Anzeige
Appell an die neue Yahoo-Chefin
Appell an die neue Yahoo-Chefin (Bild: dearmarissamayer.com)

Yahoo-Pläne Marissa Mayer soll Flickr-Team verstärkt haben

Fans des Onlinebilderdienstes Flickr, die schon das Ende der Fotowebsite fürchteten, können offenbar beruhigt sein. Nach einem Bericht hat die neue Yahoo-Chefin Marissa Mayer die Mitgliederzahl des Entwicklungsteams verdoppelt und sucht einen neuen Chef für Flickr.

Anzeige

Nach einem Beitrag von Robert Scoble auf Google+ hat Marissa Mayer die Größe des Teams, das an Flickr arbeitet, in der vergangenen Woche verdoppelt. Zunächst hieß es, dass die Yahoo-Chefin, die erst kürzlich von Google wechselte, selbst ein Flickr-Konto eröffnet habe. Dieses Konto enthielt nur ein einziges Foto und wurde mittlerweile gelöscht.

Offensichtlich haben die Versuche aus dem Internet, die Schließung des alternden und vernachlässigten Fotodiensts von Yahoo zu verhindern, etwas bewirkt. Dazu wurde extra die Website dearmarissamayer.com ins Leben gerufen, die eine einzige Botschaft trägt: "Liebe Marissa Mayer, bitte mache Flickr wieder toll. Das Internet." Im selben Stil antwortete Yahoo im Sinne einer Stellenanzeige auf einer Flickr-Seite: "ins Internet, danke! Helft uns, Flickr toller zu machen. Flickr.com/jobs". Das war offensichtlich nicht nur humoristisch gemeint.

Flickr bietet neben einer kostenlosen Basisversion zum Bereitstellen von Fotos auch einen Pro-Account an, der jährlich rund 25 US-Dollar kostet. Darin sind ebenfalls uneingeschränkte Uploads enthalten. Flickr hat zudem seine Onlinebildbearbeitung ausgetauscht, nachdem die vorher eingebundene Flash-Anwendung Picnik von Google ausgemustert wurde.

Mayer ist seit Ende Juli 2012 Vorstandsvorsitzende des Internetkonzerns Yahoo. Nach einem früheren Bericht hieß es, dass sie mit guten Produkten Yahoo retten und das E-Mail-Angebot, Flickr, die Suche und den Adserver verbessern wolle. Mayer soll zudem klar auf Produktentwicklung setzen und will bei Yahoo mehr Entwickler einstellen.

Nach einem Bericht der Website Techcrunch heißt es, dass zwar schon vor Mayers Antritt das Flickr-Team verstärkt wurde, nun aber auch ein neuer Chef für die Sparte gesucht werde - angeblich über die Akquisition einer Fotofirma.


topedia 17. Aug 2012

Es kann ein Mitarbeiter gewesen sein der Flickr noch betreut hat, dann sind es nun zwei...

oliverg 17. Aug 2012

Dieser Satz hier ist 'kaputt#: "Offensichtlich haben die Versuche aus dem Internet, den...

TenogradR5 17. Aug 2012

Ich mag Yahoo und Flickr ist zurzeit, dass beste Produkt, dass sie am Start haben. Ich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Network Test Engineer (m/w)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Platform Consultant (m/w) SAP HANA & Data Quality Services
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Mitarbeiter/in im IT-Management
    Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V., Berlin
  4. Solution Architect Ariba (m/w)
    CIBER AG, Heidelberg

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Blu-rays unter 6,97 EUR
    (u. a. The Dark Knight Rises 5,99€, Cop Out 5,00€, Wolfman 5,99€, Body Heat 5,00€)
  2. Der Hobbit 3 - Die Schlacht der fünf Heere - Extended/Sammler Edition (3D) [Limited Edition]
    59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. San Andreas [Blu-ray]
    8,90€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Overwatch

    Stufenlos schöner - aber nicht stärker

  2. Opensuse

    Konfigurationstool Yast ist grundlegend überarbeitet worden

  3. Internet der Dinge

    Dein Kühlschrank beobachtet dich

  4. Autonomes Fahren

    US-Transportbehörde will Computer als Fahrer definieren

  5. Oculus Ready

    Bundles aus PC und Rift kosten mindestens 1.500 US-Dollar

  6. Unravel im Test

    Feinwollig schön und frustig schwer

  7. Sparkle-Installer

    Gatekeeper-Sicherung für Macs lässt sich umgehen

  8. Geoblocking

    Paypal kündigt Anbietern von Netflix-VPNs

  9. Sandisk Ultra II 960 GByte im Test

    Die (noch) günstige gute Terabyte-SSD

  10. Sourceforge

    Keine Adware mehr beim Download



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Howto: Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
Howto
Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern

Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

  1. Re: Finde ich gut, das sich alle der...

    pythoneer | 16:16

  2. Nicht nur Überwachung und Spionage ist denkbar

    Netzweltler | 16:16

  3. Vorgeschichte

    Rodrigogonzales | 16:15

  4. weichgespühlter Kinderkram

    bltpgermany | 16:14

  5. Re: ...weil es keine nicht-vernetzten mehr gibt.

    SelfEsteem | 16:14


  1. 16:00

  2. 15:56

  3. 15:14

  4. 14:34

  5. 14:17

  6. 14:00

  7. 12:38

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel