Anzeige
Call of Duty: Ghosts
Call of Duty: Ghosts (Bild: Activision)

Xbox One Forza 5 und Halo-Serie von Spielberg kommen für Xbox One

Microsoft hat erste Exklusivinhalte für die Xbox One vorgestellt. Neben dem Rennspiel Forza 5 fällt vor allem Halo auf, das noch nicht als Spiel, sondern als Serie von Steven Spielberg auf die Konsole kommt. Für Call of Duty: Ghosts gibt es Exklusivinhalte zuerst.

Anzeige

Fernsehserien haben bei der Vorstellung neuer Konsolen bislang keine Rolle gespielt. Bei der Xbox One ist das anders - kein Wunder, Microsoft möchte sie schließlich als zentrales Unterhaltungsgerät im Wohnzimmer sehen. Da passt es, dass die Firma statt eines neuen Halo eine Serie rund um Halo ankündigt, die exklusiv auf der Xbox One zu sehen sein wird. Verantwortlich für die Serie ist Steven Spielberg; ob als Regisseur oder nur als Produzent, ist derzeit noch unklar.

Auch zwei Exklusivspiele hat Microsoft angekündigt: Das eine stammt vom finnischen Entwicklerstudio Remedy Entertainment (Max Payne, Alan Wake). Das Actionspiel trägt den Titel Quantum Break, ein erster Trailer zeigt neben echten Schauspielern auch imposante Physikeffekte in einer Szene, in der ein Schiff in eine Brücke hineinfährt.

Der zweite Exklusivtitel stammt von Microsoft selbst und ist keine allzu große Überraschung: Forza 5, an dem das Entwicklerstudio Turn 10 Studios arbeitet. Das Rennspiel soll zum Start der Xbox One verfügbar sein. Es sollen sich derzeit 15 Exklusivspiele für die Konsole in der Entwicklung befinden - nicht alle erscheinen am Starttag des Geräts.

Zu einer engen Zusammenarbeit mit Microsoft haben sich die US-Publisher Electronic Arts und Activision entschlossen. Beide haben Spiele bei der Pressekonferenz gezeigt: Activision war mit Szenen aus Call of Duty - Ghost vor Ort, Electronic Arts mit den Sportspielen Fifa 14, Madden 25, NBA Live 14 und UFC. Die Games verwenden eine neue Version der Ignite-Engine, die auf der Xbox One viermal so viele Berechnungen pro Sekunde durchführen können soll wie auf der Xbox 360. Entsprechend detailreicher soll die Grafik ausfallen.

Activision hat sein Call of Duty - Ghosts ausführlicher vorgestellt, das auf einer brandneuen Engine basiert. Wichtig aus Microsoft-Sicht: Die Downloaderweiterungen werden erst für die Xbox One verfügbar sein und dann für andere Plattformen.

In den nächsten Stunden und Tagen dürften sich eine Reihe von Publishern und Entwicklern melden und offiziell bestätigen, dass ihre für die Playstation 4 angekündigten Spiele auch für die Xbox One auf den Markt kommen. Erster - zumindest im Mailpostfach von Golem.de - war Ubisoft, das just diese Veröffentlichungspolitik für Assassin's Creed 4, Watch Dogs und weitere, nicht weiter genannte, Toptitel ankündigt.


eye home zur Startseite
Seahawk 22. Mai 2013

Sollte vermutlich so ändlich sein wie Halo Forward Unto Dawn. Und diese Serie ist der...

Endwickler 22. Mai 2013

Für Konsolenspieler reichts.

asic 22. Mai 2013

Ganz ehrlich, ich sehe zwischen GT5 und Forza 4 keinen Unterschied auf den Rennstrecken...

Endwickler 22. Mai 2013

Das kam nicht "plötzlich". Schau dir mal EA-Pressemeldungen der letzten Zeit an, da kam...

Kommentieren



Anzeige

  1. PHP Entwickler (m/w)
    VEMA Versicherungs-Makler-Genossenschaft e.G., Heinersreuth (bei Bayreuth)
  2. IT Specialist Security (m/w)
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  3. Frontend-Entwickler (m/w) E-Commerce
    LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm, Berlin
  4. Controller International SAP Solutions (m/w)
    Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Hitman

    Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus

  2. Peter Molyneux

    Lionhead-Studio ist Geschichte

  3. Deskmini

    Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor

  4. Die Woche im Video

    Schneller, höher, weiter

  5. Ransomware

    Verfassungsschutz von Sachsen-Anhalt wurde verschlüsselt

  6. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW

  7. Fathom Neural Compute Stick

    Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick

  8. Das Flüstern der Alten Götter im Test

    Düstere Evolution

  9. Urheberrecht

    Ein Anwalt, der klingonisch spricht

  10. id Software

    Dauertod in Doom



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  2. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen
  3. Angebliche Zukunftstechnik Sirin verspricht sicheres Smartphone für 20.000 US-Dollar

LizardFS: Software-defined Storage, wie es sein soll
LizardFS
Software-defined Storage, wie es sein soll
  1. Security Der Internetminister hat Heartbleed
  2. Enterprise-IT Hunderte Huawei-Ingenieure haben an Telekom Cloud gearbeitet
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Re: Schlangenölverkäufer Molyneux

    Noppen | 08:02

  2. Re: Wann werden endlich Briefumschläge verboten...

    AllAgainstAds | 07:41

  3. Re: Wann wird die Apple-Führungsriege verhaftet?

    AllAgainstAds | 07:38

  4. Re: Windows interessiert mich nicht mehr

    DY | 07:09

  5. Re: Grafik?

    Moe479 | 07:01


  1. 13:13

  2. 12:26

  3. 11:03

  4. 09:01

  5. 00:05

  6. 19:51

  7. 18:59

  8. 17:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel