Original-URL des Artikels: http://www.golem.de/news/nintendo-abrufzeitbeschraenkung-im-e-shop-der-wii-u-1212-96252.html    Veröffentlicht: 10.12.2012 14:36    Kurz-URL: http://glm.io/96252

Nintendo

Abrufzeitbeschränkung im E-Shop der Wii U

Wer sich als Erwachsener in Deutschland Inhalte zum Thema Assassin's Creed 3 oder Zombi U etwa im E-Shop der Wii U anschauen möchte, muss bis 23 Uhr warten. Der Rest von Europa ist auch betroffen.

Bestimmte Inhalte im E-Shop der Wii U sind auch für erwachsene Spieler nur in einem vergleichsweise kleinen Zeitfenster nachts verfügbar. Betroffen sind unter anderem Informationen, Trailer und sonstige Inhalte für Spiele wie Assassin's Creed 3 und Zombi U, die hierzulande ab 18 Jahren freigegeben sind. Wie Nintendo der britischen Seite Eurogamer.net bestätigt hat, können Spieler in Deutschland auf USK-18-Stoffe nur zwischen 23 und 5 Uhr zugreifen.

Die Einwohner anderer europäischer Länder können in dem Onlineshop über Inhalte, die nach dem europäischen Standard Pegi ab 18 freigegeben sind, lediglich zwischen 24 und 4 Uhr verfügen. Grund ist, dass Nintendo seine Europazentrale im unterfränkischen Großostheim hat und sich deshalb an Jugendschutzbestimmungen von Deutschland gebunden sieht.  (ps)


Verwandte Artikel:
Test Spiele Nintendo Wii U Teil 2: Fußballer, Elitesoldaten und Pilz-Prügeleien   
(07.12.2012, http://glm.io/96213 )
Nintendo: Google Maps und weitere Neuigkeiten für die Wii U   
(06.12.2012, http://glm.io/96178 )
Nintendo: Firmware 2.1 für die Wii U ist unterwegs   
(05.12.2012, http://glm.io/96144 )
Jugendschutz: Verbraucherschützer mahnen Kinderspielportale ab   
(19.11.2012, http://glm.io/95805 )
Jugendschutz: EA-Chef fordert weltweit einheitliche Altersfreigaben   
(16.11.2012, http://glm.io/95754 )

© 1997–2016 Golem.de, http://www.golem.de/