Original-URL des Artikels: http://www.golem.de/news/cry-engine-3-sdk-cryteks-kostenlose-engine-unterstuetzt-dedizierte-server-1211-95758.html    Veröffentlicht: 16.11.2012 13:10    Kurz-URL: http://glm.io/95758

Cry Engine 3 SDK

Cryteks kostenlose Engine unterstützt dedizierte Server

Das Update auf Version 3.4.3. der Cry Engine 3 SDK bringt zahlreiche Verbesserungen. Neben der für Multiplayer-Mods interessanten Unterstützung für dedizierte Server gibt es auch grafische Verbesserungen.

Version 3.4.3 der für Mod-Programmierer kostenlosen Cry Engine 3 ist bei Crytek als Download erhältlich. Unter anderem hat das Frankfurter Entwicklerstudio sich die Grafik vorgeknöpft. So soll es Verbesserungen bei der korrekten Darstellung von Terrain sowie bei Technologien wie SSR, SSAO und dem Schattensystem geben. Außerdem hat Crytek die Benutzerführung überarbeitet und dem Programm die Unterstützung von dedizierten Servern hinzugefügt.

Dazu kommen einige kleinere Verbesserungen und Fehlerkorrekturen. Version 3.4.3 steht auf der offiziellen Homepage als rund 1,1 GByte großer Download zur Verfügung.  (ps)


Verwandte Artikel:
Electronic Arts: Origin expandiert, der Rest explodiert   
(14.08.2012, http://glm.io/93839 )
Crysis 3: Crytek zeigt "hochgeheime Krötentechnik" im Trailer   
(10.08.2012, http://glm.io/93774 )
Electronic Arts: Dead Space 3 und zwei soziale Sim City   
(05.06.2012, http://glm.io/92288 )
Interview Unity 3D: "Der typische Unity-User ist schwer zu beschreiben"   
(11.09.2012, http://glm.io/94476 )
Videoführung durch Warface: Free-to-Play mit Cry Engine 3   
(06.06.2012, http://glm.io/92350 )

© 1997–2016 Golem.de, http://www.golem.de/