Abo
  • Services:
Anzeige
Lenovo-Chef Yang Yuanqing
Lenovo-Chef Yang Yuanqing (Bild: Bobby Yip/Reuters)

Yang Yanqing: Nokia war Lenovo zu teuer

Lenovo hat sich auch für Nokias Gerätesparte interessiert, den Preis für das finnische Unternehmen aber für zu hoch befunden. Motorola Mobility war erheblich billiger.

Anzeige

Lenovo-Chef Yang Yanqing hat den Preis, den Nokia für die Handysparte verlangt hat, zu hoch gefunden. Yang sagte der Neuen Zürcher Zeitung (NZZ): "Nokia war zu teuer. Ein anderes Unternehmen hat das wohl anders gesehen."

Microsoft zahlt für Nokias Sparte "Devices & Services" 3,79 Milliarden Euro (5,44 Milliarden US-Dollar). Lenovo bezahlt 2,91 Milliarden US-Dollar für Motorola Mobility an Google.

Insgesamt wechseln mit der Übernahme auch rund 32.000 Mitarbeiter von Nokia zu Microsoft, darunter 4.700 in Finnland und 18.300 aus der weltweiten Produktion. Neben der Smartphone-Marke Lumia übernimmt Microsoft auch Nokias Handygeschäft mit der Marke Asha und lizenziert die Marke Nokia, um den Namen weiterhin für Produkte nutzen zu können.

Laut Yang bleibt aber das PC-Geschäft noch für einige Zeit der wichtigste Bereich für Lenovo, mit dem das Unternehmen gute Renditen erzielt. Er räumte jedoch ein: "Natürlich wissen wir auch, dass der kombinierte Absatz von Tablets und Smartphones schon im Frühling 2013 höher als unsere PC-Verkäufe war." Laut dem IT-Marktforschungsunternehmen Gartner wurden im vierten Quartal des vergangenen Jahres in Westeuropa insgesamt 14,7 Millionen PCs verkauft. Dies entspricht einem Rückgang um 4,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Dabei sanken alle PC-Segmente (Desktop und Mobile).

Am 23. Januar 2014 übernahm Lenovo die x86-Serversparte von IBM und zahlte rund 2,3 Milliarden US-Dollar. Die Power-Server, Storage-Systeme und System-z-Mainframes verbleiben bei IBM. Von den 2,3 Milliarden US-Dollar zahlte Lenovo 2 Milliarden US-Dollar in bar, den Rest in Lenovo-Aktien.


eye home zur Startseite
cHaOs667 27. Feb 2014

Und genau aus dem Grund wird Lenovo dieses Jahr auch WP8 Geräte auf den Markt bringen...

Sharkuu 27. Feb 2014

der unterschied: nokia relativ tot, da windows phone nicht so gut ankommt whatsapp zur...

dabbes 26. Feb 2014

Die Produktion hätte Lenovo wohl kaum gebraucht, bis auf ein paar Spezialisten und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Inshore Services GmbH, Berlin, Leipzig, Rostock
  2. Thalia Bücher GmbH, Berlin
  3. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  4. über Baumann Unternehmensberatung AG, Raum Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  2. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)
  3. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...

Folgen Sie uns
       


  1. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  2. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  3. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  4. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  5. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  6. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  7. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  8. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  9. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  10. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

  1. Re: Eigentlich reicht auch der Entzug der...

    Sharra | 13:43

  2. Re: Diese ganzen angeblichen F2P sollte man...

    Olga Maslochov | 13:40

  3. Re: Dann können ja die nächsten Steuergelder für...

    Ovaron | 13:38

  4. Re: schade ...

    Ovaron | 13:32

  5. Re: Mensch Hauke

    Blacee | 13:29


  1. 12:53

  2. 12:14

  3. 11:07

  4. 09:01

  5. 18:40

  6. 17:30

  7. 17:13

  8. 16:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel