Abo
  • Services:
Anzeige
Upload Studio auf der Xbox One
Upload Studio auf der Xbox One (Bild: Golem.de)

Xbox One Fluchen verboten

Wer über die Video-App der Xbox One eigene Filme aufnimmt und ins Netz stellt, sollte besser auf Schimpfwörter verzichten - sonst droht nach offiziellen Angaben von Microsoft eine temporäre Hochlade-Sperre.

Anzeige

"Erstellen Sie keine Inhalte, die nach geltendem lokalen Recht als illegal, obszön, oder anstößig gelten": Das schreibt Microsoft in den Verhaltensregeln von Xbox Live. Jetzt wurde bekannt, dass dieses Verbot von Schimpfwörtern auch dann gilt, wenn Nutzer selbsterstellte Videos von der Xbox One in ihren Skydrive-Cloud-Speicher laden, um sie dort mit anderen zu teilen. In den USA hat eine Reihe von Spielern eine vorübergehende Sperre des dafür benötigten Upload Studio erhalten, weil die Nutzer in den Videos geflucht haben oder Schimpfwörter verwenden, so Polygon.com.

Die Betroffenen sollen zum Hochladen ihrer Videos das Upload Studio verwendet haben, also eine zusammen mit der Xbox One ausgelieferte App, mit deren Hilfe die Filme in Skydrive landen. Microsoft hat bestätigt, dass Verstöße gegen die Verhaltensregeln über die App geahndet werden. "Wir wollen eine saubere, sichere und spaßige Umgebung für alle Nutzer sein", so ein Sprecher. Wann und wie das Unternehmen die Schimpfwörter bemerkt hat, ist derzeit unklar. Im Grunde muss es, so der aktuelle Erkenntnisstand, einen Algorithmus geben, der die ins Video eingebettete Sprache nach Schlüsselwörtern untersucht.


eye home zur Startseite
freedimension 04. Dez 2013

Nur ist das *piep* Microsoft eine US-Amerikanische *piep*-Firma ... und da spielt der...

Atalanttore 29. Nov 2013

499 Euro für eine Konsole ausgegeben und trotzdem wird man vom Hersteller bevormundet...

Anonymer Nutzer 29. Nov 2013

Ja, leider -.- Weils unpraktisch ist. Das ist wohl eher ein Mythos. Wenn du jemanden...

Frank1965 27. Nov 2013

Man muss halt in einer Sprache fluchen, die der Zensor nicht versteht. Passende Anekdote...

Vion 27. Nov 2013

User #34574255 schlecht über den Hersteller im Forum gesprochen hat. Oder das Fahrzeug...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Bonn, Mülheim an der Ruhr, Aachen, Darmstadt, Münster
  2. Dataport, Hamburg oder Altenholz bei Kiel
  3. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Berlin
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Bonn, Bremen, Hamburg, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6600K + Geforce GTX 1070 OC)

Folgen Sie uns
       


  1. China

    Dropbox-Alternative Seafile im Streit mit Mutterkonzern

  2. Verizon Communications

    Yahoo hat einen Käufer gefunden

  3. Deutschland

    Preiserhöhung bei Netflix jetzt auch für Bestandskunden

  4. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  5. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  6. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  7. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  8. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  9. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  10. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Vodafone EasyBox 804 Angeblich Hochladen von Schadsoftware möglich
  2. Cyber Grand Challenge Finale US-Militär lässt Computer als Hacker aufeinander los
  3. Patchday Sicherheitslücke lässt Drucker Malware verteilen

Miniscooter: E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
Miniscooter
E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
  1. Leistungsschutzrecht Kollateralschäden eines unsinnigen Gesetzes
  2. Relativity Space Raketenbau ohne Menschen
  3. Besuch bei Senic Das Kreuzberger Shenzhen

Pokémon Go im Test: Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
Pokémon Go im Test
Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
  1. Pokémon Go Monsterjagd im Heimatland
  2. Pokémon Go Verbraucherschützer reichen Abmahnung gegen Niantic ein
  3. Nintendo auf dem Smartphone Pokémon Go Out!

  1. Re: Yahoo, AOL, Verizon

    blubberer | 00:04

  2. Re: Chinesen werfen Deutschen Hinterhältigkeit vor

    menno | 00:04

  3. Re: Frauen können eben alles

    jeckoBecko | 00:02

  4. Re: Netflix ist es wert

    Kleba | 24.07. 23:56

  5. Re: Worüber regen wir uns eigentlich auf?

    Yash | 24.07. 23:56


  1. 15:30

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 15:17

  5. 14:19

  6. 13:08

  7. 09:01

  8. 18:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel