Die neue XQD S
Die neue XQD S (Bild: Sony)

XQD Speicherkarte von Sony schreibt 168 Megabyte pro Sekunde

Sony hat für das neue Speicherkartenformat XQD erste Produkte vorgestellt. Die Karten lassen sich mit bis zu 168 MByte/s beschreiben, so dass kontinuierliches Raw-Fotografieren bei zehn Bildern pro Sekunde möglich sein soll.

Anzeige

XQD ist der von der Compactflash Association definierte Nachfolger der CF-Karten, die wegen ihrer hohen Kapazitäten im professionellen Bereich immer noch eine Rolle spielen. XQD-Karten arbeiten mit einer direkten Anbindung per PCI-Express, Nikons D4 ist die erste Kamera dafür. Nun gibt es von Sony auch erste schnelle Speicherkarten, die erste Serie XQD H mit bis zu 125 MByte/s ist schon länger verfügbar.

Die neue Serie heißt XQD S. Es soll sie in Größen von 32 und 64 GByte geben. Zuerst kommt das größere Modell auf den Markt: Laut Sony soll die Karte mit 64 GByte noch im Juli 2012 ausgeliefert werden, die Preisempfehlung liegt bei 495 Euro. Für die 32-GByte-Karte, die frühestens im Oktober 2012 verfügbar sein soll, gibt es noch keine Preisangabe.

Bereits die Kosten der 64-GByte-Karte, die deutlich höher als beispielsweise die Extreme-Pro-Karten von Sandisk im CF-Format gleicher Kapazität liegen, verdeutlichen, dass XQD für professionelle Fotografen gedacht ist. Kameras von Berufsfotografen erreichen oft mehr als zehn Bilder pro Sekunde im Raw-Format und sollen damit ausgereizt werden können.

Sony nennt als Beispiel die Sportfotografie, bei der sich ein gesamter 100-Meter-Sprint durchfotografieren lassen soll. 108 Bilder in Folge sollen möglich sein, wenn die Dateigröße 10,5 MByte nicht überschreitet. Das unterfordert die D4 nur leicht - sie schafft bis zu 11 Bilder pro Sekunde.

Passend zu den XQD-Karten bietet Sony auch ein Lesegerät an, das per USB 3.0 an den PC angeschlossen wird. Der Cardreader MRWE80 kostet rund 70 Euro. Einen proprietären Treiber für Windows, der mehr Tempo bringen soll, hat Sony auch vor kurzem zur Verfügung gestellt.


Hassan 07. Dez 2012

Es soll CF-Karte ablösen. Außerdem ist S/PDIF sehr erfolgreich und wird immer noch...

nie (Golem.de) 02. Jul 2012

Nein, XQD ist ein vollständig neues Format, das nur in den Abmessungen der CF ähnelt...

Kommentieren




Anzeige

Anzeige

  1. Projektmitarbeiter / -manager (m/w) mit Schwerpunkt IT-Sicherheit
    PSI AG, Aschaffenburg
  2. Senior Business Analyst - Simulation & Systems Engineering, IT Services (m/w)
    Bombardier Transportation, Berlin
  3. Business Analyst (m/w) für Online Communication Systems
    HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  4. Experte/-in IT Security / Network / Infrastructure
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  2. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  3. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  4. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  5. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  6. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  7. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  8. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  9. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  10. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

OS X Yosemite im Test: Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
OS X Yosemite im Test
Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
  1. OS X 10.10 Yosemite ist da
  2. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  3. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

    •  / 
    Zum Artikel