Anzeige
Controller Xbox One
Controller Xbox One (Bild: Microsoft)

Xbox One Ein Halo, ein Erscheinungstermin und ein Preis

Die Xbox One erscheint weltweit im November 2013, in Europa kostet sie 499 Euro. Auf seiner Pressekonferenz hat Microsoft außerdem ein neues Halo sowie das nächste Projekt der Call-of-Duty-Erfinder vorgestellt, das exklusiv für die Xbox One erscheint - Titanfall.

Anzeige

"Es geht nur um Spiele", hat Microsoft-Xbox-Chef Don Mattrick gleich zu Beginn seiner Pressekonferenz auf der E3 gesagt - und Wort gehalten. Hardwarespezifikationen, Gebrauchtspiele oder Always-on haben so gut wie keine Rolle gespielt, dafür gab es eine ganze Reihe neuer Spiele zu sehen. Den Preis und den Termin für die Xbox One hat Microsoft allerdings verraten: Die Konsole soll im November 2013 für 499 Euro auf den Markt kommen; in den USA liegt der offizielle Preis bei 499 US-Dollar.

Ein weiteres finanzielles Detail: Künftig entfallen bei Xbox Live die unbeliebten MS-Punkte, stattdessen sind die virtuellen Artikel mit Echtgeld-Preisen in den jeweiligen Landeswährungen ausgezeichnet. Außerdem soll es möglich sein, unbegrenzt Freunde in die Freundeliste aufzunehmen, und wer Inhalte mit anderen austauschen möchte, kann das über die Plattform Twitch tun. Kurz ist Microsoft auch auf die Anbindung von Smartglass-Tablets eingegangen, die künftig etwa das Hauptmenü von Spielen oder den Fortschritt anzeigen können sollen.

Die wichtigsten Themen kamen bei der Präsentation im Galen Center von Los Angeles zum Schluss: Microsoft hat in einem spektakulären Trailer mit dem Master Chief ein neues Halo vorgestellt, das 2014 erscheinen soll. Details gab es nicht, bis auf die Tatsache, dass das Spiel ausgiebig Gebrauch von der Cloud machen soll, mit 60 Bildern pro Sekunde läuft und dezidierte Server für den Multiplayermodus unterstützt.

Eine echte Überraschung war auch, dass das erste Spiel von Respawn Entertainment exklusiv 2014 für die Plattformen Xbox One, Xbox 360 und Windows-PC erscheinen wird. Respawn besteht größtenteils aus ehemaligen Entwicklern von Infinity Ward (Call of Duty). Bei Respawn können sie nun offenbar machen, was Activision nicht erlaubt hat: einen Ego-Shooter namens Titanfall, der in einem futuristischen Szenario spielt, in dem Menschensoldaten mit und gegen Mechs kämpfen - bei der kurzen Präsentation sah das imposant aus.

Römische Schlachten von Crytek 

Rei 12. Jun 2013

Erst lesen, dann verstehen, dann flamen, wenn mans nötig hat. Er schrieb "25000 PUNKTE...

Anonymouse 11. Jun 2013

Oh ja, Golden Eye :) Gabs das eigentlich in Deutschland? Ich kann mich dran erinnern...

Raistlin 11. Jun 2013

I got 99 ploblens and the Box is One ^^

LH 11. Jun 2013

Das ist kompletter Blödsinn. Denn du ignorierst völlig die Marketing und...

phil.42 11. Jun 2013

Schonmal an den Freibetrag von 430¤ gedacht? Bei 499$ * 1.05 = 524$ = 403¤ ist man da...

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur Digitale Schaltungen (m/w)
    IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Ottobrunn bei München
  2. Software-Entwickler/in MES (Manufacturing Execution Systems)
    Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  3. Scrum Master Application Integration (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  4. Linux-Administrator (m/w) mit Schwerpunkt Automation
    BG-Phoenics GmbH, München

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Western Digital 4TB Elements Desktop externe Festplatte USB3.0
    129,99€
  2. Microsoft Surface Book – 128 GB / Intel Core i5
    1484,10€ / Studentenpreis (ab 18. Februar lieferbar)
  3. FÜR KURZE ZEIT REDUZIERT: Kindle Paperwhite, 15 cm (6 Zoll) hochauflösendes Display (300 ppi) mit integrierter Beleuchtung, WLAN - mit Spezialang
    99,99€ statt 119,99€ (ohne Spezialangebote für 119,99€ statt 139,99€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Flash-Speicher

    Micron spricht über 768-GBit-Chip

  2. Daybreak Game Company

    Zombiespiel H1Z1 wird aufgeteilt

  3. Twitter

    Neue Sortierung der Timeline kommt

  4. Error 53

    Unautorisierte Ersatzteile sperren iPhone

  5. Escape Dynamics

    Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott

  6. Deutsche Bahn

    Wlan für alle ICE-Fahrgäste möglicherweise erst 2017

  7. Die Woche im Video

    Raider heißt jetzt Twix ...

  8. Alpenföhn

    Der Olymp soll 340 Watt an Leistung abführen

  9. Eurocom X9E

    Monster-Notebook nutzt Diamant- und Flüssigmetallpaste

  10. Willkürliche Festsetzung

    Schwedische Regierung spottet über Assange



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus Strix Soar im Test: Wenn die Soundkarte vom Pixelbeschleuniger bespielt wird
Asus Strix Soar im Test
Wenn die Soundkarte vom Pixelbeschleuniger bespielt wird
  1. Geforce GT 710 Nvidias Einsteigerkarte soll APUs überflüssig machen
  2. Theremin Geistermusik mit dem Arduino
  3. Musikdienst Sonos soll ab Mitte Dezember Apple Music streamen können

Xcom 2 im Test: Strategie wie vom anderen Stern
Xcom 2 im Test
Strategie wie vom anderen Stern
  1. Vorschau Spielejahr 2016 Cowboys und Cyberspace
  2. Xcom 2 angespielt Mit Strategie die Menschheit retten

Verschlüsselung: Nach Truecrypt kommt Veracrypt
Verschlüsselung
Nach Truecrypt kommt Veracrypt

  1. Re: Der Homebutton ist doch ein Fingerabdruckscanner?

    skanister | 11:21

  2. Re: Zweimal gekauft

    User_x | 11:17

  3. Re: Braucht es wirklichen Open-WRT?

    Hauke | 11:11

  4. Re: Alternative?

    SoniX | 11:06

  5. Re: Firmware

    Hauke | 11:03


  1. 11:25

  2. 14:45

  3. 13:25

  4. 12:43

  5. 11:52

  6. 11:28

  7. 09:01

  8. 21:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel