Anzeige
Zoom Q2 HD
Zoom Q2 HD (Bild: Zoom)

Zoom Q2 HD Minivideokamera mit aufwendiger Mikrofonausstattung

Der Zoom Q2 HD ist eine kleine, schachtelförmige Full-HD-Videokamera, die besonders durch das auffällige runde Mikrofon an der Oberseite auffällt. Über USB kann die Kamera wie eine Webcam Livestreams samt Ton übertragen.

Anzeige

Die Videokamera Zoom Q2 HD ist mit einem omnidirektionalen und einem seitlichen Stereomikrofon ausgerüstet. Sie nimmt in Full-HD im Format MPEG-4 AVC/H.264 auf. Der CMOS-Sensor ist 1/3,2 Zoll groß. Das Fixfokusobjektiv mit f/3,2 bildet alles ab 1,23 Metern Entfernung scharf ab. Ein optisches Zoom fehlt. Die Aufnahmekontrolle und Menüsteuerung erfolgt über ein 2 Zoll großes Display mit 320 x 240 Pixeln Auflösung.

  • Zoom Q2 HD mit Windschutz und Tischstativ (Bild: Zoom)
  • Zoom Q2 HD (Bild: Zoom)
  • Zoom Q2 HD (Bild: Zoom)
  • Zoom Q2 HD (Bild: Zoom)
  • Zoom Q2 HD (Bild: Zoom)
Zoom Q2 HD (Bild: Zoom)

Wer will, kann auch mit 720p oder in Standardauflösung auf SD-Karten aufzeichnen. Eine 64-GByte-SDXC-Karte soll für bis zu 15 Stunden Full-HD-Videos ausreichend sein. Die Stromversorgung erfolgt über AA-Akkus. Damit ist eine Aufnahmedauer von zwei Stunden realisierbar, so der Hersteller. Optional kann auch ein Netzteil verwendet werden.

Die Kamera beherrscht mit ihrem omnidirektionalen Mikrofon und dem seitlich angeordneten Kondensatormikrofonpaar die Mitte-Seiten-Tonaufnahme. Die Ausrichtungswinkel lassen sich zwischen 30 und 150 Grad verstellen. Wer will, kann den Q2 HD auch zur reinen Tonaufnahme mit 24 Bit und 96 kHz verwenden und in AAC beziehungsweise PCM-Wave speichern. Wahlweise kann das Gerät über USB auch als Mikro am Rechner eingesetzt werden.

Die Video-Streaming-Funktion des Q2 HD soll mit gängigen Anwendungen wie Skype, Ustream Producer, Adobe Flash Media Live Encoder und ähnlichen Programmen zusammenarbeiten.

Als Zubehör wird ein Netzteil sowie ein Tischstativ und ein Windschutz für den Zoom Q2 HD angeboten, der ab August 2012 für rund 200 Euro in den Handel kommen soll. Das Gerät misst 51 x 126,9 x 35 mm bei einem Leergewicht von rund 86 Gramm.


eye home zur Startseite
Accolade 06. Jul 2012

Wieviel Upload brauche ich hierfür ? Über welche Codecs läuft das ?

denoe 06. Jul 2012

Ich versteh nicht was du uns mit dem Video sagen willst. Da das Video von Anfang 2011...

Kommentieren



Anzeige

  1. Administrator Linux (m/w) High Performance Computing
    Bechtle GmbH IT-Systemhaus Nürnberg, Nürnberg
  2. Diagnose Autor/in OES
    Robert Bosch GmbH, Plochingen
  3. Systems Engineer (m/w)
    OCLC GmbH, Böhl-Iggelheim bei Mannheim
  4. Java-Entwickler (m/w) Datenverarbeitungssoftware im Logistikumfeld
    PTV Group, Karlsruhe

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Skylake-R

    Intel veröffentlicht 65-Watt-Quadcores mit GT4e-Grafik

  2. Brasilien

    Whatsapp schon wieder blockiert

  3. Microsoft

    SQL Server 2016 steht ab dem 1. Juni bereit

  4. Netzpolitik

    Edward Snowden ist genervt

  5. Elektroauto

    BMW vergrößert die Reichweite des i3 deutlich

  6. Patentklagen

    Nvidia und Samsung legen Rechtsstreit bei

  7. 100 MBit/s

    Telekom-Chef nennt Diskussionskultur zu Vectoring vergiftet

  8. Flyboard Air

    Neuer Weltrekord im Hoverboarden

  9. Pre-Touch

    Microsofts neues Display reagiert vor der Berührung

  10. Mobilcom-Debitel

    DVB-T2 in 1080p wird Freenet TV heißen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Kaspersky-Analyse Fast jeder Geldautomat lässt sich kapern
  2. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  3. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen

LizardFS: Software-defined Storage, wie es sein soll
LizardFS
Software-defined Storage, wie es sein soll
  1. Security Der Internetminister hat Heartbleed
  2. Enterprise-IT Hunderte Huawei-Ingenieure haben an Telekom Cloud gearbeitet
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

LG Minibeam im Test: Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
LG Minibeam im Test
Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
  1. Huawei P9 im Test Das Schwarz-Weiß-Smartphone
  2. HTC Vive im Test Zwei mal zwei Meter sind mehr, als man denkt
  3. Panono im Test Eine runde Sache mit ein paar Dellen

  1. Re: Willkommen

    Unix_Linux | 00:57

  2. Re: Als Schweizer schäme ich mich

    Unix_Linux | 00:54

  3. steuern

    Baron Münchhausen. | 00:53

  4. Re: Warum Flash?

    bombinho | 00:48

  5. Re: Wo bekommt man die Turbinen her?

    laoladabamba | 00:47


  1. 00:35

  2. 00:35

  3. 21:22

  4. 18:56

  5. 18:42

  6. 18:27

  7. 18:17

  8. 18:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel