Artwork von Watch Dogs
Artwork von Watch Dogs (Bild: Ubisoft)

Xbox One Hauseigene Halo-Konkurrenz und neues Altes von Rage

Auf der E3 will Microsoft endlich mehr über die geplanten Spiele für die Xbox One verraten, einiges Spannende zu Spielen wie Watch Dogs und Ryse ist aber schon jetzt bekannt. Entwickler wie Rage und Black Tusk arbeiten an Spielen für die neue Konsole.

Anzeige

Nach der Enthüllung der Xbox One am 21. Mai 2013 wurde in Foren und den Medien kritisiert, dass es nur wenige Informationen über konkrete Spiele gab. Die will Microsoft jetzt in den Mittelpunkt seiner Pressekonferenz im Rahmen der E3 am 10. Juni 2013 stellen.

Laut Microsoft sollen im ersten Jahr nach Veröffentlichung der Xbox One 15 Exklusivtitel erscheinen. Acht sollen auf neuen Marken basieren. Was die MS-eigenen Entwicklerstudios angeht: Lionhead arbeitet Gerüchten zufolge auf Basis der Unreal Engine 4 an einer neuen Serie, darauf lassen vor allem Stellenanzeigen schließen. Das kanadische Großstudio Black Tusk ist mit einem Großprojekt beschäftigt, das langfristig ähnliche Bedeutung wie Halo erlangen soll. Apropos Halo: Neben der Fernsehserie von Steven Spielberg gilt als ausgemacht, dass der Master Chief früher oder später auch in einem Spiel von 343 Industries auf der neuen Konsole kämpfen wird.

Das britische Entwicklerstudio Rare, das seit 2002 vollständig zu Microsoft gehört und früher auf Nintendo-Plattformen spezialisiert war, arbeitet Gerüchten zufolge an der Wiederbelebung einer historischen Reihe - genannt werden immer wieder die Klassiker Killer Instinct und Perfect Dark. Ob die Neuauflage genauso heißen oder aus rechtlichen Gründen einen anderen Titel tragen wird, ist unklar.

Kein Teil der Microsoft Game Studios, aber eng mit dem Hersteller verbandelt, ist das finnische Studio Remedy Entertainment. Sein Quantum Break hat es im Rahmen der Erstvorstellung der Xbox One vorgestellt. Das soll Videosequenzen mit echten Schauspielern mit Ingame-Material verbinden, parallel dazu soll eine TV-Serie laufen, beide sollen sich wechselseitig beeinflussen. In der Vergangenheit sind derartige Versuche nicht besonders erfolgreich gewesen - vielleicht fällt ja Remedy ein, wie das spannend funktionieren könnte.

Auch Forza 5 war Teil der Konsolenpremiere - das Spiel der Turn 10 Studios hat wohl auch gute Chancen, einer der Launch-Titel der Xbox One zu sein. Das Programm setzt wie die Vorgänger auf rasante Rennen und eher realistische Fahrphysik.

Watch Dogs mobil weiterspielen 

derKlaus 13. Jun 2013

achso, danke für den Hinweis.

Tzven 24. Mai 2013

Ah, Microsoft hat ein Micro erfunden da ohne Strom funktioniert? Krass....

Wakarimasen 24. Mai 2013

signed EA ist wie Microsoft: Scheiße bauen die schlecht verkauft wird und dann sagen es...

cry88 24. Mai 2013

UUU Bitte Rare! Da würd ich mir sogar ne xbox für kaufen :D

rj.45 23. Mai 2013

Und nun darfst du einen Konsolenhersteller nennen, bei dem das nicht so ist.

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Software Developer .Net (m/w)
    Traxon Technologies Europe GmbH, Paderborn
  2. Senior SAP Basis-Administrator (m/w)
    Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
  3. Testmanager (m/w) für die Systemintegration von Rekuperationssystemen
    Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt
  4. Projektmanager Multichannel (m/w)
    Media-Saturn E-Business Concepts & Service GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  2. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  3. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  4. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  5. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  6. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  7. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  8. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  9. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  10. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

OS X Yosemite im Test: Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
OS X Yosemite im Test
Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
  1. OS X 10.10 Yosemite ist da
  2. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  3. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

    •  / 
    Zum Artikel