Xamarin: Android mit C# - ohne Java
Screenshot des XobotOS (Bild: Xamarin)

Xamarin Android mit C# - ohne Java

Das auf Mono spezialisierte Unternehmen Xamarin hat den Java-Code von Android durch C# ersetzt. Das resultierende System XobotOS dient als Forschungsobjekt und verspricht eine bessere Leistung gegenüber dem Standard-Android.

Anzeige

Mit dem Werkzeug Sharpen ist es den Xamarin-Entwicklern gelungen, die etwa eine Million Zeilen Java-Code in Android 4.0 nach C# zu portieren. Das so entstandene Betriebssystem nennen die Entwickler XobotOS. Es soll hauptsächlich als Forschungsprojekt dienen, um das Xamarin-Produkt Mono for Android voranzubringen.

In dem Blogeintrag schreiben die Entwickler davon, dass sie die Dalvik Virtual Machine für zu jung halten. Auch sei sie nicht so performant wie die in C# geschriebene freie .NET-Implementierung Mono. So kam das Team auf die Idee, den Java-Code in Android durch C# zu ersetzen. Erste Benchmarks der Firma zeigen eine daraus folgende Leistungssteigerung.

Dennoch werde sich das Unternehmen nicht auf die Entwicklung von XobotOS fokussieren, heißt es. Vielmehr werden die aus der Entwicklung gewonnenen Kenntnisse in Mono for Android umgesetzt. So will das Team künftig beim Ansteuern des Grafik-Stack auf Java verzichten und direkt auf Skia zum Rendern zugreifen. Ebenso soll performancekritischer Java-Code durch C#-Code ersetzt werden.

Der Quellcode von XobotOS ist auf Github zum Download verfügbar, das Werkzeug Sharpen zum Übersetzen von Java nach C# ebenfalls.


andi_lala 03. Mai 2012

Der Vorteil von Structs ist ja nicht das Instanziieren, sondern die schnelleren Zugriffe...

ColaPunktSemmerl 03. Mai 2012

Nein, nein, tomek hat schon recht. Ich verstehe auch nicht was daran so schwer zu...

teenriot 03. Mai 2012

Richtig. Das betrifft aber nur das Wort 'nativ'. "Nativ auf der Hardware" ist aber eine...

Geistesgegenwart 03. Mai 2012

Wer sagt dass es "nun/nur" in einigen Fällen langsamer schneller läuft? Im Artikel steht...

Thaodan 03. Mai 2012

Das Problem ist erst mal das die meisten Komponenten nicht eben im CIl enthalten sind...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-System-Techniker / Fachinformatiker (m/w)
    Deutschlandradio Service GmbH, Berlin
  2. Jasper ETL / Data Warehousing Experte (m/w)
    afb Application Services AG, München
  3. Mitarbeiter/in für den Bereich Applikationen mit dem Schwerpunkt Datenbanken und Datenauswertung
    Bezirk Oberbayern, München
  4. Senior Service Manager für TFS-Services (m/w) bei der evosoft GmbH
    evosoft GmbH, Nürnberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. EU-Angleichung

    Welche Onlineshops keine Gratis-Retouren mehr erlauben

  2. MIT Media Lab

    Bildschirm gleicht Sehfehler aus

  3. Leere Symbolik

    Greenwald lehnt aus Protest Aussage im NSA-Ausschuss ab

  4. Technisches Komitee

    Debian beharrt auf mehreren Init-Systemen

  5. Stellar

    Kostenlose Kryptowährung soll Kunden locken

  6. Brigadier

    Kyoceras Saphirglas-Smartphone kostet 400 US-Dollar

  7. ZeroVM

    Virtuelle Maschine für die Cloud

  8. CDN

    Apple aktiviert offenbar sein Content Delivery Network

  9. Test Sacred 3

    Schnetzeln im Team

  10. Microsoft

    Enhanced Mitigation Experience Toolkit 5.0 freigegeben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Sony Gewinnsprung dank Playstation 4 und Filmen
  2. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  3. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

    •  / 
    Zum Artikel