Original-URL des Artikels: http://www.golem.de/news/summly-iphone-app-kuerzt-nachrichten-1211-95481.html    Veröffentlicht: 02.11.2012 11:20

Summly

iPhone-App kürzt Nachrichten

Kein Scrollen bei langen Nachrichtentexten mehr verspricht die iPhone-App Summly: Sie fasst Artikel so zusammen, dass sie auf einen Bildschirm passen und dabei noch Sinn ergeben.

Wer hat schon die Zeit, alle Nachrichten, die täglich veröffentlicht werden, zu lesen? Nick D'Aloisio will Nutzern diesen Stress ersparen, er hat die iPhone-App Summly entwickelt, die eine Zusammenfassung einer Nachricht generiert.

Drei Absätze und maximal 400 Zeichen lang ist der Text, den Summly aus einer Nachricht extrahiert. Er ist so groß, dass er auf einen Smartphone-Bildschirm passt, der Nutzer also nicht scrollen muss. Regt die Zusammenfassung zum Weiterlesen kann, kann der Nutzer den Originaltext aus der App aufrufen.

Schlüsselwörter finden

Nick D'Aloisio hat einen Algorithmus entwickelt, der einen Text auf Schlüsselwörter und -sätze analysiert. Diese setzt er dann zu einem lesbaren Text zusammen. Derzeit kann Summly allerdings nur englische Texte bearbeiten. Weitere Sprachversionen sollen folgen.

Einen größeren Text auf einem mobilen Gerät zu öffnen, erfordere lange Ladezeiten, erklärt D'Aloisio. Außerdem seien solche Texte auf einem Smartphone unbequem zu lesen. Angebote wie Google böten zwar Auszüge aus Texten. Dabei handele es sich aber meist um den ersten Satz eines Artikels, der nicht unbedingt die Nachricht beinhalte.

Prominente Investoren

Im vergangenen Jahr hatte D'Aloisio eine Vorgängerversion von Summly veröffentlicht. Damit weckte der britische Teenager die Aufmerksamkeit prominenter Investoren, darunter Ashton Kutcher, Stephen Fry, Yoko Ono und Li Ka-shing. Der Hongkonger Großunternehmer hat über sein Investmentunternehmen Horizons Ventures 300.000 US-Dollar in Summly investiert.

Zu D'Aloisios 17. Geburtstag am gestrigen Donnerstag ist die neue, verbesserte Version von Summly veröffentlicht worden. Die App gibt es für iPhone und steht kostenlos im App Store zur Verfügung.  (wp)


Verwandte Artikel:
Private Cloud: Owncloud verbessert iOS- und Android-Apps   
(06.11.2012 11:12, http://www.golem.de/news/private-cloud-owncloud-verbessert-ios-und-android-apps-1211-95542.html)
Steve Wozniak: "Apple macht nur noch iPhones und verpasst Innovationen"   
(15.11.2012 15:46, http://www.golem.de/news/steve-wozniak-apple-macht-nur-noch-iphones-und-verpasst-innovationen-1211-95737.html)
AR-Brille Vuzix M100: Ich sehe was, was du nicht siehst   
(14.11.2012 16:57, http://www.golem.de/news/ar-brille-vuzix-m100-ich-sehe-was-was-du-nicht-siehst-1211-95709.html)
Namensstreit in Mexiko: iFone gewinnt gegen iPhone   
(02.11.2012 17:58, http://www.golem.de/news/verkaufsverbot-in-mexiko-ifone-gewinnt-gegen-iphone-1211-95499.html)
Cyanogenmod: Eigener Dateimanager mit Root-Rechten eingebaut   
(02.11.2012 13:00, http://www.golem.de/news/cyanogenmod-eigener-dateimanager-mit-root-rechten-eingebaut-1211-95486.html)

© 2014 by Golem.de