Abo
  • Services:
Anzeige
Zwangs-E-Mail: @facebook.com wird mangels Erfolg abgeschafft
(Bild: Andrew Harrer/Bloomberg via Getty Images)

Zwangs-E-Mail: @facebook.com wird mangels Erfolg abgeschafft

Als im Jahr 2012 Facebook allen Nutzern eine E-Mail-Adresse aufdrängte, war die Empörung groß. Nicht einmal das Austauschen von E-Mail-Adressen in den Profilen und sogar Manipulationen von Adressbüchern brachten Facebook Erfolg. Nun wird der Dienst eingestellt.

Anzeige

Beinahe über Nacht wurde im Jahr 2012 Facebook zu einem der größten E-Mail-Anbieter der Welt, jetzt wird das soziale Netzwerk bei E-Mails genauso schnell wieder bedeutungslos. Sowohl Cnet als auch Recode berichten, der Dienst werde wegen Erfolglosigkeit abgeschafft. E-Mails an eine @facebook.com-Adresse sollen dann an die persönliche E-Mail weitergeleitet werden, die der Nutzer zum Anmelden verwendet.

Jeder Facebook-Kunde hatte im April 2012 eine E-Mail-Adresse zugeteilt bekommen, ob er wollte oder nicht. Obendrein wurden zwei Monate die Profile ohne Rückfrage der Nutzer geändert. Wenn ein Nutzer eine eigene Adresse angab, setzte Facebook diese auf Privat und tauschte sie gegen die neue öffentliche Facebook-Adresse aus, um den E-Mail-Dienst zu stärken. Auch wer gar keine E-Mail-Adresse sichtbar im Profil hinterlegt hatte, bekam eine sichtbare Facebook-Adresse für seinen Bekanntenkreis.

Angeblich aufgrund eines Softwarefehlers tauschte Facebook Anfang Juli 2012 zudem auch in den Adressbüchern einzelner Anwender die E-Mail-Adressen aus. Das sorgte für erhebliche Verwunderung, da stark integrierte Smartphones damit plötzlich private oder geschäftliche E-Mails über Facebook umleiteten. Mitunter wurde die Änderung nicht bemerkt, da Facebook-Nutzer nicht wussten, dass ihre E-Mails im schlecht zugänglichen E-Mail-Programm der Facebook-Oberfläche landeten. Die Benachrichtigung über neue E-Mails, insbesondere wenn sie nicht von Facebook-Zugängen kommen, ist eine Schwäche von Facebook als E-Mail-Dienst.


eye home zur Startseite
TheUnichi 04. Mär 2014

Ich habe volle Kontrolle über meine Daten, da bin ich mir ziemlich sicher. Ich habe...

rabalyn 01. Mär 2014

ah danke, das war mir so nicht klar :] Wie vernünftig das ganze ist, ist mir bewusst...

wombat_2 26. Feb 2014

Würdest du das - also hypothetisch angenommen es wäre so, was es nicht ist - dann...

wombat_2 26. Feb 2014

Kannst du das beweißen? :P



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeskreditbank Baden-Württemberg -Förderbank-, Karlsruhe
  2. Daimler AG, Kirchheim
  3. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  4. Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,00€ inkl. Versand
  2. 29,00€ inkl. Versand
  3. 11,00€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  2. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  3. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  4. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  5. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  6. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  7. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  8. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  9. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  10. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  2. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August
  3. Geforce GTX 1060 Schneller und sparsamer als die RX 480 - aber teurer

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Vodafone EasyBox 804 Angeblich Hochladen von Schadsoftware möglich
  2. Cyber Grand Challenge Finale US-Militär lässt Computer als Hacker aufeinander los
  3. Patchday Sicherheitslücke lässt Drucker Malware verteilen

  1. Re: Multitasking

    igor37 | 21:10

  2. Re: Na dann viel Glück..

    Schläfer | 21:09

  3. Re: Es scheint keinen zu stören...

    NixName | 21:08

  4. Re: Auch am Pokémon-Go-Hype will Microsoft teilhaben

    NixName | 21:06

  5. Zum Glück ist sie nach Köln gekommen, damit mehr...

    DreiChinesenMit... | 21:02


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel