Zoom H6: Sechs-Spur-Audiorekorder mit Wechselmikrofonen
Zoom H6 (Bild: Zoom)

Zoom H6 Sechs-Spur-Audiorekorder mit Wechselmikrofonen

Mit dem H6 bringt Zoom einen Audiorekorder auf den Markt, der über austauschbare Mikrofone und vier XLR-Eingänge insgesamt sechs Spuren aufzeichnen kann. Gedacht ist das Gerät unter anderem für Videofilmer.

Anzeige

Der H6-Audiorekorder der japanischen Firma Zoom wurde schon zur Musikmesse 2013 angekündigt, aber erst jetzt sind der Preis und die Verfügbarkeit bekannt. Das Gerät nimmt sechs Tonspuren unabhängig voneinander auf - zum Beispiel für 5.1-Surround-Sound. Dazu wird neben einem verstellbaren Stereomikrofon in X/Y-Anordnung alternativ auch ein Mitte-Seite-Stereomikrofon mitgeliefert. Optional werden auch ein weiterer, doppelter XLR-TRS-Eingang zum Aufstecken und ein Richtrohrmikrofon angeboten.

  • Zoom H6 (Bild: Zoom)
  • Zoom H6 (Bild: Zoom)
  • Zoom H6 (Bild: Zoom)
  • Zoom H6 (Bild: Zoom)
Zoom H6 (Bild: Zoom)

Der H6 selbst besitzt vier XLR-Anschlüsse. Die Aussteuerung der einzeln regelbaren Kanäle wird über ein farbiges LC-Display kontrolliert.

Ein kleiner eingebauter Lautsprecher dient zur Kontrolle der Aufnahmen an Ort und Stelle. Gespeichert werden die Aufnahmen mit 24 Bit/96 kHz auf SD- beziehungsweise SDHC-Karten. Der Rekorder kann Zeitstempel und Trackmarkierungen in die WAV-Dateien schreiben und auch MP3 aufnehmen.

Über den USB-Anschluss können Daten von und zum Audiorekorder kopiert werden. Außerdem lässt sich das Gerät so als USB-Audio-Interface nutzen. Der H6 ist in einem gummierten, stoßfesten Gehäuse untergebracht. Mit einem optionalen Blitzschuhstecker kann er direkt auf einer Kamera angebracht werden. Der Rekorder wird mit vier AA-Akkus betrieben. Er soll damit bis zu 20 Stunden lang aufnehmen können.

In Deutschland soll der Zoom H6 ab Mitte August 2013 für rund 475 Euro erhältlich sein.


DebianFan 19. Jun 2013

Ich hätte Zoom keines Blickes gewürdigt, wenn es von Tascam Taschenrekorder mit MS...

mfeldt 18. Jun 2013

Ganz einfach: https://encrypted-tbn1.gstatic.com/images?q=tbn...

RobertZingelmann 18. Jun 2013

Ich denke gegen so ein Gerät sind die Aufnahmemöglichkeiten von Smartphones relativ...

Kommentieren



Anzeige

  1. Informatiker/-in im IT-Helpdesk (Incidentmanagement)
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen
  2. Kaufmännischer Angestellter Prozesse & Systeme (m/w)
    Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Magdeburg
  3. Softwareentwickler (m/w) für IT-Anwendungen
    TQ-Systems GmbH, Seefeld/Oberbayern
  4. SAP Project Manager und Senior Berater / Consultant SAP Business Intelligence BI (m/w)
    cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Akamai

    Deutschlands Datenrate liegt bei 8,9 MBit/s durchschnittlich

  2. Niedriger Schmelzpunkt

    3D-Drucken mit metallischer Tinte

  3. Tiger and Dragon II

    Netflix bietet ersten Kinofilm gleichzeitig zur Premiere

  4. Darkfield VR

    Kickstart für Dogfights mit Oculus Rift

  5. Neue Red-Tarife

    Vodafone bucht Datenvolumen automatisch nach

  6. Freies Betriebssystem

    FreeBSD-Kernel könnte in Debian Jessie entfallen

  7. Kontonummerncheck

    Netflix akzeptiert Kunden einiger Sparkassen nicht

  8. Mittelerde Mordors Schatten

    6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig

  9. Ressl

    LibreSSL-Projekt erstellt nutzerfreundliches SSL-API

  10. Ausgründung

    Ebay und Paypal trennen sich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Fifa 15: Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
Test Fifa 15
Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
  1. Fifa 15 angespielt Verbesserter Antritt bringt viele neue Tore
  2. EA-Pressekonferenz Shadow Realms und Merkels lange Nase
  3. EA Access Battlefield 4 und Fifa 14 im Abo

Deutsche Telekom: 300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
Deutsche Telekom
300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
  1. Deutsche Telekom Umstellung auf VoIP oder Kündigung
  2. Entlassungen Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark
  3. Mobile Encryption App angeschaut Telekom verschlüsselt Telefonie

Nicholas Carr: Automatisierung macht uns das Leben schwer
Nicholas Carr
Automatisierung macht uns das Leben schwer
  1. HP Proliant m400 Moonshot-Microserver mit 64-Bit-ARM-Prozessoren
  2. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt
  3. Computerchip IBM stellt künstliches Gehirn vor

    •  / 
    Zum Artikel