Abo
  • Services:
Anzeige
Das Asus Zenfone 3 Zoom
Das Asus Zenfone 3 Zoom (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Zenfone 3 Zoom: Asus präsentiert neues Smartphone mit Zoomfunktion

Das Asus Zenfone 3 Zoom
Das Asus Zenfone 3 Zoom (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Mit dem Zenfone 3 Zoom hat Asus ein neues Android-Smartphone mit zwei Hauptkameraobjektiven vorgestellt. Wie beim iPhone 7 Plus können Nutzer zwischen den Objektiven umherschalten - und so dank der höheren Brennweite der zweiten Linse einen Zoomeffekt erzielen.

Asus hat auf der CES 2017 das Zenfone 3 Zoom vorgestellt. Das Android-Smartphone hat auf der Rückseite zwei Objektive mit unterschiedlichen Brennweiten. Durch Umschalten zwischen den Linsen können Nutzer einen Zoomeffekt nutzen, der hochwertiger als ein reiner Digitalzoom ist.

Anzeige
  • Asus-Chef Johnny Shih präsentiert das Zenfone 3 Zoom. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Das Zenfone 3 Zoom ist 5,5 Zoll groß. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Auf der Rückseite sind zwei Kamera eingebaut. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Ein Objektiv hat eine Brennweite von 25 mm, das andere 56 mm. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
Asus-Chef Johnny Shih präsentiert das Zenfone 3 Zoom. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Das Hauptkameraobjektiv hat eine auf das Kleinbildformat umgerechnete Brennweite von 25 mm, einen 12-Megapixel-Sensor von Sony (IMX362), 1,4 µm große Pixel für eine höhere Lichtausbeute sowie einen optischen und elektronischen Bildstabilisator. Die zweite Kamera hat eine umgerechnete Brennweite von 56 mm, ebenfalls einen 12-Megapixel-Sensor, aber keine Stabilisierung.

Zwei Objektive ermöglichen Zoomeffekt

Wie beim iPhone 7 Plus können Nutzer des Zenfone 3 Zoom zwischen den beiden Objektiven umherschalten oder mit einem digitalen Zoom zwischen den beiden Festbrennweiten zoomen. Dadurch ist die Bildqualität im Brennweitenbereich der Objektive besser, als wenn Nutzer eines normalen Smartphones mit nur einem Objektiv den Digitalzoom verwenden würden.

Zum Scharfstellen nutzt Asus beim Zenfone 3 Zoom sowohl einen Phasenvergleichsfokus als auch einen Laserautofokus. Die Kamera-App hat einen Pro-Modus, mit dem Nutzer auch RAW-Aufnahmen machen können. Die Frontkamera hat 13 Megapixel und dürfte sich damit gut für Selbstporträts eignen.

Full-HD-Display und 4 GByte RAM

Die restliche Hardware des Zenfone 3 Zoom entspricht einem Smartphone der gehobenen Mittelklasse beziehungsweise unteren Oberklasse. Das Display ist 5,5 Zoll groß, hat eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln und eine maximale Helligkeit von 500 cd/qm.

Im Inneren arbeitet Qualcomms Snapdragon-625-Prozessor, die Grafikeinheit ist eine Adreno 506. Der Arbeitsspeicher ist 4 GByte groß, der Flash-Speicher 128 GByte. Der Akku hat eine Nennladung von 5.000 mAh und soll für eine Standby-Zeit von bis zu 42 Tagen sowie eine Sprechzeit von bis zu 48 Stunden reichen.

Ausgeliefert wird das Zenfone 3 Zoom mit Android 6.0 und nicht mit der aktuellen Version 7. Das Smartphone soll im Februar 2017 in den Handel kommen, einen Preis hat Asus noch nicht bekanntgegeben.


eye home zur Startseite
friespeace 06. Jan 2017

Das mag ja sein - das ZF2 (welches ich besitze) kam jedoch mit 4.x und wurde OTA nur bis...

Themenstart

TC 05. Jan 2017

Bin mal gespannt auf die ersten Shootouts Hab das Zenfone Zoom mit dem 'richtigem' Zoom...

Themenstart

friespeace 05. Jan 2017

Ja. Ich. Das Zenfone 2 mit Atom. Bis zur Zerstörung des Displays war ich sehr zufrieden...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Böblingen
  2. SKS Unternehmensberatung GmbH & Co. KG, Potsdam
  3. adesso AG, Dortmund, Frankfurt am Main, Stuttgart, Köln, München
  4. DEKOBACK GmbH, Reichartshausen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€
  2. 6,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Chang'e 5 fliegt zum Mond und wieder zurück

  2. Android 7.0

    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

  3. Dark Souls 3 The Ringed City

    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

  4. HTTPS

    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

  5. Verkehrsexperten

    Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden

  6. Oracle

    Java entzieht MD5 und SHA-1 das Vertrauen

  7. Internetzensur

    China macht VPN genehmigungspflichtig

  8. Hawkeye

    ZTE will bei mediokrem Community-Smartphone nachbessern

  9. Valve

    Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

  10. Anet A6 im Test

    Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

  1. Re: Gejammer

    Meisterqn | 19:59

  2. Re: Zu schwer? Kontrollierte Beschleunigung würde...

    nachgefragt | 19:56

  3. Re: Die Qualität der Autofahrer lässt eh immer...

    McWiesel | 19:56

  4. Re: Hyperloop BUSTED!

    Ach | 19:52

  5. Re: Schade, dass es keinen Kommunismus in China gibt

    Moe479 | 19:51


  1. 18:19

  2. 17:28

  3. 17:07

  4. 16:55

  5. 16:49

  6. 16:15

  7. 15:52

  8. 15:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel