Marissa Mayer im September  2011
Marissa Mayer im September 2011 (Bild: Araya Diaz/Getty Images for TechCrunch)

Yahoo Marissa Mayer bekommt rund 100 Millionen US-Dollar

Yahoo gibt für seine neue Chefin Marissa Mayer viel Geld aus. Die bekannte und erfolgreiche Produktmanagerin wandte sich gestern in einer ersten E-Mail an die Yahoo-Belegschaft.

Anzeige

Marissa Mayer erhält als Yahoo-Chefin über die nächsten fünf Jahre Zahlungen und Prämien von rund 100 Millionen US-Dollar. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf eine Pflichtmitteilung Yahoos an die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC.

Mayer erhält für 2012 rund 5,4 Millionen US-Dollar und jedes weitere Jahr 20 Millionen US-Dollar, ein Teil davon wird erfolgsabhängig gezahlt. Die Informatikerin und Produktmanagerin bekommt zudem Aktienoptionen von 14 Millionen US-Dollar, als Ausgleich für entgangene Optionen bei Google. Dazu kommt eine Zahlung von 15 Millionen US-Dollar.

Mayer wechselte in dieser Woche zu Yahoo. Sie war die zwanzigste Angestellte von Google, und ist daher durch Aktienoptionen bereits sehr reich geworden. Sie war in 13 Jahren an der Entwicklung praktisch aller wichtigen Google-Produkte wie der Suchseite, Gmail, Google Maps, Google Earth, Street View und Google News beteiligt.

"Bleibt dran!"

In einer ersten Rundmail, die dem Blog des Wall Street Journals All Things Digital vorliegt, versuchte Mayer nach diversen Führungswechseln und sinkenden Umsätzen, die Beschäftigten zu motivieren: "Ihr macht eine wichtige Arbeit - bitte hört nicht auf. Ja, bleibt dran."

Sie bedankte sich für den freundlichen Empfang in den ersten zwei Tagen im Unternehmen. Es sei für sie eine "unglaubliche Ehre", Teil des Internetunternehmens zu sein, für das sie sich seit 1994 in ihrem Studium in Stanford interessiert habe. Yahoo sei eine Ikone des Internets, was die Marke, die Reichweite, die Treue der Nutzerschaft, seine Produkte und Services angehe. In den vergangenen Monaten habe das Unternehmen große Umwälzungen durchgemacht, was sie genau wisse. Bevor sie strategische Änderungen durchführe, wofür sie schon einige Ideen habe, müsse sie Yahoo aber erst besser kennenlernen. Wer Fragen habe, könne sich jederzeit direkt an sie wenden und sie in ihrem Büro besuchen, forderte sie die Belegschaft auf.


smirg0l 24. Jul 2012

Dennoch hat der TE Recht. Es ist ein großer Unterschied zwischen "bekommt" und "kann...

cware 22. Jul 2012

Ich frage mich ehrlich, wieso sich seit Ewigkeiten dieser Blödsinn in den Köpfen der...

beaver 22. Jul 2012

Achso, deswegen bekommen auch Manager immer ne millionenschwere Abfindung, selbst wenn...

bstea 22. Jul 2012

Achja? Google hat weder in USA, noch in Russland oder China 90% Marktanteil. Wie kommt's...

bstea 22. Jul 2012

Das wäre hochgradig illegal. Es gibt Fristen wenn man bei der direkten Konkurrenz im...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Support (m/w)
    KLK EMMERICH GmbH, Emmerich am Rhein
  2. Webentwickler (m/w)
    ipoque GmbH, Leipzig
  3. Datenbankentwickler / Datenanalyst (m/w)
    BIVAL GmbH, Ingolstadt
  4. Data Analyst & Application Manager SCM (m/w)
    Weleda AG, Schwäbisch Gmünd

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Sylvester Stallone - Cult Collection [Blu-ray]
    6,97€ (3 Filme!)
  2. TIPP: 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Hercules, Ohne Limit, Over the Top, Ronin, Parker, Die Goonies)
  3. VORBESTELLBAR: Jurassic World - Steelbook [Blu-ray] [Limited Edition]
    26,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Bombardier Primove

    Eine E-Busfahrt, die ist lustig

  2. VPN-Schwachstellen

    PureVPN veröffentlicht Patch für seine Windows-Software

  3. Mozilla

    Firefox 39 schmeißt alte Krypto raus

  4. Solarer Weltflug

    Solar Impulse ist im Anflug auf Hawaii

  5. Edge-Browser

    Microsoft wirft Silverlight raus und packt DRM rein

  6. Wearables

    Casios Smartwatch soll mehr Uhr als Smart Device sein

  7. Internethandel

    EU will Onlineschulden grenzübergreifend kassieren

  8. Berliner Datenschutzbeauftragter

    Jemand muss den Datenschutz sexy machen!

  9. Hack

    Bundestagsnetz wird abgeschaltet und IT-System neu aufgesetzt

  10. Sicherheitsrisiko

    LGs Update-App für Smartphones ist anfällig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Hanson Robotics: Technik, die dir zuzwinkert
Hanson Robotics
Technik, die dir zuzwinkert
  1. VW Tödlicher Arbeitsunfall mit einem Roboter
  2. Biomimetik Gepanzerter Roboter kriecht durch Ritzen wie eine Kakerlake
  3. Darpa Robotics Challenge Hubo ist der beste Roboter für den Katastrophenfall

Batman Arkham Knight im Test: Es ist kompliziert ...
Batman Arkham Knight im Test
Es ist kompliziert ...
  1. Arkham Knight Erster PC-Patch für Batman
  2. Technische Probleme Batman Arkham Knight nicht mehr auf Steam erhältlich

Anonymes Surfen: Die Tor-Zentrale für zu Hause
Anonymes Surfen
Die Tor-Zentrale für zu Hause
  1. Anonymisierung Zur Sicherheit den eigenen Tor-Knoten betreiben
  2. Tor Hidden Services leichter zu deanonymisieren
  3. Projekt Astoria Algorithmen gegen Schnüffler im Tor-Netzwerk

  1. Re: Scheiss Silverlight

    Benutzername123 | 12:28

  2. Re: Hab' den Laden voll geladen

    as (Golem.de) | 12:25

  3. Re: Extremisten streamen weiter und ich komm in...

    der_wahre_hannes | 12:25

  4. Re: Oberleitungen für E-Fahrzeuge

    as (Golem.de) | 12:24

  5. Re: Sky Go

    wantilles | 12:24


  1. 12:00

  2. 11:46

  3. 11:26

  4. 11:13

  5. 11:13

  6. 11:08

  7. 11:04

  8. 10:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel