Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Xperia Z4 Tablet von Sony
Das neue Xperia Z4 Tablet von Sony (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Xperia Z4 Tablet im Test: Dünn, leicht und heiß

Das neue Xperia Z4 Tablet von Sony
Das neue Xperia Z4 Tablet von Sony (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Sonys neues Xperia Z4 Tablet ist schlank und leichter als das aktuelle iPad, verwendet aber als SoC einen Snapdragon 810. Der ist zwar für sein Throttling nach bereits kurzer Benutzungszeit bekannt, Sony ist es jedoch gelungen, die Leistungseinbußen zu minimieren - auf Kosten des Klimas.

Anzeige

Sonys Xperia Z4 Tablet hat gleich beim ersten Anfassen auf dem Mobile World Congress 2015 einen bleibenden Eindruck bei uns hinterlassen. Der Nachfolger des Xperia Z2 Tablet ist nicht nur sehr dünn, sondern auch unglaublich leicht. Was das Gerät noch kann, haben wir uns im Test angeschaut.

Nur 389 Gramm wiegt das Xperia Z4 Tablet in unserem Test - dagegen wirkt das aktuelle und ebenfalls leichte iPad Air mit 449 Gramm wie ein schwerer Brocken. Mit seinen 6 mm ist das Sony-Tablet sogar minimal dünner als Apples Tablet, das auf 6,1 mm kommt.

  • Ein Bild der rückseitigen Kamera des Xperia Z4 Tablets (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das neue Xperia Z4 Tablet von Sony (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das neue Xperia Z4 Tablet von Sony (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das neue Xperia Z4 Tablet von Sony (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das neue Xperia Z4 Tablet von Sony (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Das neue Xperia Z4 Tablet von Sony (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Aufgrund der Maße und des Gewichts liegt das Xperia Z4 Tablet äußerst gut in der Hand, auch längeres Halten mit einer Hand ermüdet nicht. So eignet sich das Tablet trotz der Größe auch ideal zum Lesen. Das Design hat Sony an das Xperia-Z3-Smartphone angepasst: Die Ränder des Tablets sind jetzt ebenfalls abgerundet und aus metallisch aussehendem Kunststoff. Wie der Vorgänger ist das Tablet nicht besonders verwindungssteif.

Das Xperia Z4 Tablet ist, ebenfalls wie der Vorgänger, nach IP55 und IP58 vor Wasser und Staub geschützt. Diese Schutzarten besagen, dass das Gerät bis zu 30 Minuten lang maximal 1,5 Meter tief eingetaucht werden kann. In unseren Tests hat das Tablet ein zehnminütiges Wannenbad unbeschadet überstanden, anschließend mussten wir es lediglich trockenreiben.

Hochauflösendes, blickwinkelstabiles Display

Das Display hat eine Bildschirmdiagonale von 10,1 Zoll, die Auflösung ist mit 2.560 x 1.600 Pixeln hoch. Dank der damit erreichten 298 ppi werden auch feine Strukturen scharf dargestellt. Wer genau hinschaut, kann mit bloßem Auge aber bei bestimmten Buchstaben wie dem V oder dem A Pixelränder entdecken.

Unserem allgemein guten Eindruck tut das allerdings keinen Abbruch: Farben werden leuchtend, aber natürlich dargestellt, der Kontrast ist angenehm. Der Bildschirm ist blickwinkelstabil; es kommt nicht zu nennenswerten Helligkeitsverlusten bei der Betrachtung von der Seite aus, die Farben bleiben ebenso stabil. Mit einer durchschnittlichen Helligkeit von 485 cd/qm ist das Xperia Z4 Tablet hell genug, um auch im Freien bei Tageslicht Bildschirminhalte gut lesbar anzeigen zu können. Sony ist beim Xperia Z4 Tablet in der Tat ein äußerst gutes Display gelungen.

Direkt verglichen mit dem aktuellen iPad hat Sonys Tablet eine ähnlich gute Blickwinkelstabilität. Die Farbwiedergabe ist neutraler als bei Apples Tablet.

Hardware-Ausstattung im Topbereich 

eye home zur Startseite
Tobias Claren 23. Nov 2015

Ist der Stiftmodus des Z4 brauchbar? Der soll zwar nicht groß beworben werden, aber...

plutoniumsulfat 01. Jul 2015

Das wird auf jeden Fall ein Geruchserlebnis :D

Sascha Klandestin 01. Jul 2015

Xperias sind zwar "wasserdicht," aber Wasser-Schäden faktisch von der Garantie...

Bill S. Preston 01. Jul 2015

LG G4! Kann IR von vordefinierten Setups nutzen und auch angelernt werden! Ich habe es in...

CP 30. Jun 2015

Ich hab das Tablet jetzt ziemlich genau eine Woche und bin begeistert. Bin von einem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FERCHAU Engineering GmbH, Region Zwickau und Chemnitz
  2. T-Systems International GmbH, München, Darmstadt, Bonn, Leinfelden-Echterdingen
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main
  4. Deutsche Rückversicherung AG Verband öffentlicher Versicherer, Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)
  2. ab 229,00€
  3. 1.299,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

  2. Megaupload

    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

  3. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  4. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  5. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  6. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  7. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  8. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  9. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  10. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  2. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  3. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Re: Jetzt ist sie raus. Ich habe mehr erwartet.

    t3st3rst3st | 18:26

  2. Re: ja, leider

    Silberfan | 18:23

  3. Re: Desktop-Android - Clickbait at it's best!

    redbullface | 18:18

  4. Re: WC`ehn müsste Linux mittelfristg (ab 2020)

    Silberfan | 18:11

  5. Re: Handzeichen ist trotzdem Pflicht

    daniel_m | 18:05


  1. 13:49

  2. 12:46

  3. 11:34

  4. 15:59

  5. 15:18

  6. 13:51

  7. 12:59

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel