Anzeige
Box eines Xeon E3 mit altem Logo
Box eines Xeon E3 mit altem Logo (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Xeon E5-2602 v4: Intel plant Spezialprozessor mit 5,1 GHz

Box eines Xeon E3 mit altem Logo
Box eines Xeon E3 mit altem Logo (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Mehr Takt als AMDs und viele IBM-Modelle: Intels neuer Xeon-Prozessor soll eine höhere Frequenz aufweisen als fast alle CPUs. Der Broadwell-EP-Chip wird allerdings Einschränkungen aufweisen.

Einem Bericht von My Drivers zufolge soll Intel in den nächsten Monaten einen Xeon-Prozessor mit 5,1 GHz Frequenz vorstellen. Damit wäre der Chip eine bisher am höchsten taktende CPUs überhaupt. Technische Basis des Xeon E5-2602 v4 bildet Broadwell-EP, so nennt Intel die kommenden High-End-Prozessoren für den Sockel 2011-3. Die erscheinen als Servermodelle mit bis zu 22 oder 24 Kernen und zudem für Spieler mit bis zu zehn aktivierten Kernen.

Anzeige

Der Xeon E5-2602 v4 hingegen nutzt nur vier Kerne mit Hyperthreading und 10 MByte L3-Cache. Durch den extrem hohen Takt steigt trotz des modernen 14FF-Herstellungsverfahrens die Abwärme enorm an, Intel nennt eine thermische Verlustleistung von 165 Watt. Da der Xeon vermutlich auf einem Design mit mehr Kernen basiert, von denen die meisten abgeschaltet wurden, fungiert der große Chip selbst als Heatspreader. Das vereinfacht die Kühlung.

Bei dem vor einigen Jahren veröffentlichten Xeon X5698 (ein Westmere-EP), ebenfalls eine sogenannte Off-Roadmap SKU, ging Intel ähnlich vor. Es ist daher denkbar, dass auch der Xeon E5-2602 v4 auf eine sehr niedrige Chipgehäusetemperatur (Tcase) ausgelegt ist - damals waren es 40 Grad Celsius. Bei höheren Werten kann der Chip vermutlich den Takt nicht halten.

Mit dem Xeon E5-2602 v4 würde Intel die Konkurrenz rein auf die Frequenz bezogen überholen: AMDs FX-9590 mit vier Modulen schafft einen Turbo-Takt von 5 GHz bei einer TDP von 220 Watt, IBMs alter Power6 erreichte 5 GHz auf zwei Kernen. Einzig IBMs zEC12 für Mainframe-Systeme liegt mit 5,5 GHz nominell vor dem neuen Xeon-Chip.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 20. Jan 2016

Ich habe DDR4 im Quad-Channel und um die 50ns Latenz. Eigentlich sogar unter 50, aber...

HubertHans 20. Jan 2016

Jaja. Die Vergangenheit sagt etwas anderes. Aber traeum ruhig weiter deine Maerchen.

Lala Satalin... 19. Jan 2016

Mal abwarten. Ansonsten wird's dann halt der E5-1650v3.

Lala Satalin... 19. Jan 2016

Und Intels Xeon haben auch einen völlig anderen Einsatzziel, es ist schließlich eine...

Kleine Schildkröte 18. Jan 2016

Und der Topf hat einen passenden Deckel.

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) (JavaEE)
    XClinical GmbH, München
  2. Test Engineer (m/w)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt
  3. IT-Architekt (m/w) Security-Lösungen
    Zurich Gruppe Deutschland, Köln
  4. Featureteamleiter im Bereich Video (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leonberg

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 [PC & Konsole]
    54,98€/64,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Xbox One 500 GB Konsole + Overwatch - Origins Edition
    319,97€
  3. VORBESTELLBAR: DEUS EX: MANKIND DIVIDED - Collector's Edition (PC/PS4/Xbox One)
    119,00€/129,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Apple Store

    Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen

  2. Mitsubishi MRJ90 und MRJ70

    Japans Regionaljet ist erst der Anfang

  3. Keysweeper

    FBI warnt vor Spion in USB-Ladegerät

  4. IBM-Markenkooperation

    Warum Watson in die Sesamstraße zieht

  5. Elektromobilität

    Portalbus soll Staus überfahren

  6. Vor dem Oneplus-Three-Start

    Oneplus senkt Preise seiner Smartphones

  7. Mobilfunk

    Vodafone führt Wi-Fi-Calling in Deutschland ein

  8. Xbox Scorpio

    Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung

  9. Android-Updates

    Google will säumige Gerätehersteller bloßstellen

  10. Elektroauto

    Teslas sind 160 Millionen Kilometer per Autopilot gefahren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom im Technik-Test: Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
Doom im Technik-Test
Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  1. Blackroom John Romero und das Shooter-Holodeck
  2. Doom Hölle für alle
  3. Doom Bericht aus der Bunnyhopping-Hölle

Oxford Nanopore: Das Internet der lebenden Dinge
Oxford Nanopore
Das Internet der lebenden Dinge
  1. Medizin Tricorderartiger Sensor erfasst Vitaldaten
  2. Wie Glas Forscher machen Holz transparent
  3. Smartwatch Skintrack macht den Arm zum Touchpad

Gardena Smart Garden im Test: Plug and Spray mit Hindernissen
Gardena Smart Garden im Test
Plug and Spray mit Hindernissen
  1. Smart Home Homekit soll in iOS 10 zentrale App bekommen
  2. Revolv Google macht Heimautomatisierung kaputt
  3. Intelligentes Heim Alphabet könnte sich von Nest trennen

  1. Re: Nach wie vor an der Realität vorbei

    Braineh | 12:21

  2. Re: adblocker für den fernseher

    PedroKraft | 12:21

  3. PC Spieler mit irgendwelchen Problemen...

    Kevin17x5 | 12:20

  4. Re: Visionen

    der_wahre_hannes | 12:20

  5. Oneplus One

    oliwor | 12:20


  1. 12:30

  2. 12:04

  3. 12:03

  4. 11:30

  5. 10:55

  6. 10:39

  7. 10:35

  8. 09:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel