Abo
  • Services:
Anzeige
Xeon D
Xeon D (Bild: Intel)

Xeon D-1571: Intel veröffentlicht sparsamen Server-Chip mit 16 Kernen

Xeon D
Xeon D (Bild: Intel)

Doppelt so viele Kerne bei etwas geringerem Takt und weiterhin 45 Watt: Intel positioniert den neuen Xeon D frühzeitig gegen die ARM-v8-Konkurrenz im Kampf um Marktanteile im Micro-Server-Segment.

Intel hat den Xeon D-1571 per offizieller Preisliste vorgestellt. In der Ark-Datenbank taucht der Prozessor bisher nicht auf. Der für Micro-Server wie Cloud- und Storage-Systeme gedachte Chip verfügt, anders als bisherige Xeon D, über 16 statt 8 CPU-Kerne mit Broadwell-Architektur. Damit die thermische Verlustleistung weiterhin 45 Watt beträgt, taktet Intel den Xeon D-1571 mit 1,3 GHz und unbekanntem Turbo. Die Achtkern-Modelle laufen mit bis 2 (Basis) und 2,6 GHz (Boost). Zum Vergleich: Die dicken 16-Kern-CPUs vom Typ Xeon E5/E7 kommen auf mindestens 110 Watt.

Anzeige

Bedingt durch die verdoppelte CPU-Kern-Anzahl des Xeon D-1571 verfügt dieser über 24 statt 12 MByte L3-Cache und kann dank Hyperthreading 32 statt 16 Threads parallel abarbeiten. Das ist wichtig, um gegen die Konkurrenz zu bestehen: Intel dringt mit den Xeon D in einen Markt vor, den viele Unternehmen mit ARM-v8-basierten CPUs erobern wollen. Folgerichtig versucht der x86-Marktführer seit Monaten - genauer seit rund einem Jahr - durch die Xeon D im Cloud- und Storage-Server-Segment Druck aufzubauen.

Von A wie AMD bis Q wie Qualcomm

Ein halbes Dutzend Hersteller zählt in diesem Bereich zu den Mitbewerbern: Applied Micro arbeitet am X-Gene 3, der im zweiten Halbjahr 2016 an Partner ausgeliefert werden soll. Der Chip nutzt 32 Kerne mit ARM-v8-Technik, taktet mit 3 GHz und arbeitet mit acht DDR4-2667-Speicherkanälen. Der russische Baikal-S kommt auf die gleiche Anzahl Kerne und verwendet High Bandwidth Memory, beide Chips werden bei TSMC im 16FF(+)-Verfahren gefertigt.

Cavium verkauft den ThunderX in Ausbaustufen mit bis zu 48 Kernen mit 2,5 GHz und vier DDR4-2400-Speicherkanälen, herstellt werden die CPUs in einem 28-nm-Verfahren. Qualcomm entwickelt einen Serverchip mit Custom-ARM-v8-Kernen, der Hydra-Prototyp verfügt über 24 davon. Das chinesische Startup Phytium arbeitet zudem am Mars, einem ARM-Serverprozessor mit 64 CPU-Kernen. Die laufen mit 3 GHz und mit DDR3-Speicher. AMD hat den Opteron A1100 im Programm und arbeitet am eigenen K12-Kern.

Nachtrag vom 14. Februar 2016, 18:32 Uhr

Intel hat die Preisliste vom 12. Februar 2016 inklusive des Xeon D-1571 zurückgezogen und die Preisliste vom 24. Januar 2016 wieder online genommen.


eye home zur Startseite
Ach 15. Feb 2016

Ich kann mir halt beim Rendern weltweit irgendwelche Serverfarmen auswählen. Da gibt es...

JouMxyzptlk 14. Feb 2016

Haha, gibt es nicht! Vielleicht in zehn Jahren ;) Bis dahin gibt es x266 und schluckt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AZTEKA Consulting GmbH, Freiburg
  2. über JobLeads GmbH, Frankfurt am Main
  3. Marel GmbH & Co. KG, Osnabrück
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Schuh des Manitu, Agenten sterben einsam, Space Jam, Dark City)
  2. (u. a. The Knick, Person of Interest, Shameless, The Wire)

Folgen Sie uns
       


  1. Kaufberatung

    Das richtige Solid-State-Drive

  2. Android-Smartphone

    Huawei bringt Nova Plus doch nach Deutschland

  3. Rosetta

    Mach's gut und danke für die Bilder!

  4. Smartwatch

    Android Wear 2.0 kommt doch erst nächstes Jahr

  5. G Suite

    Google verbessert Apps for Work mit Maschinenlernen

  6. Nahbereich

    Netzbetreiber wollen Vectoring II der Telekom blockieren

  7. Thermaltake Engine 27

    Bei diesem CPU-Kühler ist der Lüfter der Kühlkörper

  8. Intel

    Einfrieren bei Intels Bay-Trail-SoCs durch Patch abgefedert

  9. Iana-Transition

    US-Staaten wollen neue Internetaufsicht stoppen

  10. Tintenpatronensperre

    HP hält dem Druck nicht stand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

X1D ausprobiert: Die Hasselblad für Einsteiger
X1D ausprobiert
Die Hasselblad für Einsteiger
  1. Modulares Smartphone Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. In the Robot Skies Drohnen drehen einen Science-Fiction-Film
  2. Mavic Pro DJI stellt klappbaren 4K-Quadcopter für 1.200 Euro vor
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

  1. Wie oft man zwischen Leben und Tod entscheiden...

    Salzbretzel | 11:54

  2. Re: Mit 41 kWh 400km Reichweite

    Trollversteher | 11:54

  3. Re: Wieder dieser SUV Mist

    lemmer | 11:54

  4. Ethik mit dem Holzhammer reinprügeln...

    Icke_ | 11:53

  5. Re: so großes Netzteil?

    Eheran | 11:52


  1. 12:06

  2. 12:05

  3. 11:52

  4. 11:30

  5. 11:17

  6. 11:03

  7. 10:56

  8. 10:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel