XQD: Speicherkarte von Sony schreibt 168 Megabyte pro Sekunde
Die neue XQD S (Bild: Sony)

XQD Speicherkarte von Sony schreibt 168 Megabyte pro Sekunde

Sony hat für das neue Speicherkartenformat XQD erste Produkte vorgestellt. Die Karten lassen sich mit bis zu 168 MByte/s beschreiben, so dass kontinuierliches Raw-Fotografieren bei zehn Bildern pro Sekunde möglich sein soll.

Anzeige

XQD ist der von der Compactflash Association definierte Nachfolger der CF-Karten, die wegen ihrer hohen Kapazitäten im professionellen Bereich immer noch eine Rolle spielen. XQD-Karten arbeiten mit einer direkten Anbindung per PCI-Express, Nikons D4 ist die erste Kamera dafür. Nun gibt es von Sony auch erste schnelle Speicherkarten, die erste Serie XQD H mit bis zu 125 MByte/s ist schon länger verfügbar.

Die neue Serie heißt XQD S. Es soll sie in Größen von 32 und 64 GByte geben. Zuerst kommt das größere Modell auf den Markt: Laut Sony soll die Karte mit 64 GByte noch im Juli 2012 ausgeliefert werden, die Preisempfehlung liegt bei 495 Euro. Für die 32-GByte-Karte, die frühestens im Oktober 2012 verfügbar sein soll, gibt es noch keine Preisangabe.

Bereits die Kosten der 64-GByte-Karte, die deutlich höher als beispielsweise die Extreme-Pro-Karten von Sandisk im CF-Format gleicher Kapazität liegen, verdeutlichen, dass XQD für professionelle Fotografen gedacht ist. Kameras von Berufsfotografen erreichen oft mehr als zehn Bilder pro Sekunde im Raw-Format und sollen damit ausgereizt werden können.

Sony nennt als Beispiel die Sportfotografie, bei der sich ein gesamter 100-Meter-Sprint durchfotografieren lassen soll. 108 Bilder in Folge sollen möglich sein, wenn die Dateigröße 10,5 MByte nicht überschreitet. Das unterfordert die D4 nur leicht - sie schafft bis zu 11 Bilder pro Sekunde.

Passend zu den XQD-Karten bietet Sony auch ein Lesegerät an, das per USB 3.0 an den PC angeschlossen wird. Der Cardreader MRWE80 kostet rund 70 Euro. Einen proprietären Treiber für Windows, der mehr Tempo bringen soll, hat Sony auch vor kurzem zur Verfügung gestellt.


Hassan 07. Dez 2012

Es soll CF-Karte ablösen. Außerdem ist S/PDIF sehr erfolgreich und wird immer noch...

nie (Golem.de) 02. Jul 2012

Nein, XQD ist ein vollständig neues Format, das nur in den Abmessungen der CF ähnelt...

Kommentieren




Anzeige

Anzeige

  1. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Software-Entwickler Java / JavaScript (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim
  3. SAP Business Process Expert (m/w)
    Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt
  4. Teamleiter Java Softwareentwicklung (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  2. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  3. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  4. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  5. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  6. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  7. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  8. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  9. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  10. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Ubuntu 14.10: Zum Geburtstag kaum Neues
Ubuntu 14.10
Zum Geburtstag kaum Neues
  1. Thomas Voß "Mir ist in zwei Jahren relevanter als Wayland"
  2. Ubuntu Unity 8 soll Standard in 16.04 werden
  3. Ubuntu Unity-Lockscreen-Bug kann Passwort verraten

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

    •  / 
    Zum Artikel