Xperia Tablet S: Android-Tablet von Sony dient auch als Fernbedienung
Xperia Tablet S mit Android 4.0.3. (Bild: Sony)

Xperia Tablet S Android-Tablet von Sony dient auch als Fernbedienung

Sony stellt auf der Ifa in Berlin mit dem Xperia Tablet S ein neues Android-Tablet vor, das im September auf den Markt kommen soll. Es dient auch als Fernbedienung.

Anzeige

Das Xperia Tablet S ist mit 8,8 bis 11,85 Millimetern schlanker und mit 570 Gramm auch leichter als sein Vorgänger. Es verfügt über ein 9,4 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln.

Sony setzt auf ein Aluminiumgehäuse und eine spritzwasserfeste Oberfläche. Als Prozessor kommt Nvidias Quad-Core-Prozessor Tegra 3 zum Einsatz, WLAN wird nach IEEE 802.11 a/b/g/n unterstützt sowie Bluetooth in der Version 4.0. Zudem ist ein Steckplatz für SD-Karten integriert. Als Betriebssystem ist Android 4.0.3. installiert, nicht das aktuelle Android 4.1.

Dank seiner Infrarotschnittstelle kann es auch als Universalfernbedienung genutzt werden. Die entsprechende App unterstützt Makros, so dass mehrere Bedienungsschritte zum sofortigen Abruf gespeichert werden können. Bis zu sechs Makros werden unterstützt.

Sonys "Small Apps" sollen dafür sorgen, dass mehrere Dinge auf einmal getan werden können, zum Beispiel der Fernsehsender gewechselt oder die Lautstärke verändert, während online im Fernsehprogramm gelesen wird. Die Small Apps können dabei um verschiedene Widgets ergänzt werden.

  • Xperia Tablet S von Sony
  • Xperia Tablet S von Sony
  • Xperia Tablet S von Sony
  • Xperia Tablet S von Sony
Xperia Tablet S von Sony

Im Gast-Modus können Anwender individuelle Profile für Familienmitglieder und Besucher erstellen. So kann jeder Tablet-Nutzer seine eigenen Hintergründe, Symbole und Apps wählen und sich sein ganz persönliches Benutzererlebnis gestalten. Ebenfalls mit dabei ist Sonys Walkmann-App, die automatisch eine Liste der Songs zusammenstellt, die den eigenen Facebook-Freunden gefallen. Auch Apps zum Zugriff auf das Sony Entertainment Network sind dabei.

Das Xperia Tablet S soll ab Anfang September 2012 im Sony Store online vorbestellt werden können. Die WLAN-Version kostet mit 16 GByte 399 Euro, mit 32 GByte 499 Euro und soll aber Ende September 2012 ausgeliefert werden. Die 3G-Variante kostet mit 16 GByte 519 Euro, mit 64 GByte 719 Euro und soll ab Mitte Oktober zu haben sein.


Cohaagen 29. Aug 2012

Also meine Leinwand reflektiert die IR-Signale der Harmony. Alle Geräte im Regal hinter...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler Java / JavaScript (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim
  2. Business Analyst SAP (m/w)
    CSL Behring GmbH, Marburg
  3. Java-Anwendungsentwickler / -innen
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  4. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  2. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  3. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  4. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  5. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  6. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  7. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  8. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  9. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  10. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

    •  / 
    Zum Artikel