Controller der Xbox One
Controller der Xbox One (Bild: Microsoft)

Xbox One Microsoft investiert eine Milliarde US-Dollar in Spiele

Microsoft will rund eine Milliarde US-Dollar in Games investieren: Mit diesen Angaben reagiert das Unternehmen auf die Kritik, bei der Xbox One würden TV-Angebote im Mittelpunkt stehen. Auch zum Thema Indiegames äußert sich die Firma.

Anzeige

Datenschutz, Gebrauchtspiele, Always-on: Nach der Ankündigung der Xbox One gab es in Foren und der Presse teils harsche Kritik an Microsoft. Auch das Angebot an Games fanden Spieler enttäuschend. Vielen ging es bei der Pressekonferenz zu viel um Fernsehinhalte, aber zu wenig um Spiele. Im Gespräch mit dem offiziellen Xbox-Magazin in Großbritannien hat Microsoft-Manager Aaron Greenberg nun darauf hingewiesen, dass es bei der Präsentation vor allem die Hardware gehen sollte, und Spiele auf der E3 im Juni 2013 im Mittelpunkt stehen würden. Die Anstrengungen von Microsoft würden derzeit noch stark unterschätzt, insgesamt stecke der Konzern laut Greenberg rund eine Milliarde US-Dollar in diverse Projekte.

Unter anderem arbeiten die unternehmenseigenen Black Tusk Studios an einem Großprojekt, 343 Industries dürfte mit einem neuen Halo beschäftigt sein, und Lionhead arbeitet Gerüchten zufolge an Fable 4. Die britischen Rare bereiten eine Veröffentlichung vor, und in London produzieren die Lift-Studios eine Reihe von cloudbasierten Casualgames. Dazu kommen angekündigte Titel wie Quantum Break von Remedy Entertainment.

Kritik an Microsoft gab es allerdings nicht nur wegen der Blockbuster, sondern auch wegen des Umgangs mit Indiegames. Nach der Pressekonferenz hieß es, dass es auf der Xbox One noch schwieriger für unabhängige Teams sein werde, kleinere Spiele in den Store zu bekommen. Ähnlich wie derzeit bei Live Arcade der Xbox 360 würden die Indies normalerweise einen Publisher benötigen, also eine Firma, die Spiele im Handel verkauft. Bei den meisten Publishern lässt Microsoft derzeit für zwei Boxed-Games ein Indie-Game in Arcade zu. Jetzt hat Don Mattrick, Chef der Xbox-Sparte, im Gespräch mit Kotaku.com gesagt, dass es sehr wohl Unterstützung für kleine Studios geben werde, auch in Form von Entwicklertools.

Immerhin: Microsoft hat auch auf eine andere Kritik reagiert. So soll es möglich sein, die Xbox One und damit die Bewegungs- und Sprachsteuerung Kinect vollständig auszuschalten. Die Konsole lauscht dann also nicht mehr ins Wohnzimmer und wartet auf den Befehl "Xbox on", um sich zu aktivieren. Außerdem soll der Nutzer im Detail bestimmen können, welche Daten von ihm erfasst, gespeichert und weitergegeben werden - konkreter will sich das Unternehmen aber auch zu diesem Thema erst später äußern.


Tzven 30. Mai 2013

Wenn du auf einer Hardware-Plattform einem EULA zustimmst, das den weiterverkauf von...

Charles Marlow 30. Mai 2013

Das Problem der "One" wird nicht die Software sein, sondern das "Drumherum".

M.Kessel 30. Mai 2013

Mit der SpY-Box One hat Microsoft versucht eine Grenze zu überschreiten, die nicht...

crazy_crank 30. Mai 2013

Wenn du das weltweit machst, kostets schon ein bisschen... Da kommen aber natürlich noch...

crazy_crank 30. Mai 2013

Theoretisch könnte das sein, halte ich aber für unwahrscheinlich... jeder Halo Titel ist...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Projektleiter (m/w)
    ISE - Informatikgesellschaft für Software-Entwicklung mbH, Aachen
  2. Chief Product Owner (m/w)
    meinestadt.de, Köln
  3. Junior Software Tester (m/w)
    CONJECT AG, München
  4. Software-Entwickler Communication Stacks (m/w)
    Harman Becker Automotive Systems GmbH, Karlsbad

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Die Hobbit Trilogie (3 Steelbooks + Bilbo's Journal) [Blu-ray] [Limited Edition]
    46,99€ Release 23.04.
  2. Blu-rays je 9,97 EUR
    (u. a. The Purge Anarchy, Ich einfach unverbesserlich 3D, I Am Ali)
  3. Iron Man 3 (Steelbook) [Blu-ray] [Limited Edition]
    7,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Unity Technologies

    Unity 5 mit neuen Grafikfunktionen verfügbar

  2. Windows 7

    Knapp fünf Jahre Haft im ersten PC-Fritz-Urteil

  3. Alcatel Onetouch Idol 3 im Hands On

    Oben, unten, egal

  4. Quantenmechanik

    Foto zeigt Licht als Wellen und Teilchen

  5. NGMN-Allianz

    200.000 5G-Mobilfunknutzer auf einem Quadratkilometer

  6. Vodafone

    "Mobilfunkpreise sollten zur Finanzierung von 5G steigen"

  7. Acer Liquid M220

    Markteinstieg mit Windows Phone für 90 Euro

  8. Ted Unangst

    OpenBSD will Browser sicherer machen

  9. Dual-Boot

    Console OS bringt Android-Spiele auf x86-Rechner

  10. Streaming

    O2 will trotz Drosselung Watchever anbieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Bastelrechner Das Raspberry Pi 2 hat viermal mehr Wumms
  2. Dual-Monitor-Betrieb VGA-Anschluss für Plus-Modelle des Raspberry Pi
  3. Bitscope Micro im Test Oszilloskop und Logic Analyzer für den Bastelrechner

Jolla Tablet im Hands on: Sailfish OS funktioniert auch auf dem Tablet
Jolla Tablet im Hands on
Sailfish OS funktioniert auch auf dem Tablet
  1. Sailfish-OS-Tablet Jolla geht in die nächste Runde

Gamedesign: Fiese Typen in Spielen
Gamedesign
Fiese Typen in Spielen
  1. Indiegames "Auf Steam gibt es ein fast schon irrwitziges Überangebot"
  2. Spieldesign Spiele sollen sich nicht wie Filme anfühlen
  3. Games PS4 und Xbox One bei Spielentwicklern beliebter

  1. Er ist unschuldig.

    triplekiller | 19:51

  2. Re: Beispiel für Selbstversicherung in der...

    johnsonmonsen | 19:51

  3. The Elder Scrolls Reihe

    Fantasy Hero | 19:49

  4. Re: Wieso konnte er sich nicht mit 5000 Euro...

    stuempel | 19:49

  5. Re: Arroganz mancher Werkstätten

    Jasmin26 | 19:48


  1. 18:59

  2. 18:37

  3. 18:24

  4. 18:05

  5. 17:55

  6. 17:14

  7. 16:53

  8. 16:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel