Abo
  • Services:
Anzeige
Battlefield 4 zwingt die Xbox One zur 720p-Berechnung.
Battlefield 4 zwingt die Xbox One zur 720p-Berechnung. (Bild: Dice)

Besonders Shooter bei 60 fps erfordern eine hohe Rechenleistung

Anzeige

All diese technischen Besonderheiten der Xbox One machen es den Dritthersteller-Studios schwer, grafisch opulente Cross-Platform-Spiele in der Standard-1080p-Auflösung zu entwickeln. Gerade bei Shootern wie Battlefield 4 oder Call of Duty Ghosts wird dies sichtbar: Beide Shooter laufen auf der Xbox One nur in hochskaliertem 720p mit 60 fps, auf der Playstation hingegen in 1080p (CoD) respektive 900p (BF4) bei theoretisch gleicher Bildrate - angeblich ist diese bei der Playstation 4 aber nicht stabil.

Besonders interessant ist in diesem Kontext Need for Speed Rivals, denn das Spiel nutzt wie Battlefield 4 die Frostbite-3-Engine und rendert in 1080p statt in 900p, jedoch nur mit 30 statt 60 fps.

Die CoD- und BF4-Version für die Microsoft-Konsole weist ein sichtbar stärkeres Aliasing auf und das Bild ist grobkörniger. CoD-Entwickler Mark Rubin betont zwar, Ghosts laufe auf der Xbox One durchaus in 1080p, dann seien aber keine 60 fps mehr möglich. Wie wir im Gespräch mit mehreren Entwicklern erfahren haben, sind die Rendertarget-Größen sowie die Auflösung bei der gewünschten Bildrate die Hauptgründe, warum gerade grafisch sehr anspruchsvolle Spiele auf der Xbox One nicht in 1080p laufen.

1.920 x 1.080 statt 1.280 x 720 Pixel sind mehr als doppelt so viele Bildpunkte, weswegen eine drastisch höhere Rechenleistung notwendig ist, um die gleiche Anzahl an fps zu erzielen. Auf dem Papier ist die Grafikeinheit der Playstation 4 rund 41 Prozent flotter als die GPU der Xbox One, wodurch eine feinere Auflösung leichter zu bewältigen ist - wenngleich mehr Pixel nicht linear die fps verringern.

Eine hohe Auflösung ist wichtig für die Bildqualität, insbesondere für Texturen und filigrane Objekte. Der neue Hardware-Scaler der Xbox One ist zwar laut Microsoft deutlich besser als derjenige der Xbox 360, dennoch ist eine native Darstellung schicker als Upscaling.

 Eine Frage der RendertargetsDie Optik pro Pixel und die Bildrate sind entscheidend 

eye home zur Startseite
Zombiez 18. Feb 2014

Konsolenkinder MMD. Für 400¤ baut man sich ein PC der mal doppelt so schnell ist wie die...

Labbm 15. Nov 2013

Wahrscheinlich gibt's deswegen ja auch beides. Ich erinnere mich noch gut an die Zeit als...

dEEkAy 14. Nov 2013

hab hier mal nen link zu der thematik, sind 3 kurze videos drin, 15, 30 und 60 fps...

Anonymer Nutzer 14. Nov 2013

Ein "nicht" zuviel ^^ Ne natürlich fällt das nicht stark auf. Aber wenn man nicht zu...

DxC 14. Nov 2013

Auflösung Matters ! Klar kommen einem 720p in schnellen Szenen ausreichend vor (und FPS...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Wilhelmshaven
  2. ComputerKomplett SteinhilberSchwehr GmbH, Rottweil, Bielefeld
  3. Geocom Informatik GmbH, deutschlandweit
  4. Läpple Dienstleistungsgesellschaft mbH, Haßmersheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 18,00€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)
  3. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Netzsperren

    UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen

  2. Kartendienst

    Google Maps soll künftig Parksituation anzeigen

  3. PowerVR Series 8XE Plus

    Imgtechs Smartphone-GPUs erhalten ein Leistungsplus

  4. Projekt Quantum

    GPU-Prozess kann Firefox schneller und sicherer machen

  5. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will höhere Datenrate und mobile Conversion

  6. Fingerprinting

    Nutzer lassen sich über Browser hinweg tracken

  7. Raumfahrt

    Chinas erster Raumfrachter Tianzhou 1 ist fertig

  8. Bezahlinhalte

    Bild fordert Obergrenze für Focus Online

  9. Free-to-Play

    Forum von Clash-of-Clans-Betreiber gehackt

  10. Project CSX

    ZTEs Community-Smartphone kommt nicht gut an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar
  3. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound

  1. Re: Wer kauft sowas?

    millennium | 18:10

  2. Re: Grafik

    quineloe | 18:09

  3. Die sollen mal lieber...

    Slurpee | 18:09

  4. Re: How about a nice game of chess?

    Missingno. | 18:09

  5. Re: warum?

    cepe | 18:05


  1. 17:57

  2. 17:33

  3. 17:00

  4. 16:57

  5. 16:49

  6. 16:48

  7. 16:29

  8. 16:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel