Original-URL des Artikels: http://www.golem.de/news/wallet-trackr-nie-mehr-den-schluesselbund-verlieren-1211-95731.html    Veröffentlicht: 15.11.2012 12:46

Wallet Trackr

Nie mehr den Schlüsselbund verlieren

Der Wallet Trackr soll ein flaches Bluetooth-4.0-Gerät werden, das in die Brieftasche gesteckt oder an einen Schlüsselbund gehängt wird. Geht die Verbindung zum Smartphone verloren, schlägt eine App Alarm und notiert den Verlustort auf der Karte.

Schlüssel, Portemonnaies und stehengelassene Gepäckstücke sollen der Vergangenheit angehören, wenn der Besitzer einen Wallet-Trackr-Anhänger darin verstaut. Die Entwicklung zur Serienreife und die Produktion sollen über Crowdfunding finanziert werden.

Die kartenförmigen Geräte sollen über Bluetooth 4.0 mit dem Smartphone verbunden sein. Wenn sich die Geräte um mehr als 30 Meter voneinander entfernen, warnt eine iOS-App den Anwender und nimmt einen Kartenausschnitt auf, auf dem der Ort zu sehen ist, an dem Verbindung abriss. Eine Android-App soll ebenfalls entwickelt werden.

Die App kann den Wallet Trackr per Knopfdruck auch zum Piepen bringen. Das funktioniert aber nur, wenn die Bluetooth-Verbindung noch besteht. So lässt sich zum Beispiel ein Schlüsselbund finden, der in einer Jackentasche steckt.

Der Hersteller bietet auch ein Portemonnaie mit einer Einstecktasche an, in die der Wallet Trackr passt. Dessen Größe wird auf der Produktseite nicht ausdrücklich genannt - im Vergleich zu den Kreditkartenfächern ist die Einstecktasche jedoch kleiner. Die Batterielaufzeit der beiden austauschbaren Knopfzellen gibt der Hersteller mit 18 Monaten an.

Der Wallet Trackr soll per Crowdfunding finanziert werden. Dazu hat der Hersteller eine eigene Website aufgesetzt. Ein Wallet Trackr soll 19 US-Dollar kosten. Zusammen mit einem Leder-Herrenportemonnaie kostet er 120 US-Dollar, während das etwas größere Damenportemonnaie samt Erinnerungsanhänger 140 US-Dollar kosten soll.

Noch läuft die Kampagne knapp einen Monat. Bisher sind gut 9.000 von den erforderlichen 250.000 US-Dollar zugesagt worden.  (ad)


Verwandte Artikel:
LED-Glühlampe mit Bluetooth 4.0: Smartphone knipst das Licht aus   
(21.08.2012 09:21, http://www.golem.de/news/led-gluehlampe-mit-bluetooth-4-0-smartphone-knipst-das-licht-aus-1208-93962.html)
Broadcom BLE: Indoor-Navigation mit solarbetriebenen Bluetooth-Stationen   
(28.02.2012 12:44, http://www.golem.de/news/broadcom-ble-indoor-navigation-mit-solarbetriebenen-bluetooth-stationen-1202-90097.html)
Bluetooth 4.0: Atheros liefert neue Generation von Bluetooth-Chips aus   
(14.12.2010 10:36, http://www.golem.de/1012/80097.html)
Stromsparfunk: Bluetooth 4.0 ist fertig   
(06.07.2010 17:29, http://www.golem.de/1007/76269.html)
Bluetooth 4.0: Mehr Reichweite und weniger Stromverbrauch   
(21.04.2010 11:47, http://www.golem.de/1004/74635.html)

© 2014 by Golem.de