Original-URL des Artikels: http://www.golem.de/news/philips-stimmungsleuchte-27-zoll-display-gioco-kombiniert-3d-und-ambiglow-1211-96047.html    Veröffentlicht: 29.11.2012 22:37

Philips' Stimmungsleuchte

27-Zoll-Display Gioco kombiniert 3D und Ambiglow

Zwei neue 27-Zoll-Displays von Philips sollen unter dem Namen Gioco Spiele und Filme stimmungsvoll zur Geltung bringen. Dafür sorgt die indirekte Beleuchtung des Zimmers mittels Ambiglow, erstmals auch bei einem 3D-Display.

Farbige LEDs hinter den beiden neuen 27-Zoll-Displays (68,6 cm) von Philips sorgen für eine indirekte Beleuchtung der Zimmerwand. Beim Gioco 278G4 3D handelt es sich dabei um ein 3D-Display für Polfilterbrillen, beim Gioco 278C4QHSN um eine günstigere 2D-Variante. Beide haben eine 16:9-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln.

Die in der Monitorrückseite an beiden Seiten der Displayrahmen steckende Wandbeleuchtung kann in Farbe und Intensität auf die Bildinhalte angepasst werden. Das geschieht mittels Echtzeitanalyse, so dass Szenen in Spielen oder Filmen mit unterschiedlichen Farben stimmungsvoll das Zimmer beleuchten und das Gefühl vermitteln, mitten drin zu stehen.

Alternativ kann das Display die Wand, vor dem es steht, mit konstantem weißem Licht (6.500K) beleuchten. Die Augen im ansonsten abgedunkelten Zimmer sollen durch diesen "Smart Bias" getauften Modus durch ein reflexionsfreies Umgebungslicht entlastet werden. Wer durch Ambiglow gestört wird, kann es auch ganz abschalten.

Ambiglow

Diese Ambiglow getaufte Technik ist eine vereinfachte Form des Ambilight-Systems, das Philips bei einem Teil seiner Fernseher einsetzt. Dort bietet Philips teils auch bunt beleuchtete Rahmen. Bei Ambiglow wird das beste Ergebnis laut Hersteller erzielt, wenn der Monitor im Abstand von etwa 15 Zentimetern vor einer Wand steht, die das Licht reflektiert.

Wer ein bestehendes Display um eine ähnliche Beleuchtung erweitern will, findet dazu mehrere Open-Source-Projekte wie etwa Amblone oder Livelight und ein im Computerbase-Forum entwickeltes System unter der Beschreibung Ambilight bis 256 Channels, das sich mit Linux und Windows einsetzen lässt.

Technische Daten

Ob Gioco 278G4 3D oder Gioco 278C4QHSN - beide sollen mit Full-HD-AH-IPS-Panels und W-LED-Hintergrundbeleuchtung bestückt sein. Philips nennt eine Bildschirmhelligkeit von 250 cd/qm, einen 178-Grad-Blickwinkel, ein dynamisches Kontrastverhältnis von 20.000.000:1 und 7 ms (Grauwechsel im 2D-Modus). Zusätzlich zu Ambiglow gibt es einige Bildoptimierungen für Ego-Shooter, Echtzeitstrategiespiele und eine möglichst reaktionsschnelle Ansprechzeit.

Zur Ausstattung zählen jeweils ein VGA-Eingang, dreimal HDMI und einmal HDMI-Audio-Out. Das 3D-Modell dient zusätzlich noch als USB-3.0-Hub.

Das 3D-Display Gioco 278G4DHSD 3D soll laut Philips' Handelspartner MMD ab Ende November 2012 für unter 400 Euro zu haben sein. Das parallel erscheinende 2D-Modell Philips Gioco 278C4QHSN soll unter 330 Euro kosten.  (ck)


Verwandte Artikel:
3D-WOW-Display mit 42 Zoll von Philips   
(08.03.2006 14:11, http://www.golem.de/0603/43872.html)
Ultrabreit: Neue 21:9-Displays für Filme und Spiele   
(28.08.2012 12:12, http://www.golem.de/news/ultrabreit-neue-219-displays-fuer-filme-und-spiele-1208-94136.html)
Ostendo: Nahtloses 32:10-Display CRVD nicht mehr erhältlich   
(20.01.2012 12:10, http://www.golem.de/1201/89204.html)
Ambilight extrem: Fernseher spielt außerhalb des Bildschirms weiter   
(25.06.2012 10:26, http://www.golem.de/news/ambilight-extrem-fernseher-spielt-ausserhalb-des-bildschirms-weiter-1206-92720.html)
Philips: 21,5 Zoll großes USB-Display   
(10.05.2012 08:26, http://www.golem.de/news/philips-21-5-zoll-grosses-usb-display-1205-91691.html)

© 2014 by Golem.de