Abo
  • Services:
Anzeige
Xbox One
Xbox One (Bild: Microsoft)

Xbox One: Großes Update behebt 50-Hz-Bug und verbessert Chat

Verbesserte Audiooptionen und Chats, Unterstützung für Twitch und die offizielle Fernbedienung sowie eine Lösung für das europäische 50-Hz-TV-Problem: Microsoft hat das bislang wohl größte Firmware-Update für die Xbox One veröffentlicht.

Anzeige

Mit einem Update für die Firmware der Xbox One ist es ab sofort möglich, dass Spieler direkt von der Startseite des Dashboards auf ihre Freundeslisten zugreifen. Außerdem ist der Gruppenchat nun standardmäßig aktiviert, und Nutzer können auch mit Freunden virtuell plaudern, die gerade ein anderes Game spielen als sie selbst.

Das Update behebt außerdem eine ganze Reihe von technischen Problemen der Xbox One. So ist das Flimmern in europäischen Systemen behoben, das bei vielen Nutzern auftrat, die das TV-Signal per HDMI über die Konsole ausgegeben haben.

Über den optischen Audioausgang lassen sich nun auch Signale im Format Dolby Digital 5.1 ausgeben, und HDMI unterstützt mehrere Arten von Dolby-Digital Surround-Signalen - die Details hat Microsoft-Blogger Major Nelson in den Patch Notes aufgeführt.

Die Firmware unterstützt das bereits in den vergangenen Tagen angekündigte Twitch, womit sich Videos auf das Portal hochladen und teilen lassen. Allerdings steht die Funktion noch nicht tatsächlich zur Verfügung, sondern erst mit dem Start von Titanfall am 11. März 2014, wenn auch die nötige App verfügbar ist. Ähnlich sieht es mit der Fernbedienung aus: Die Xbox One kennt die Remote jetzt zwar, aber die ist erst ab dem 12. März 2014 verfügbar.

Dazu kommen eine Reihe von Detailverbesserungen etwa im Umgang mit Smartglass und der Spracheingabe - vor allem die Lautstärkeanpassung auf Zuruf soll nun mit feineren Abstufungen möglich sein.


eye home zur Startseite
Huetti 07. Mär 2014

Ich bin zufrieden! Allerdings muss man sagen, dass ich auch sehr "einfach zu haben" bin...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Heilbronn, Heidelberg, Karlsruhe, Freiburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 5€ Gratis-PSN-Guthaben zur PlayStation-Plus-Mitgliedschaft)
  2. Gratis H3 Headset by B&O beim Kauf des LG G5 Smartphones

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  2. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  3. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  4. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  5. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  6. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  7. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  8. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  9. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  10. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  2. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert
  3. Spionage Malware kann Kopfhörer als Mikrofon nutzen

  1. Re: Bricked = Backsteine, srsly?

    Axido | 21:20

  2. Re: braucht halt niemand.

    RipClaw | 21:14

  3. Re: Ganz schön armseelig Telekom

    TodesBrote | 21:12

  4. Re: EWE ist ganz übel

    rocketfoxx | 21:08

  5. Re: Diese ganzen angeblichen F2P sollte man...

    Olga Maslochov | 21:03


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel