Xperia L
Xperia L (Bild: Sony)

Xperia L Sony-Smartphone mit Jelly Bean für 300 Euro

Das neu vorgestellte Xperia L von Sony hat einen 4,3 Zoll großen Touchscreen und eine 8-Megapixel-Kamera. Für 300 Euro gibt es ein Smartphone mit 8 GByte Flash-Speicher, NFC, Android 4.1 und Dual-Band-WLAN.

Anzeige

Das Reality-Display im Xperia L hat eine Bilddiagonale von 4,3 Zoll und eine Auflösung von 854 x 480 Pixeln, was einer Pixeldichte von 228 ppi entspricht. Durch Einsatz von Sonys Mobile Bravia Engine 2 soll eine gute Darstellungsqualität erreicht werden. Kratzfestes Glas soll das Display vor Beschädigungen bewahren.

Die rückwärtige 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus nutzt Sonys Exmor-RS-Sensor, hat ein LED-Licht und unterstützt einen HDR-Modus. Für Videokonferenzen gibt es auf der Displayseite noch eine VGA-Kamera. Das Xperia L hat Qualcomms Dual-Core-Prozessor MSM8230 mit einer Taktrate von 1 GHz, 1 GByte Arbeitsspeicher und 8 GByte Flash-Speicher. Weitere Daten lassen sich auf einer Micro-SD-Karte ablegen, der zugehörige Steckplatz unterstützt Karten mit bis zu 32 GByte.

Das Smartphone unterstützt Quad-Band-GSM sowie die beiden UMTS-Frequenzen 900 und 2.100 MHz. Zudem sind GPRS, EDGE und HSPA vorhanden. Außerdem gibt es Dual-Band-WLAN nach 802.11a/b/g/n sowie Bluetooth 4.0 und einen NFC-Chip. Im Smartphone steckt ein GPS-Modul mit Kompassfunktion und es ist DLNA-fähig. Mittels NFC sollen sich Smartphone-Inhalte bequem auf den Fernseher bringen lassen.

  • Xperia L (Quelle: Sony)
  • Xperia L (Quelle: Sony)
  • Xperia L (Quelle: Sony)
  • Xperia L (Quelle: Sony)
  • Xperia L (Quelle: Sony)
  • Xperia L (Quelle: Sony)
  • Xperia L (Quelle: Sony)
  • Xperia L (Quelle: Sony)
  • Xperia L (Quelle: Sony)
  • Xperia L (Quelle: Sony)
Xperia L (Quelle: Sony)

Das Xperia L kommt mit Android 4.1 alias Jelly Bean auf den Markt. Darauf wird der von Sony angepasste Startbildschirm laufen. Wann ein Update auf Android 4.2 erscheint, ist noch nicht bekannt.

Bei Maßen von 128,7 x 65 x 9,7 mm wiegt das Smartphone 137 Gramm. Mit einer Akkuladung soll der fest eingebaute 1.700-mAh-Akku eine Sprechzeit von 9 Stunden im UMTS-Betrieb durchhalten. Im GSM-Betrieb verringert sich dieser Wert minimal auf 8,5 Stunden. Im Bereitschaftsmodus soll der Akku zwischen 18 und 20 Tagen durchhalten.

Das Xperia L will Sony im zweiten Quartal 2013 auf den Markt bringen. Den Listenpreis für das Android-Smartphone gibt der Hersteller mit 300 Euro an.


258258 19. Mär 2013

"Mittels NFC sollen sich Smartphone-Inhalte bequem auf den Fernseher bringen lassen" Ich...

Nec 18. Mär 2013

Aber nur die 8GB-Version. Sony Xperia S hat 32GB für 300.

Kommentieren



Anzeige

  1. Big Data Analyst (m/w)
    Giesecke & Devrient GmbH, München
  2. Prozessmanager E-Commerce / Data Analyst (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  3. Inhouse Consultant IT-Infrastructure (m/w)
    SupplyOn AG, Hallbergmoos Raum München
  4. Software-Anforderungsmanager- /-in
    Dataport, Hamburg

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. PREIS-TIPP: SanDisk SDSSDP-128G-G25 SSD 128GB
    49,99€
  2. TIPP: Asus-Cashback-Aktion
    bis zu 45€ Cashback beim Kauf einer Aktions-Grafikkarte
  3. TIPP: Zotac ZT-90101-10P NVIDIA GeForce GTX970 Grafikkarte
    323,90€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Linux-Distribution

    Fedora 22 ist ein Release für Admins

  2. Warlords of Draenor

    Flugverbot in neuen WoW-Gebieten

  3. Unitymedia-Konzern

    Liberty kauft Time Warner Cable für 55 Milliarden US-Dollar

  4. The Elder Scrolls Online

    Zenimax sperrt mutmaßlich illegale Nutzerkonten

  5. Sony

    Xperia Z4 erscheint in Deutschland als Xperia Z3+

  6. LTE Advanced Cat 6

    Vodafone bietet 225 MBit/s im LTE-Netz

  7. Google

    Chrome für Android ist nahezu Open Source

  8. Firefox OS

    Für Mozilla ist billig nicht mehr alles

  9. Mozilla

    Beta von Firefox für iOS geplant

  10. Soziales Netzwerk Sociax

    Das Facebook mit mehr Privatsphäre



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Yubikey: Nie mehr schlechte Passwörter
Yubikey
Nie mehr schlechte Passwörter
  1. Torrent-Tracker Eztv-Macher geben wegen feindlicher Übernahme auf
  2. MSpy Daten von Überwachungssoftware veröffentlicht
  3. Arrows NX F-04G Neues Fujitsu-Smartphone scannt die Iris

Maker Faire Bay Area 2015: Die Lust, zu schaffen und zu zerstören
Maker Faire Bay Area 2015
Die Lust, zu schaffen und zu zerstören
  1. Materialforschung Forscher 3D-drucken Graphen-Aerogel
  2. General Electric Flugzeugtriebwerk erhält Bauteil aus 3D-Drucker
  3. 3D-Drucker im Lieferwagen Amazon will Waren auf dem Weg zum Kunden produzieren

Golem.de-Test mit Kaspersky: So sicher sind Fototerminals und Copyshops
Golem.de-Test mit Kaspersky
So sicher sind Fototerminals und Copyshops
  1. Malware Blackcoffee nutzt Forum für C&C-Vermittlung
  2. United Airlines Mit Bug Bounties um die Welt reisen
  3. Studie Die Smart City ist intelligent, aber angreifbar

  1. Re: Die Welt ist doch schon isoliert genug

    azeu | 17:30

  2. Re: Eine Web-API für MIDI ?!

    TheUnichi | 17:27

  3. Das wahre Problem von WoD...

    PaytimeAT | 17:26

  4. Re: Nach Multicore kommt Manycore

    Lala Satalin... | 17:24

  5. Re: LoL und Verwarnungen/Banns...

    jidmah | 17:24


  1. 17:21

  2. 16:26

  3. 16:20

  4. 15:22

  5. 13:57

  6. 13:45

  7. 13:13

  8. 12:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel