Abo
  • Services:
Anzeige
Frau mit E-Zigarette. Wer seinen Verdampfer mit anderen teilt, kann auch Viren übertragen.
Frau mit E-Zigarette. Wer seinen Verdampfer mit anderen teilt, kann auch Viren übertragen. (Bild: Joe Raedle/Getty Images)

Zum Weltnichtrauchertag: BSI warnt vor Malware in E-Zigaretten

Frau mit E-Zigarette. Wer seinen Verdampfer mit anderen teilt, kann auch Viren übertragen.
Frau mit E-Zigarette. Wer seinen Verdampfer mit anderen teilt, kann auch Viren übertragen. (Bild: Joe Raedle/Getty Images)

Wer E-Zigaretten raucht, erspart seiner Lunge Teer, setzt aber die Gesundheit seines Rechners aufs Spiel - zumindest, wenn die E-Zigarette per USB aufgeladen wird.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt anlässlich des Weltnichtrauchertages am 31. Mai vor den Gefahren durch E-Zigaretten. Es geht jedoch nicht um Nikotin und andere Schadstoffe, sondern um Computerviren. Wenn Nutzer ihre E-Zigarette zum Aufladen mit dem USB-Anschluss des Computers verbänden, könnten speziell präparierte Verdampfer Schadsoftware einschleusen, heißt es in einer Pressemitteilung des Amtes.

Anzeige

Dazu könnten "Cyberkriminelle" einen Mikrochip in dem Gerät verstecken, der die Schadsoftware auf das Gerät lade. Weil viele E-Zigaretten vom Rechner als "Haupteingabegerät" erkannt würden, hätten diese oft weitreichende Zugriffsrechte auf den Computer und könnten großen Schaden anrichten.

Keine USB-Geräte "unbekannter oder zweifelhafter Herkunft" einstecken

Nutzer sollten daher keine "USB-Geräte unbekannter und zweifelhafter Herkunft mit ihrem Computer verbinden", heißt es in der Pressemitteilung. Das gelte auch für USB-Sticks und andere Gadgets wie USB-Ventilatoren. Solche Geräte sollten daher immer mit einem separaten Netzteil geladen werden. Alternativ gibt es "USB-Kondome", die nur den vom USB-Anschluss bereitgestellten Strom durchleiten, aber die Datenverbindung physisch blockieren.

Diese Geräte sind vor allem für Smartphone-Nutzer interessant, die ihr Gerät häufig an den Rechnern anderer Leute laden. Selbst in kleinen Ladegeräten könnten Chips versteckt sein, die Malware auf dem Smartphone installieren. Das FBI warnte in der vergangenen Woche vor einem weiteren bösartigen Ladegerät: ein USB-Netzteil mit einem Arduino, das die Tastatureingaben kabelloser Tastaturen mitschneiden kann.


eye home zur Startseite
FullMoon 10. Jul 2016

Das hat auch niemand abgestritten. Du musst dir das ganze Zitat anschauen. Er sagt ja...

cubie2 05. Jul 2016

Technisch gesehen: ja. Doch wie viele Angriffe in the wild via USB gibt es denn auf MP3...

berritorre 01. Jun 2016

Du wirst lachen, hier sind Autos mit Diesel verboten. Nur Nutzfahrzeuge dürfen mit Diesel...

PedroKraft 31. Mai 2016

Kommt drauf an, WAS man dampft. Es gibt da sehr gesunde Sachen!

/mecki78 31. Mai 2016

Das ist in der Tat sehr wahrscheinlich. Nicht todsicher*, aber doch sehr...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns, München
  2. Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Eichstätt
  3. Sparda-Bank Ostbayern eG, Regensburg
  4. BST eltromat International Leopoldshöhe GmbH, Bielefeld


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  2. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  3. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  2. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  3. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie


  1. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  2. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  3. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  4. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  5. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  6. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  7. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  8. Nachruf

    Astronaut John Glenn im Alter von 95 Jahren gestorben

  9. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI

  10. Redox OS

    Wer nicht rustet, rostet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Re: Der Bug betraf nicht Ubuntu sondern Windows.

    unbuntu | 18:22

  2. Viel zu späte Einsicht und trotzdem keine Lösung

    Hatuja | 18:20

  3. Re: Dünne Schicht auf einer normalen Brille...

    Zuryan | 18:19

  4. Re: omfgwtfrly?

    ckerazor | 18:17

  5. Re: Im Worst-Case werden also permanent 7,3 GB an...

    Jesper | 18:17


  1. 17:30

  2. 17:13

  3. 16:03

  4. 15:54

  5. 15:42

  6. 14:19

  7. 13:48

  8. 13:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel