Abo
  • Services:
Anzeige
XMPP könnte eine native Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bekommen.
XMPP könnte eine native Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bekommen. (Bild: xmpp.org)

XMPP: Jabber könnte neue PGP-Verschlüsselung bekommen

XMPP könnte eine native Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bekommen.
XMPP könnte eine native Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bekommen. (Bild: xmpp.org)

Das Chat-Protokoll Jabber, offiziell XMPP, könnte endlich eine native Ende-zu-Ende-Verschlüsselung auf Basis von OpenPGP bekommen. Die Entwickler arbeiten bereits an einer Referenzimplementierung.

Bisher verfügt das freie Chat-Protokoll Jabber, das offiziell XMPP heißt, über keine native Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Die Versuche der Umsetzung scheiterten aus unterschiedlichen Gründen, sodass heute meist Off-the-Record (OTR) gemeinsam mit XMPP genutzt wird. Die Entwickler arbeiten allerdings erneut an einer Umsetzung auf Basis von OpenPGP.

Anzeige

Der erste Entwurf für die XMPP-Erweiterung (XEP) ist von den Beteiligten nach mehreren Monaten Arbeit nun veröffentlicht worden. Sie geben sich zuversichtlich, dass sämtliche wichtigen Bestandteile bereits in dem XEP vorhanden sind und bitten die Community deshalb um Feedback und Mitarbeit.

Zusätzlich zu dem eigentlichen XEP entsteht derzeit auch eine Referenzimplementierung in dem Android-Client Conversations, der als Open-Source-Software entwickelt wird. Das Team ruft dazu auf, dass auch weitere Clients damit beginnen, das XEP zu implementieren, um dieses ausgiebig testen zu können.

Neuer Versuch soll alte Fehler beheben

Dem aktuellen Versuch sind verschiedene erfolglose Ansätze vorausgegangen, das freie Chat-Protokoll um eine native Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zu erweitern. Der bekannteste, XEP-0027, nutzt ebenfalls OpenPGP, wird von der XMPP-Standard-Organisation aber explizit als überholt angesehen und nicht zur Implementierung empfohlen, da er einige Probleme aufweist.

So sind die damit versendeten Nachrichten nicht signiert und Replay-Angriffe möglich. Das nun vorgestellte neue Protokoll soll derartige Schwächen der alten Idee nicht mehr aufweisen und damit tatsächlich die gewünschte Sicherheit bieten, die etwa vergleichbar mit der Verschlüsselung von E-Mails ist.

Mit Omemo entsteht seit vergangenem Jahr eine weitere Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für XMPP, welche allerdings auf dem Axolotl-Protokoll basiert, das für die App Signal entstanden ist.


eye home zur Startseite
HSB-Admin 05. Sep 2016

Deshalb ist OMEMO wohl eher zu empfehlen, denn es bietet beides.

Ass Bestos 14. Jan 2016

freie software?!

k8n 08. Jan 2016

LOL Du hast es nicht verstanden, oder? Es geht nicht darum ob OMEMO mit History...

christofsteel 08. Jan 2016

Uh Gajim hat nun OMEMO support bekommen, nett :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Datenzentrale Baden-Württemberg, Stuttgart
  2. über Robert Half Technology, München
  3. Marel GmbH & Co. KG, Osnabrück
  4. matrix technology AG, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 43,99€
  2. 59,99€
  3. 448,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  2. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie
  3. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von IBM


  1. Android-Smartphone

    Huawei bringt Nova Plus doch nach Deutschland

  2. Rosetta

    Mach's gut und danke für die Bilder!

  3. Smartwatch

    Android Wear 2.0 kommt doch erst nächstes Jahr

  4. G Suite

    Google verbessert Apps for Work mit Maschinenlernen

  5. Nahbereich

    Netzbetreiber wollen Vectoring II der Telekom blockieren

  6. Thermaltake Engine 27

    Bei diesem CPU-Kühler ist der Lüfter der Kühlkörper

  7. Intel

    Einfrieren bei Intels Bay-Trail-SoCs durch Patch abgefedert

  8. Iana-Transition

    US-Staaten wollen neue Internetaufsicht stoppen

  9. Tintenpatronensperre

    HP hält dem Druck nicht stand

  10. Generation EQ

    Mercedes stellt Elektro-SUV mit 500 km Reichweite vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

Fifa 17 im Test: Mehr Drama auf dem Fußballplatz
Fifa 17 im Test
Mehr Drama auf dem Fußballplatz
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Electronic Arts Millionenliga mit dem Ultimate Team
  3. Fifa 17 Sonderpartnerschaft mit den Bayern

  1. Die E-Fahrzeuge von Mercedes sollen künftig am...

    norinofu | 11:48

  2. Re: Mit 41 kWh 400km Reichweite

    trapperjohn | 11:48

  3. Re: Was ist mit einer normalen Android Box?

    Kaiser Ming | 11:47

  4. Re: Wo ist jetzt der Aufreger?

    Trollversteher | 11:46

  5. Re: Andere Erfahrungen gemacht

    piratentölpel | 11:46


  1. 12:05

  2. 11:52

  3. 11:30

  4. 11:17

  5. 11:03

  6. 10:56

  7. 10:32

  8. 09:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel