Zoom Q2 HD: Minivideokamera mit aufwendiger Mikrofonausstattung
Zoom Q2 HD (Bild: Zoom)

Zoom Q2 HD Minivideokamera mit aufwendiger Mikrofonausstattung

Der Zoom Q2 HD ist eine kleine, schachtelförmige Full-HD-Videokamera, die besonders durch das auffällige runde Mikrofon an der Oberseite auffällt. Über USB kann die Kamera wie eine Webcam Livestreams samt Ton übertragen.

Anzeige

Die Videokamera Zoom Q2 HD ist mit einem omnidirektionalen und einem seitlichen Stereomikrofon ausgerüstet. Sie nimmt in Full-HD im Format MPEG-4 AVC/H.264 auf. Der CMOS-Sensor ist 1/3,2 Zoll groß. Das Fixfokusobjektiv mit f/3,2 bildet alles ab 1,23 Metern Entfernung scharf ab. Ein optisches Zoom fehlt. Die Aufnahmekontrolle und Menüsteuerung erfolgt über ein 2 Zoll großes Display mit 320 x 240 Pixeln Auflösung.

  • Zoom Q2 HD mit Windschutz und Tischstativ (Bild: Zoom)
  • Zoom Q2 HD (Bild: Zoom)
  • Zoom Q2 HD (Bild: Zoom)
  • Zoom Q2 HD (Bild: Zoom)
  • Zoom Q2 HD (Bild: Zoom)
Zoom Q2 HD (Bild: Zoom)

Wer will, kann auch mit 720p oder in Standardauflösung auf SD-Karten aufzeichnen. Eine 64-GByte-SDXC-Karte soll für bis zu 15 Stunden Full-HD-Videos ausreichend sein. Die Stromversorgung erfolgt über AA-Akkus. Damit ist eine Aufnahmedauer von zwei Stunden realisierbar, so der Hersteller. Optional kann auch ein Netzteil verwendet werden.

Die Kamera beherrscht mit ihrem omnidirektionalen Mikrofon und dem seitlich angeordneten Kondensatormikrofonpaar die Mitte-Seiten-Tonaufnahme. Die Ausrichtungswinkel lassen sich zwischen 30 und 150 Grad verstellen. Wer will, kann den Q2 HD auch zur reinen Tonaufnahme mit 24 Bit und 96 kHz verwenden und in AAC beziehungsweise PCM-Wave speichern. Wahlweise kann das Gerät über USB auch als Mikro am Rechner eingesetzt werden.

Die Video-Streaming-Funktion des Q2 HD soll mit gängigen Anwendungen wie Skype, Ustream Producer, Adobe Flash Media Live Encoder und ähnlichen Programmen zusammenarbeiten.

Als Zubehör wird ein Netzteil sowie ein Tischstativ und ein Windschutz für den Zoom Q2 HD angeboten, der ab August 2012 für rund 200 Euro in den Handel kommen soll. Das Gerät misst 51 x 126,9 x 35 mm bei einem Leergewicht von rund 86 Gramm.


Accolade 06. Jul 2012

Wieviel Upload brauche ich hierfür ? Über welche Codecs läuft das ?

denoe 06. Jul 2012

Ich versteh nicht was du uns mit dem Video sagen willst. Da das Video von Anfang 2011...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w)
    KS Software GmbH, Saarbrücken, Ratingen
  2. Scrum Master (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin
  3. Business Unit Manager (m/w)
    USU AG, Bonn
  4. IT-Koordinator (m/w)
    KVT-Fastening GmbH, Illerrieden

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Age of Wonders 3

    Erweiterung Golden Realms mit Halblingen

  2. Programmierschnittstelle

    Nvidias Cuda 6.5 für mehr Tempo und ARM64

  3. Laufzeitumgebung

    Teile von Unity werden quelloffen

  4. Megaupload

    Kim Dotcoms Vermögen bleibt weiter eingefroren

  5. Router

    AVM schließt Sicherheitslücke in MyFritz-App

  6. AntMe V2

    Programmieren lernen mit Ameisen

  7. Android

    Motorola arbeitet an einem 7-Zoll-Tablet

  8. Oculix

    Netflix mit Oculus Rift und Leap Motion steuern

  9. Frequenzen für Mobilfunker

    Wechsel von DVB-T auf DVB-T2 soll 2016 starten

  10. Xbox One

    Microsoft bietet Reparatur oder Umtausch an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Alienware Alpha ausprobiert: Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
Alienware Alpha ausprobiert
Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
  1. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  2. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3
  3. Wargaming Seeschlachten mit World of Warships

Die Paten des Internets: Oliver Samwer - die "Execution-Sau"
Die Paten des Internets
Oliver Samwer - die "Execution-Sau"
  1. Samwer United Internet kauft großen Anteil von Rocket Internet
  2. Oliver Samwer "Sehr viele Unternehmen haben wir zu früh verkauft"
  3. Verivox Tarifvergleichsplattform Toptarif von Konkurrenten gekauft

IT und Energiewende: Intelligenztest für Stromnetze und Politik
IT und Energiewende
Intelligenztest für Stromnetze und Politik

    •  / 
    Zum Artikel