Original-URL des Artikels: http://www.golem.de/news/social-protection-mcafee-sichert-facebook-bilder-mit-virtuellem-kondom-1209-94519.html    Veröffentlicht: 12.09.2012 20:19

Social Protection

McAfee sichert Facebook-Bilder mit virtuellem "Kondom"

Die schon länger zu Intel gehörenden Sicherheitsspezialisten von McAfee haben die Social-Protection-App für Facebook präsentiert. Damit lassen sich Fotos, aber nicht Videos vor anderen schützen.

McAfees Social Protection schützt Bilder in sozialen Netzwerken. Auf dem IDF hat die Intel-Tochter die Betaversion der Facebook-App gezeigt, die effektiv ein unautorisiertes Kopieren von Bildern durch den Freundeskreis verhindern soll. Sie ist laut Intel das "Condom for your digital life".

Dass die Medieninhalte in sozialen Netzwerken kaum geschützt sind, ist vielen Nutzern nicht bewusst. Über das Teilen können ohne weiteres Freunde Fotos weiterverteilen, die eigentlich nur für den engen Freundeskreis bestimmt sind. McAfees Social Protection soll das verhindern, denn selbst vermeintlich geschützte Bilder, bei denen ein Downloadlink fehlt, lassen sich in der Regel problemlos herunterladen und dann weiterverteilen.

Videos werden nicht geschützt

Auch der Aufwand des Speicherns eines Videos ist recht gering, solange der Nutzer die Dateistruktur in seinem Rechner kennt oder Plugins installiert, die direkt einen Download anbieten. Einige Anwender, die von der Flash-Anzeige auf HTML 5 wechseln, bekommen bei einigen Methoden auch gleich eine Downloadfunktion. McAfee kann aber derzeit nur Bilder schützen.

Um sich die Bilder überhaupt anzuschauen, müssen sich aber nicht nur die Besitzer der Bilder, sondern auch die Zuschauer Social Protection via Facebook installieren. Außerdem ist ein aktives Windows Aero zwingende Voraussetzung. Damit fällt auch erst einmal Windows 8 weg, das kein Aero mehr bietet. Ohne das Plugin gibt es nur ein unkenntlich gemachtes Bild samt einem McAfee-Schild-Symbol.

Nach der Installation sorgt das Plugin dafür, dass die Bilder tatsächlich nur angeschaut werden können, so verspricht es Intel. Wer ein Bild in die Zwischenablage kopiert, bekommt durch das Facebook-Plugin nur das bereits ohne Plugin sichtbare, aber unkenntlich gemachte Bild. Zudem können Freunde von Freunden die Bilder grundsätzlich nicht sehen. Auch das Anfertigen eines Screenshots sollte nicht klappen.

Intel will, dass die Nutzer ihre Bilder zwar teilen, dies aber sicher. Einen hundertprozentigen Schutz bietet auch McAfees Social Protection nicht. Die Schwierigkeit und der Aufwand, Bilder zu kopieren, steigen aber. Im Zweifelsfall macht der Nutzer, der unbedingt ein peinliches Bild weiterverbreiten will, einfach ein Foto des Fotos mit seiner Kamera.

Die eingeschränkte Betaversion von McAfee Social Protection befindet sich im Appstore von Facebook. Derzeit funktioniert Social Protection nur mit dem Internet Explorer 8+ oder Firefox 8+ unter Windows 7. Windows-8-Nutzer bekommen eine Warnung zu sehen. Wer mit Opera versucht, die Webseite aufzurufen, landet in einer Endlosschleife. Für andere soziale Netzwerke gibt es die App noch nicht. Wir gehen auch davon aus, dass mobile Anwendungen die Bilder nicht sehen können.

Weitere Informationen gibt es in der FAQ von Social Protection.  (as)


Verwandte Artikel:
Offenheit: EU verhängt Auflagen zu McAfee und Intel   
(27.01.2011 17:33, http://www.golem.de/1101/81030.html)
McAfee: Haus des Firmengründers in Belize durchsucht   
(05.05.2012 20:13, http://www.golem.de/news/mcafee-haus-des-firmengruenders-in-belize-durchsucht-1205-91592.html)
AMD-Chef: PC-Markt wird sich so schnell nicht wieder erholen   
(19.10.2012 11:12, http://www.golem.de/news/amd-chef-pc-markt-wird-sich-so-schnell-nicht-wieder-erholen-1210-95185.html)
EUV-Lithographie: ASML kauft Laserentwickler Cymer   
(18.10.2012 12:08, http://www.golem.de/news/euv-lithographie-asml-kauft-laserentwickler-cymer-1210-95160.html)
Tablets und Krise: Intels Gewinn und Umsatz brechen ein   
(16.10.2012 22:50, http://www.golem.de/news/tablets-und-krise-intels-gewinn-und-umsatz-bricht-massiv-ein-1210-95127.html)

© 2014 by Golem.de