Abo
  • Services:
Anzeige
Intels Xeon E5-2600v3 auf dem größten Die mit 18 Kernen
Intels Xeon E5-2600v3 auf dem größten Die mit 18 Kernen (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Xeon E5-2600v3 mit Haswell-EP: 18 Intel-Kerne in einem Prozessor

Intel startet offiziell seine neue Serverprozessor-Generation. Die neuen High-End-Xeons der E5-2600v3-Serie setzen auf Haswell-EP und bieten bis zu 18 Kerne und 36 Threads. Als Dual-Prozessorsystem ist der Haswell-EP für den Cinebench schon fast zu schnell.

Anzeige

Intel bietet jetzt die ersten Xeon-Prozessoren basierend auf dem Haswell-EP genannten Design an. Diese werden wie andere Haswell-Prozessoren noch im 22-nm-Prozess gefertigt. Broadwell mit seinem 14-nm-Prozess bleibt weiterhin den ebenfalls neuen Core-M-Prozessoren vorbehalten.

Trotzdem ist ein Haswell-EP-Xeon eine Neuerung, wie auch schon Ivy Bridge EX und EP mit seinen maximal 15 beziehungsweise 12 Kernen. Das steigert Intel mit Haswell-EP nochmals deutlich und nennt nun erstmals Details zu der Architektur und dem Angebot an sich, das aus zahlreichen Xeon-SKUs besteht.

  • Intels Server-Chefin Diane Bryant stellt den Haswell-EP in San Francisco vor. (Foto: Nico Ernst/Golem.de)
  • Diane Bryant mit dem Haswell-EP-Wafer. (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Ein Xeon-E5-Rack mit sechs Compute-Einschüben und 40GbE-Netzwerkkarten von Intel. (Foto: Nico Ernst/Golem.de)
  • Wafer mit Haswell-EP-Chips (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Die Kerne lassen sich auf dem großen Die leicht abzählen. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
Intels Server-Chefin Diane Bryant stellt den Haswell-EP in San Francisco vor. (Foto: Nico Ernst/Golem.de)

18 statt 12 Kerne

Wie schon vorher bekanntgegeben wurde, setzt Intel mit Haswell-EP bis zu 18 Kerne im Maximalausbau auf dem Die ein. Auf dem Foto eines Wafers, das wir geschossen haben, lassen sich die Kerne gut abzählen. Vor allem ist gut zu sehen, wie groß das Die auf dem Wafer ist und wie viel Verschnitt eine derart große CPU verursacht.

Insgesamt drei unterschiedliche Dies wird Intel als Basis nutzen. Das größte, auch im Foto zu sehende Die ist für Xeons mit 14 bis 18 Kernen vorgesehen und benötigt eine Fläche von 662 Quadratmillimetern. 5,69 Milliarden Transistoren sind auf der Fläche verbaut. 6 bis 12 Kerne bekommt Intel auf 492 qmm unter (3,84 Milliarden Transistoren).

  • Intels Server-Chefin Diane Bryant stellt den Haswell-EP in San Francisco vor. (Foto: Nico Ernst/Golem.de)
  • Diane Bryant mit dem Haswell-EP-Wafer. (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Ein Xeon-E5-Rack mit sechs Compute-Einschüben und 40GbE-Netzwerkkarten von Intel. (Foto: Nico Ernst/Golem.de)
  • Wafer mit Haswell-EP-Chips (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Die Kerne lassen sich auf dem großen Die leicht abzählen. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
  • (Bild: Intel)
Die Kerne lassen sich auf dem großen Die leicht abzählen. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)

Mit 4 bis 8 Kernen am kleinsten ist das Die mit insgesamt 2,6 Milliarden Transistoren auf einer Fläche von 354 qmm. Hier gibt es eine Überschneidung von Xeons mit 6 und 8 Kernen, die auf unterschiedlichen Dies basieren. Das hängt mit den sogenannten Home Agents zusammen sowie den Interconnect-Ringen zwischen den einzelnen Kernen. In Abhängigkeit vom Basis-Die unterscheiden sich also die 6- und 8-Kern-Konfigurationen.

Gepufferte Ringe für mehr Kerne 

eye home zur Startseite
TyroneCashMunyR... 09. Sep 2014

Danke! Nun hab ichs auch kapiert :-)

MisterProll 09. Sep 2014

Digitaler Schwanzvergleich :P Ih glaube, was bei der Kritik an der Softwareseite gemeint...

Michael H. 09. Sep 2014

Wir haben einen 4x12Core Server mit 512GB RAM im Einsatz, bei dem die Datenbank direkt in...

~jaja~ 09. Sep 2014

Das Kleid der Dame erinnert mich irgendwie an die Uniformen aus Star Trek. Zufall?

KritikerKritiker 09. Sep 2014

Mir ist natürlich klar, dass dann keine große Leistung erzielt werden könnte. Aber auf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Raum Krefeld
  2. Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    iPhone-Event findet am 7. September 2016 statt

  2. Fitbit

    Ausatmen mit dem Charge 2

  3. Sony

    Playstation 4 Slim bietet 5-GHz-WLAN

  4. Exploits

    Treiber der Android-Hersteller verursachen Kernel-Lücken

  5. Nike+

    Social-Media-Wirrwarr statt "Just do it"

  6. OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test

    Ein Oneplus Three, zwei Systeme

  7. ProSiebenSat.1

    Sechs neue Apps mit kostenlosem Live-Streaming

  8. Raumfahrt

    Juno überfliegt Jupiter in geringer Distanz

  9. Epic Loot

    Ubisoft schließt sechs größere Free-to-Play-Spiele

  10. Smart Home

    Philips-Hue-Bewegungsmelder und neue Leuchten angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  2. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: Kodi Plugin..

    korona | 01:02

  2. Re: Proprietäre Treiber sollten per Lizenz...

    lear | 00:48

  3. Re: Eingeständnis von Tesla

    KonH | 00:46

  4. Re: Google-Macht

    lear | 00:38

  5. Sendet so viel wie ein Mobilfunkmast

    Friedhelm | 00:08


  1. 22:34

  2. 18:16

  3. 16:26

  4. 14:08

  5. 12:30

  6. 12:02

  7. 12:00

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel