Abo
  • Services:
Anzeige
Zbox Magnus ERX480
Zbox Magnus ERX480 (Bild: Zotac)

Zbox Magnus ERX480: Zotac packt eine Radeon RX 480 in seinen Mini-PC

Zbox Magnus ERX480
Zbox Magnus ERX480 (Bild: Zotac)

Erstmals bietet Zotac seinen Magnus-Mini-PC auch mit einer AMD-Grafikkarte, einer RX 480, an. Das System ist ähnlich flott wie das Nvidia-Pendant, kostet aber deutlich weniger.

Das gab es bisher nicht: Zotac verbaut in seinem Mini-PC namens Magnus ERX480 die gleichnamige AMD-Grafikeinheit. Zwar hatte Zotac in der Vergangenheit Systeme mit APUs im Angebot, nicht aber mit einem dedizierten Radeon-Pixelbeschleuniger, sondern nur mit Nvidia-Modellen.

Anzeige

Vom Gehäuse her ist der Magnus ERX480 identisch zu den Mini-PCs Magnus EN1070 und Magnus EN1060: Er misst 210 x 203 x 62 mm und weist allerhand Anschlüsse auf. So gibt es zwei Displayports 1.3, zwei HDMI-2.0-Ausgänge, je einen USB-3.1-A-Port und einen in Typ-C-Ausführung, je zwei USB-2.0- und zwei 3.0-Ports, Dual-Gigabit-Ethernet sowie einen SD-Kartenleser.

  • Zbox Magnus ERX480 (Bild: Zotac)
  • Zbox Magnus ERX480 (Bild: Zotac)
  • Zbox Magnus ERX480 (Bild: Zotac)
  • Zbox Magnus ERX480 (Bild: Zotac)
  • Zbox Magnus ERX480 (Bild: Zotac)
  • Zbox Magnus ERX480 (Bild: Zotac)
  • Zbox Magnus ERX480 (Bild: Zotac)
  • Zbox Magnus ERX480 (Bild: Zotac)
  • Zbox Magnus ERX480 (Bild: Zotac)
  • Zbox Magnus ERX480 (Bild: Zotac)
Zbox Magnus ERX480 (Bild: Zotac)

Als Prozessor ist ein Core i5-6400T von Intel verbaut. Der Skylake-Chip nutzt vier Kerne und muss mit einem thermischen Budget von 35 Watt auskommen. Er taktet mit 2,2 bis 2,8 GHz. Zumindest im Magnus EN1060 hat Zotac die CPU aber auf 2,5 GHz gedrosselt - in einigen Spielen bremst der Prozessor daher.

Die verbaute Radeon RX 480 entspricht von der Anzahl der Rechenwerke und den Taktraten der Desktopversion, allerdings mit acht statt vier GByte Videospeicher. Die Zbox Magnus ERX480 verfügt über zwei DDR4-Speicherbänke für bis zu 32 GByte Arbeitsspeicher, einen 2,5-Zoll-Schacht mit Sata-6-GBit/s-Interface und ein M.2-Steckplatz mit PCIe-3.0-x4-Schnittstelle. Ein ac-WLAN-Bluetooth-4.0-Kärtchen ist bereits vorhanden.

Zotac verkauft die Zbox Magnus ERX480 einzig als Barebone. RAM und Festplatte oder SSD sowie Betriebssystem müssen daher zusätzlich gekauft werden. Der Listenpreis beträgt 830 Euro - die Variante mit gleicher Ausstattung, aber einer Geforce GTX 1060 (6 GByte Videospeicher) kostet 960 Euro.


eye home zur Startseite
plutoniumsulfat 06. Nov 2016

Wohl eher persönliche Präferenzen. Wie 2 Jahre alte Karten abschneiden, interessiert...

sofries 06. Nov 2016

Ja, leider kommt man um einen Desktop nicht herum, wenn man wirklich aufrüsten will. Bei...

otraupe 05. Nov 2016

Wenn es die gleiche 2x2-AC-Karte wie in der EN1060 ist, ist es eine 1x1 Karte. Ich stand...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Darmstadt, Mülheim an der Ruhr, München, Saarbrücken, Berlin
  2. Wandres GmbH micro-cleaning, Buchenbach-Wagensteig
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Syna GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 23,99€
  3. 6,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. Re: WLAN Sharing währe mal was neues ...

    Theoretiker | 17:11

  2. Re: Manipulative Bildauswahl

    sundilsan | 17:08

  3. Re: 5G taugt doch in der Fläche technisch nichts

    ckerazor | 17:06

  4. Re: Jaja, alles klar.

    nille02 | 16:59

  5. Re: Vielleicht im Heimatdorf des Autors?

    bombinho | 16:49


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel