Zum Nachrüsten: Canons DSLRs erklären sich selbst
Videos erklären DSLR-Kameras unterwegs. (Bild: Canon)

Zum Nachrüsten Canons DSLRs erklären sich selbst

Besitzer aktueller Canon-Spiegelreflexkameras können sich jetzt von ihrem Hersteller Videos herunterladen, die die Funktionen der DSLRs erklären. Die Tutorials laufen auf den Bildschirmen der Fotoapparate.

Anzeige

Die zahlreichen Funktionen aktueller DSLRs lassen sich intuitiv nur schlecht ergründen. Für alle, die den Blick ins Handbuch scheuen und lieber audiovisuelle Hilfe in Anspruch nehmen wollen, hat Canon nun für eine Reihe seiner digitalen Spiegelreflexkameras englischsprachige Videos erstellt, die im Display der Kameras ablaufen. Unterwegs können sie besonders bei recht selten verwendeten Optionen durchaus ein Handbuch ersetzen.

Die Videosammlungen behandeln Themen wie den Autofokus, die Videoaufnahmefunktionen und je nach Kameramodell auch Sonderfunktionen wie den Anschluss ans Netzwerk oder die unterschiedlichen Belichtungsmessungen. Mit Dateigrößen von rund 150 bis über 500 MByte sind die in Quicktime gespeicherten Videos sehr speicherintensiv. Zum Anschauen müssen sie auf eine Speicherkarte kopiert und mit der Videowiedergabefunktion der DSLRs gestartet werden. Alternativ können sie am Rechner betrachtet werden.

Erklärweise mit geringem Lerneffekt

Die Videos zeigen größtenteils leicht animierte Menüeinstellungen und einige Beispielfotos und sind nicht problemorientiert aufgebaut. So besteht die Gefahr, dass sich der Anwender die Lektionen mit dem teilweise komplexen Lernstoff nicht ausreichend gut einprägen kann.

Canon stellt die Videos für folgende Kameras kostenlos zum Download zur Verfügung: EOS-1D X, EOS-1D Mark IV, EOS 5D Mark III, EOS 5D Mark II, EOS 7D und EOS 60D. Für die preiswerteren DSLR-Modelle und die Kompaktkameras werden bislang keine Anleitungen angeboten. Das gilt auch für das Zubehör wie Blitze, GPS-Empfänger und WLAN-Module, die durchaus erklärungsbedürftig sind.


ad (Golem.de) 20. Jul 2012

Aber im Artikel ist doch deshalb extra einer.... als Beispiel. Mit freundlichen Grüßen...

weberjn 20. Jul 2012

vermutlich laufen die Tutorials auch auf den Bildschirmen von Windows PCs .. 8-)

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. Softwareentwickler Host (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Wilhelmshaven
  2. Wirtschaftsinformatiker / Betriebswirt (m/w)
    iOMEDICO AG, Freiburg
  3. IT-Senior Analyst SAP Support (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  4. IT-Projektmanager (m/w) für den Bereich SAP PP/MM
    Sirona Dental Systems GmbH, Bensheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Facebook, Google, Twitter

    Branchenweite Interessengruppe zum Open-Source-Einsatz

  2. Typ 007

    Leica Mittelformatkamera S filmt in 4K

  3. Cloud-Computing

    Mathematica Online für den Browser

  4. Taxi-Konkurrent

    Landgericht Frankfurt hebt Verbot von Uber auf

  5. Stadt München

    Zweiter Bürgermeister Münchens lobbyiert gegen Limux

  6. Wettbewerbsverfahren

    Justizminister Maas will an Googles Algorithmus

  7. Test Bernd das Brot

    "Dieses Spiel ist Mist"

  8. Apple

    Vorerst keine NFC-Funktion für deutsche iPhone-Käufer

  9. Sicherheitslücke bei Android

    AOSP-Browser soll über Javascript angreifbar sein

  10. Betriebssystem

    Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  2. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

Typ C: Neuer USB-Stecker mit Klick und USB 3.1 ausprobiert
Typ C
Neuer USB-Stecker mit Klick und USB 3.1 ausprobiert
  1. HD Graphics 5300 Broadwell-GPU mit 24 oder 48 EUs, sparsamer und schneller
  2. NUC und Co. Intel will die Mini-PCs halbieren
  3. IMHO USB Typ C lieber heute als morgen

    •  / 
    Zum Artikel