XLSX.js liest und schreibt Excel-Dateien.
XLSX.js liest und schreibt Excel-Dateien. (Bild: Microsoft)

XLSX.js Excel-Dateien per Javascript verarbeiten

Der Microsoft-Entwickler Stephen Hardy hat mit XLSX.js eine Bibliothek entwickelt, die Excel-Dateien in Javascript-Objekte umwandelt, so dass sie mit dem Browser gelesen und geschrieben werden können.

Anzeige

XLSX.js wandelt Base64-Strings in Objektrepräsentationen von XLSX-Tabellen um, macht die Inhalte einer per Javascript eingelesenen Excel-Datei also in Form eines Javascript-Objekts zugänglich. Auf diesem Weg lassen sich Excel-Dateien direkt mit dem Browser ohne zusätzliche Plugins lesen und verändern. Bislang, so Hardy, war dies nur per ActiveX in Kombination mit Excel oder den Umweg über den Server möglich.

Hardys Bibliothek XLSX.js nutzt JSZip, um eine XLSX-Datei zu öffnen. Schließlich handelt es sich dabei im Grunde genommen um einen ZIP-Container, in dem mehrere XML-Dokumente in einer festgelegten Ordnerstruktur stecken. Anschließend werden die XML-Dokumente in Objekte umgewandelt. Genau umgekehrt geht XLSX.js beim Schreiben von Excel-Dateien vor.

Derzeit unterstützt XLSX.js das Lesen von Daten mehrerer Arbeitsblätter und deren Namen, die Auswahl des aktiven Arbeitsblatts und verarbeitet die in der Datei vorhandenen Metadaten. Zudem kann die Bibliothek einfache Daten in mehreren Arbeitsblättern sichern. Mit Formatierungen, Makros, Diagrammen und Ähnlichem kann die Bibliothek derzeit noch nicht umgehen.

Die Bibliothek XLSX.js hat Microsoft auf Github veröffentlicht. Sie steht unter der Microsoft Office Extensible File License, die laut Microsoft den Open-Source-Kriterien entspricht, von der Open-Source-Initiative aber nicht zertifiziert ist. Microsoft bietet keinen offiziellen Support für die Bibliothek, Hardy und seine Kollegen wollen XLSX.js aber unterstützen und weiterentwickeln, sofern sie Zeit dazu haben.

Ähnliche Bibliotheken zur Verarbeitung von Word- (docx.js) und Outlook-Dateien (xchg.js) sollen folgen.


AroAro 19. Jul 2014

Im Beitrag haben sich leider einige Fehler eingeschlichen. Die Aussage, das es sich bei...

elgooG 03. Okt 2012

Es gibt auch noch das Szenario, dass sich eben jemand Analysedaten oder Berichte in...

elgooG 03. Okt 2012

Du meinst also Lynx? ;D Eben, es gibt keine zuverlässige Implementierung bei der ich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w) / Software-Ingenieur (m/w) für Mess- und Analysesysteme
    Müller-BBM VibroAkustik Systeme GmbH, Planegg bei München
  2. IT Administrator SAP (m/w)
    CureVac GmbH, Tübingen
  3. Senior Software-Entwickler Java (m/w)
    über Personalstrategie GmbH, Raum München
  4. PHP-Entwickler (m/w)
    arboro GmbH, Schwaigern bei Heilbronn

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. PS4-Bundles (u. a. mit GTA 5, Arkham Knight, 2 Controllern)
    je 399,00€
  2. LittleBigPlanet 3 - PlayStation 4
    19,00€
  3. PlayStation 4 - Konsole Ultimate Player 1TB Edition
    395,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Die Woche im Video

    Windows 10 bis zum Abwinken

  2. Oneplus Two im Hands On

    Das Flagship-Killerchen

  3. #Landesverrat

    Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein

  4. Biomimetik

    Roboter kann über das Wasser laufen

  5. Worms

    Kampfwürmer für zu Hause und die Hosentasche

  6. SQL-Dump aufgetaucht

    Generalbundesanwalt.de gehackt

  7. Brandgefahr

    Nvidia ruft das Shield Tablet zurück

  8. Tembo the Badass Elephant im Test

    Elefant im Elite-Einsatz

  9. Galaxy J5

    Samsungs Moto-G-Konkurrent kommt für 220 Euro

  10. Galliumnitrid

    Bisher kleinstes Notebook-Netzteil entwickelt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



New Horizons: Pluto wird immer faszinierender
New Horizons
Pluto wird immer faszinierender
  1. Die Woche im Video Trauer, Tests und Windows 10
  2. New Horizons Gruß aus den Pluto-Bergen
  3. Raumfahrt New Horizons wirft einen kurzen Blick auf den Pluto

In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
Deep-Web-Studie
Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

  1. Re: Latenz ist nicht höher

    HubertHans | 09:48

  2. Re: Witzfiguren Staat

    RipClaw | 09:39

  3. Aufhören zu moppern

    LeroyBlench | 09:33

  4. Re: Warum bitte updaten????

    plutoniumsulfat | 09:19

  5. Re: Windows 10 auf einen OEM-Computer installieren°

    plutoniumsulfat | 09:18


  1. 09:37

  2. 18:46

  3. 17:49

  4. 17:26

  5. 16:39

  6. 15:00

  7. 14:18

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel