Xbox One
Xbox One (Bild: Ina Fassbender/Reuters)

Next-Gen-Konsolen Keine externen Festplatten mit Xbox One und Playstation 4

Die Xbox One wird externe Datenträger erst später unterstützen, die Playstation 4 zur Installation von Spielen gar nicht: Microsoft und Sony haben sich fast gleichzeitig zum Thema Festplatten geäußert.

Anzeige

In einem Podcast hat der Microsoft-Mitarbeiter Larry Hryb - besser bekannt als Major Nelson - gesagt, dass die Xbox One direkt nach dem Verkaufsstart keine externen Festplatten unterstützen wird. Die Konsole erscheint mit einem 500 GByte großen Hard Drive, und es wird nicht möglich sein, Spiele oder andere Daten auf externe Speicher auszulagern. Allerdings soll diese Möglichkeit früher oder später per Update nachgeliefert werden; Datenträger sollen sich dann über einen der USB-3.0-Anschlüsse verbinden lassen.

Die Playstation 4 soll grundsätzlich keine externen Speichermedien zur Installation von Spielen unterstützen - Shuhei Yoshida, Chef der World Wide Studios von Sony, hat eine entsprechende Frage auf Twitter mit einem schnöden "Nein" beantwortet. Allerdings lässt sich die ebenfalls 500 GByte große Festplatte gegen ein größeres Modell eines beliebigen Herstellers austauschen, was bei der Xbox One nicht möglich sein soll.

Die Playstation 4 soll am 29. November 2013 in Deutschland verfügbar sein und rund 400 Euro kosten. Die Xbox One wird rund 100 Euro teurer, Microsoft hat noch keinen Veröffentlichungstermin genannt.

Nachtrag vom 3. September 2013, 13:05 Uhr

In einer ersten Fassung des Artikels stand, dass die Playstation 4 gar keine externen Festplatten unterstützt. Gemeint war lediglich, dass Spiele nicht auf externen Speichermedien installiert werden können. Die News wurde entsprechend geändert. Wir bedanken uns für die Hinweise!


DaTebe 21. Okt 2013

Sollte =D

Endwickler 05. Sep 2013

Vielleicht ein Problem mit Golems RSS. :-)

tritratrulala 04. Sep 2013

Nachvollziehbar: denn man weiß nie, was für rotzige Platten die Leute da ranhängen und...

elitezocker 04. Sep 2013

Auf dem PC mag deine Rechnung aufgehen, denn dort "Aasen" die spielehersteller mit dem...

jg (Golem.de) 04. Sep 2013

Danke für den Hinweis, ist korrigiert!

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior SAP Basis-Administrator (m/w)
    Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
  2. Experte/-in IT Security / Network / Infrastructure
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen
  3. Microsoft SQL Server Datenbank & Infrastruktur Consultant (m/w)
    über 3C - Career Consulting Company GmbH, Dienstsitz München, Einsatzgebiet Raum München/Ingolstadt
  4. Technischer Projektleiter (m/w) Automotive
    Siemens AG, Erlangen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  2. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  3. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  4. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  5. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  6. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  7. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  8. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  9. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  10. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

OS X Yosemite im Test: Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
OS X Yosemite im Test
Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
  1. OS X 10.10 Yosemite ist da
  2. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  3. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

    •  / 
    Zum Artikel