Youporn-Eigner: Wieder zehntausende Nutzer von Pornoseite bloßgestellt
(Bild: Digital Playground/Screenshot: Golem.de)

Youporn-Eigner Wieder zehntausende Nutzer von Pornoseite bloßgestellt

Mit digitalplayground.com ist die Startseite des großen Pornofilmstudios Digital Playground gehackt worden. Betreiber Manwin hatte in den vergangenen Wochen bereits Sicherheitsprobleme mit seinen Angeboten Brazzers und Youporn.

Anzeige

Die Gruppe The Consortium hat sich dazu bekannt, 40.000 Nutzerdatensätze der Pornowebsite digitalplayground.com kopiert zu haben. Die Datensätze mit Namen, Kreditkartennummern, CCV-Nummern und Gültigkeitsdatum seien teilweise unverschlüsselt gewesen. Auch E-Mail-Adressen und Passwörter von 72.000 Nutzern wurden kompromittiert, wie das Blog des IT-Sicherheitsunternehmens Sophos berichtet.

"Die IT-Sicherheitsvorkehrungen des Unternehmens waren ein Witz, was wir bei einem echten Unternehmen nicht erwartet hätten. Ein Witz, den wir sehr viel amüsanter finden als das Unternehmen."

Die Kreditkartendatensätze seien unverschlüsselt gewesen. Consortium wolle die Angaben aber weder veröffentlichen noch selbst nutzen: "Wir machen das nur zum Spaß und nicht, um Profite zu machen und das einzige Verbrechen dieser Menschen war es, dass sie etwas Pornografie ansehen wollten." Zudem fand die Hackergruppe 52 Filme des Studios Digital Playground.

Digital Playground ist ein US-amerikanisches Pornofilmstudio mit Sitz im kalifornischen Van Nuys, das seit dem 1. März 2012 zum Sexindustriekonzern Manwin gehört. Digital Playground setzt bei einigen seiner Produktionen auf mehr Aufwand als branchenüblich.

Manwin war in den vergangenen Wochen mit seiner Plattform Brazzers und Youporn bereits Opfer von Hackern geworden.

Eine Manwin-Sprecherin bestätigte ein Sicherheitsproblem bei der Website von Digital Playground. Der Einbruch in die IT-Systeme des Unternehmens sei aber vielleicht vor der Übernahme durch Manwin erfolgt. Die Website sei zeitweise abgeschaltet worden, zahlende Kunden würden mit Gratiszugängen zu anderen Angeboten von Manwin entschädigt.


Dagstyggur 15. Mr 2012

Mir egal! :D Ich bin auch verheiratet und trotzdem wähle ich eine Frau aus. :D

Bassa 14. Mr 2012

Eine übliche Redewendung nur im US-Englisch? Das habe ich oft genug schon auf Deutsch so...

Ferrum 13. Mr 2012

Mit Standorten in sechs verschiedenen Ländern, mehreren Webseiten die in den Top 500 der...

Damar 13. Mr 2012

alles nur nicht die pronindustrie! die leute arbeiten hart für unser vergnügen und habens...

wurs 13. Mr 2012

Na besser als wenn die "anonym" bleiben und keiner die Seite kennt. Beim Mann gibt es...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systems Engineer (m/w)
    NetApp Deutschland GmbH, München/Kirchheim
  2. Corporate Purchasing Manager Projects (m/w)
    ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)
  3. Scientific Employees (m/w) for the division Audio & Multimedia
    Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  4. Prozess- und Projektreferent (m/w) in der Abteilung Vertriebssysteme
    DEKRA SE, Stuttgart

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Terminator: Genisys Skull & 3D Steelbook (+Blu-ray) [Limited Edition]
  2. NEU: Fast & Furious 7 - Extended Version (inkl. Digital Ultraviolet) [Blu-ray]
    14,99€
  3. VORBESTELLBAR: Star Wars: The Complete Saga (BD) [Blu-ray]
    89,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Asynchronous Shading

    Nvidias Grafikkarten soll eine wichtige DX12-Funktion fehlen

  2. Huawei G8

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 400 Euro

  3. Pioneer XDP-100R

    Android-basierter Hi-Res-Audio-Player

  4. Verbraucherschützer

    Nicht über neue Hardware bei All-IP-Umstellung informiert

  5. Let's Play

    Machinima muss bezahlte Youtube-Videos kennzeichnen

  6. Not so smart

    Aktuelle Fernseher im Sicherheitscheck

  7. Mediapad M2 8.0

    Huaweis neues 8-Zoll-Tablet im Metallgehäuse

  8. Mad Max im Test

    Sandbox voll mit schönem Schrott

  9. 2,5-Zoll-HDD

    Seagate erhöht Speicherdichte auf 1 TByte pro Platter

  10. Retropie 3 angetestet

    Unkompliziertes Retro-Daddeln auf dem Raspberry Pi



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Autonomes Fahren: Wer hat die besten Karten?
Autonomes Fahren
Wer hat die besten Karten?
  1. Nokia Ozo nimmt 360-Grad-Videos in Echtzeit auf
  2. Nokia Here Daimler will eigene Karten aus Angst vor Hackerattacken
  3. Kartendienst Nokia Here geht für 2,5 Milliarden an deutsche Autobauer

In eigener Sache: Golem pur jetzt auch im Gruppenabo
In eigener Sache
Golem pur jetzt auch im Gruppenabo
  1. In eigener Sache Golem.de-Artikel mit Whatsapp-Kontakten teilen
  2. In eigener Sache Preisvergleich bei Golem.de
  3. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen

Ideapad Miix 700 im Hands On: Lenovo baut ein Surface
Ideapad Miix 700 im Hands On
Lenovo baut ein Surface
  1. Smartwatches Motorola stellt neue Moto 360 und Moto 360 Sport vor
  2. Asus GX700 Übertakter-Notebook läuft mit WaKü und geheimer Nvidia-GPU
  3. Notebooks mit neuem Intel-Prozessor Mit Skylake kommt meist USB-Typ-C

  1. Re: Eigentlich bin ich Nvidia Fan...

    Eheran | 17:10

  2. Re: Teurer, geringere Reichweite, geringere...

    neocron | 17:09

  3. Nicht Asynchronous Shading, sondern Asynchronous...

    Pumpy | 17:08

  4. [...]schneiden die Radeon-Modelle nicht viel...

    Amduscias | 17:06

  5. Asynchronous Shading mean Asynchronous Shading

    dabbes | 17:06


  1. 16:42

  2. 16:33

  3. 16:04

  4. 15:55

  5. 15:40

  6. 15:16

  7. 14:22

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel