Abo
  • Services:
Anzeige
Xperia Tablet S mit Android 4.0.3.
Xperia Tablet S mit Android 4.0.3. (Bild: Sony)

Xperia Tablet S: Android-Tablet von Sony dient auch als Fernbedienung

Xperia Tablet S mit Android 4.0.3.
Xperia Tablet S mit Android 4.0.3. (Bild: Sony)

Sony stellt auf der Ifa in Berlin mit dem Xperia Tablet S ein neues Android-Tablet vor, das im September auf den Markt kommen soll. Es dient auch als Fernbedienung.

Das Xperia Tablet S ist mit 8,8 bis 11,85 Millimetern schlanker und mit 570 Gramm auch leichter als sein Vorgänger. Es verfügt über ein 9,4 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln.

Anzeige

Sony setzt auf ein Aluminiumgehäuse und eine spritzwasserfeste Oberfläche. Als Prozessor kommt Nvidias Quad-Core-Prozessor Tegra 3 zum Einsatz, WLAN wird nach IEEE 802.11 a/b/g/n unterstützt sowie Bluetooth in der Version 4.0. Zudem ist ein Steckplatz für SD-Karten integriert. Als Betriebssystem ist Android 4.0.3. installiert, nicht das aktuelle Android 4.1.

Dank seiner Infrarotschnittstelle kann es auch als Universalfernbedienung genutzt werden. Die entsprechende App unterstützt Makros, so dass mehrere Bedienungsschritte zum sofortigen Abruf gespeichert werden können. Bis zu sechs Makros werden unterstützt.

Sonys "Small Apps" sollen dafür sorgen, dass mehrere Dinge auf einmal getan werden können, zum Beispiel der Fernsehsender gewechselt oder die Lautstärke verändert, während online im Fernsehprogramm gelesen wird. Die Small Apps können dabei um verschiedene Widgets ergänzt werden.

  • Xperia Tablet S von Sony
  • Xperia Tablet S von Sony
  • Xperia Tablet S von Sony
  • Xperia Tablet S von Sony
Xperia Tablet S von Sony

Im Gast-Modus können Anwender individuelle Profile für Familienmitglieder und Besucher erstellen. So kann jeder Tablet-Nutzer seine eigenen Hintergründe, Symbole und Apps wählen und sich sein ganz persönliches Benutzererlebnis gestalten. Ebenfalls mit dabei ist Sonys Walkmann-App, die automatisch eine Liste der Songs zusammenstellt, die den eigenen Facebook-Freunden gefallen. Auch Apps zum Zugriff auf das Sony Entertainment Network sind dabei.

Das Xperia Tablet S soll ab Anfang September 2012 im Sony Store online vorbestellt werden können. Die WLAN-Version kostet mit 16 GByte 399 Euro, mit 32 GByte 499 Euro und soll aber Ende September 2012 ausgeliefert werden. Die 3G-Variante kostet mit 16 GByte 519 Euro, mit 64 GByte 719 Euro und soll ab Mitte Oktober zu haben sein.


eye home zur Startseite
Cohaagen 29. Aug 2012

Also meine Leinwand reflektiert die IR-Signale der Harmony. Alle Geräte im Regal hinter...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hanse Orga AG, Hamburg
  2. über Robert Half Technology, Hamburg
  3. Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Freiburg im Breisgau
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, St. Wendel


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 299,00€
  2. 349,99€
  3. (u. a. Battlefield 4 für 4,99€, Battlefield Hardline 4,99€, Battlefront 19,99€, Mirrors Edge...

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus

  2. No Man's Sky

    Steam wehrt sich gegen Erstattungen

  3. Electronic Arts

    Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus

  4. Kaby Lake

    Intel stellt neue Chips für Mini-PCs und Ultrabooks vor

  5. Telefonnummern für Facebook

    Threema profitiert von Whatsapp-Datenaustausch

  6. Browser

    Google Cast ist nativ in Chrome eingebaut

  7. Master of Orion im Kurztest

    Geradlinig wie der Himmelsäquator

  8. EU-Kommission

    Apple soll 13 Milliarden Euro an Steuern nachzahlen

  9. Videocodec

    Für Netflix ist H.265 besser als VP9

  10. Weltraumforschung

    DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy Note 7 im Test: Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
Galaxy Note 7 im Test
Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
  1. Samsung Display des Galaxy Note 7 ist offenbar nicht kratzfest
  2. PM1643 & PM1735 Samsung zeigt V-NAND v4 und drei Rekord-SSDs
  3. Gear IconX im Test Anderthalb Stunden Trainingsspaß

Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

  1. Re: Wie bescheuert muss man eigentlich sein

    rldml | 00:19

  2. Re: Macs mit zeitgemäßer Hardware

    picaschaf | 00:14

  3. Re: Conversations (XMPP Client) Downloadzahlen...

    lumines | 00:08

  4. Re: Open Source Treiber JETZT!

    cpt.dirk | 30.08. 23:58

  5. Re: Dauer der Anhörungen...

    1ras | 30.08. 23:57


  1. 17:39

  2. 17:19

  3. 15:32

  4. 15:01

  5. 14:57

  6. 14:24

  7. 14:00

  8. 12:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel