Xperia L Sony-Smartphone mit Jelly Bean für 300 Euro

Das neu vorgestellte Xperia L von Sony hat einen 4,3 Zoll großen Touchscreen und eine 8-Megapixel-Kamera. Für 300 Euro gibt es ein Smartphone mit 8 GByte Flash-Speicher, NFC, Android 4.1 und Dual-Band-WLAN.

Anzeige

Das Reality-Display im Xperia L hat eine Bilddiagonale von 4,3 Zoll und eine Auflösung von 854 x 480 Pixeln, was einer Pixeldichte von 228 ppi entspricht. Durch Einsatz von Sonys Mobile Bravia Engine 2 soll eine gute Darstellungsqualität erreicht werden. Kratzfestes Glas soll das Display vor Beschädigungen bewahren.

Die rückwärtige 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus nutzt Sonys Exmor-RS-Sensor, hat ein LED-Licht und unterstützt einen HDR-Modus. Für Videokonferenzen gibt es auf der Displayseite noch eine VGA-Kamera. Das Xperia L hat Qualcomms Dual-Core-Prozessor MSM8230 mit einer Taktrate von 1 GHz, 1 GByte Arbeitsspeicher und 8 GByte Flash-Speicher. Weitere Daten lassen sich auf einer Micro-SD-Karte ablegen, der zugehörige Steckplatz unterstützt Karten mit bis zu 32 GByte.

Das Smartphone unterstützt Quad-Band-GSM sowie die beiden UMTS-Frequenzen 900 und 2.100 MHz. Zudem sind GPRS, EDGE und HSPA vorhanden. Außerdem gibt es Dual-Band-WLAN nach 802.11a/b/g/n sowie Bluetooth 4.0 und einen NFC-Chip. Im Smartphone steckt ein GPS-Modul mit Kompassfunktion und es ist DLNA-fähig. Mittels NFC sollen sich Smartphone-Inhalte bequem auf den Fernseher bringen lassen.

  • Xperia L (Quelle: Sony)
  • Xperia L (Quelle: Sony)
  • Xperia L (Quelle: Sony)
  • Xperia L (Quelle: Sony)
  • Xperia L (Quelle: Sony)
  • Xperia L (Quelle: Sony)
  • Xperia L (Quelle: Sony)
  • Xperia L (Quelle: Sony)
  • Xperia L (Quelle: Sony)
  • Xperia L (Quelle: Sony)
Xperia L (Quelle: Sony)

Das Xperia L kommt mit Android 4.1 alias Jelly Bean auf den Markt. Darauf wird der von Sony angepasste Startbildschirm laufen. Wann ein Update auf Android 4.2 erscheint, ist noch nicht bekannt.

Bei Maßen von 128,7 x 65 x 9,7 mm wiegt das Smartphone 137 Gramm. Mit einer Akkuladung soll der fest eingebaute 1.700-mAh-Akku eine Sprechzeit von 9 Stunden im UMTS-Betrieb durchhalten. Im GSM-Betrieb verringert sich dieser Wert minimal auf 8,5 Stunden. Im Bereitschaftsmodus soll der Akku zwischen 18 und 20 Tagen durchhalten.

Das Xperia L will Sony im zweiten Quartal 2013 auf den Markt bringen. Den Listenpreis für das Android-Smartphone gibt der Hersteller mit 300 Euro an.


258258 19. Mär 2013

"Mittels NFC sollen sich Smartphone-Inhalte bequem auf den Fernseher bringen lassen" Ich...

Nec 18. Mär 2013

Aber nur die 8GB-Version. Sony Xperia S hat 32GB für 300.

Kommentieren



Anzeige

  1. Experte (m/w) Berichtswesen (SAP)
    Stadtwerke München GmbH, München
  2. Leiter IT (m/w) CIO
    RVM Versicherungsmakler GmbH & Co. KG über Tauster GmbH, Eningen bei Reutlingen
  3. IT-Consultant/IT-Projektmana- ger (m/w)
    CAPCAD SYSTEMS AG, Ismaning bei München
  4. Mitarbeiter/in Informationstechnologie mit Teilprojektleitung
    Daimler AG, Sindelfingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Google kann Gewinn nur leicht steigern

  2. Maynard

    Wayland-Shell für den Raspberry Pi

  3. BGH-Urteil

    Typenbezeichnung gehört in eine Werbeanzeige

  4. Startup Uber

    Privater Taxidienst Uberpop verboten

  5. Project Atomic

    Red Hat erarbeitet Host-System für Docker-Container

  6. Getac T800

    Robustes 8-Zoll-Tablet mit Windows

  7. MS-Flugsimulator X

    Flughafen Berlin-Brandenburg eröffnet

  8. Vorratsdatenspeicherung

    Totgesagte speichern länger

  9. Intel

    Broxton LTE erst 2016, Skylake-Produktion noch 2015

  10. Bitcoin-Börse

    Mtgox soll verkauft oder aufgelöst werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

A Maze 2014: Tanzen mit der Perfect Woman
A Maze 2014
Tanzen mit der Perfect Woman

Viele Spiele auf dem Indiegames-Festival A Maze 2014 wirkten auf den ersten Blick abwegig. Doch die kuriosen Konzepte ergeben Sinn. Denn hinter Storydruckern, Schlafsäcken und virtuellen Fingerfallen versteckten sich erstaunlich plausible Spielideen.

  1. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  2. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld
  3. Indie-Game NaissanceE Wenn der Ton das Spiel macht

Videospiele: Inkompetenz macht Spieler wütend
Videospiele
Inkompetenz macht Spieler wütend

Gegner von Videospielen behaupten gerne, gewalttätige Spiele machten aggressiv. Eine Studie aber besagt: Nicht nur der Inhalt, sondern auch die Spielmechanik ist schuld.


    •  / 
    Zum Artikel