news/fujifilm-systemkamera-x-e1-fuer-900-euro-mit-oled-sucher-1209-94370.html)
Ohne optischen Sucher: Bilder einer unbekannten Fujifilm-X-Systemkamera aufgetaucht   
(27.08.2012 08:25, http://www.golem.de/news/ohne-optischen-sucher-bilder-einer-unbekannten-fujifilm-x-systemkamera-aufgetaucht-1208-94094.html)
Praxistest Fujifilm X-Pro1: Störrische Kamera mit bemerkenswerter Bildqualität   
(03.07.2012 12:07, http://www.golem.de/news/praxistest-fujifilm-x-pro1-stoerrische-kamera-mit-bemerkenswerter-bildqualitaet-1207-92875.html)

© 2014 by Golem.de