Logo Xbox 360
Logo Xbox 360 (Bild: Microsoft)

Xbox Microsoft erhält Patent für skalierbare Konsolenhardware

Ein Patent für eine "skalierbare Multimedia-Computersystem-Architektur" hat sich Microsoft gesichert. Zumindest theoretisch könnte es Grundlage für die nächste Generation der Xbox sein.

Anzeige

Tief in den Datenbanken des US-amerikanischen Patentamtes gibt es seit dem 21. Juni 2012 unter der Nummer 20120159090 ein erteiltes Patent über eine "skalierbare Multimedia-Computersystem-Architektur mit Quality-of-Service-Garantie", eingereicht von Microsoft im Dezember 2010 und jetzt entdeckt durch das Forum von Beyond3D.com. Es könnte die Grundlage einer künftigen Xbox beschreiben, deren Leistungsfähigkeit im "Laufe der Zeit gesteigert oder gesenkt" werden könnte. Zwar beschreibt die Urkunde nicht ausdrücklich eine Konsole, aber in dem eher rechtlich als technisch gehaltenen Text finden sich zahlreiche Verweise auf die Xbox und vergleichbare Spielekisten.

Die Besonderheit des patentierten Geräts ist, dass die Hardwareressourcen aufgeteilt werden in eine "platform partition", die für systemnahe Prozesse wie die Nutzeroberfläche oder die Steuerung zuständig ist. Und eine "application partition", die sich um die Berechnung etwa eines Spiels kümmert; dazu könnten weitere, nicht näher spezifizierte "Partitionen" kommen. Jede verfüge über eine eigene CPU, wahlweise auch über eine eigene GPU, und eigenen Speicher. Rein theoretisch wäre es so möglich, die Grundfunktionen einer Konsole im Rahmen der genannten Quality-of-Service-Garantie sicherzustellen und den für die Spiele zuständigen Bereich etwa durch Hardwareupdates skalierbar zu gestalten.

Konkrete Details darüber, wie diese Updates ausgeführt werden, enthält das Patent nicht. Ebenfalls ist völlig unklar, ob Microsoft damit die Rechte an einem konkreten Gerät schützen möchte oder schlicht nur ein Grundprinzip für sich sichern möchte. Immerhin: In den Gerüchten über Nachfolger der Xbox 360 war seit November 2011 immer wieder mal die Rede davon, dass Microsoft ganz unterschiedliche Versionen anbieten könnte, etwa eine günstige Set-Top-Box für das Abspielen von Downloadfilmen, und eine leistungsstarke Variante für ambitionierte Gamer.


tunnelblick 13. Jul 2012

klar - wenn die argumente fehlen, wird's persönlich :) schlechter stil, wie im ganzen...

Hatrantator 12. Jul 2012

Ich ging ja vom Release aus

tunnelblick 12. Jul 2012

wie wäre es, vor dem posten eventuell bestehende threads zu lesen - könnte evtl. deinen...

ronlol 12. Jul 2012

Wozu brauchst du einen PC, um mit der Xbox ins Internet zu kommen? Du knallst die Xbox...

matok 11. Jul 2012

Geht mir genauso. War nicht einer der Vorteile von Konsolen, dass sie für immer und ewig...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Project Manager (m/w)
    MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  2. IT-Projektleiter (m/w)
    RENA Technologies GmbH, Gütenbach
  3. Trainee IT (m/w) Schwerpunkt SAP-Applikation
    Müller Service GmbH, Aretsried, Freising, Leppersdorf, Dissen
  4. SAP-Koordinator (m/w) SAP SD / SAP ECC 6.0
    DEUTZ AG, Köln-Porz

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Avatar, 96 Hours, Pretty Woman, Lord of War, Die Bücherdiebin)
  2. VORBESTELLBAR: Jupiter Ascending Steelbook (exkl. bei Amazon.de) [3D Blu-ray] [Limited Edition]
    29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 25.06.
  3. Blu-ray-Box-Sets und Komplett-Boxen reduziert
    (u. a. Fast & Furious 1-6 nur 26,99€, Lethal Weapon 1-4 nur 17,97€, Unser Universum - Die...

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Smithsonian

    Museum restauriert die Enterprise NCC-1701

  2. Cyberkrieg

    Pentagon will Angreifer mit harten Gegenschlägen abschrecken

  3. Weißes Haus

    Hacker konnten offenbar Obamas E-Mails lesen

  4. Unzulässige NSA-Selektoren

    Kanzleramt soll Warnungen des BND ignoriert haben

  5. Android-Tablet

    Google nimmt Nexus 7 aus dem Onlinestore

  6. Aerofoils

    Formel-1-Technik macht Supermarkt-Kühlregale effizienter

  7. Force Touch

    Apples Trackpad könnte künftig verschiedene Oberflächen simulieren

  8. Bodyprint

    Yahoo-Software verwandelt Touchscreen in Ohr-Scanner

  9. BKA

    Ab Herbst 2015 soll der Bundestrojaner einsetzbar sein

  10. Die Woche im Video

    Computerspiele, Whatsapp und Fire TV Stick



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



The Ocean Cleanup: Ein Müllfänger für die Meere
The Ocean Cleanup
Ein Müllfänger für die Meere
  1. Vorbild Tintenfisch Tarnmaterial ändert seine Farbe
  2. Keine Science-Fiction Mit dem Laser gegen Weltraumschrott
  3. Maglev Magnetschwebebahn erreicht in Japan 590 km/h

GTA 5 im Technik-Test: So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
GTA 5 im Technik-Test
So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt
  3. GTA 5 PC angespielt Los Santos ohne Staubschleier

Hello Firefox OS: Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
Hello Firefox OS
Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
  1. Biicode Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ ist Open Source
  2. Freie Bürosoftware Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne
  3. ARM-SoC Allwinner verschleiert Lizenzverletzungen noch weiter

  1. Re: Aufrüsten?

    Tzven | 17:40

  2. Re: 2012 != 2013

    AntonZietz | 17:35

  3. Re: Probleme mit dem Gerät

    AntonZietz | 17:31

  4. Re: Führt Cyberwar zu "echtem" Krieg?

    hohesx | 17:29

  5. Re: Überwachung der Normalsterblichen

    Jasmin26 | 17:13


  1. 15:49

  2. 14:25

  3. 13:02

  4. 11:44

  5. 09:56

  6. 15:17

  7. 10:05

  8. 09:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel