Anzeige
X Rebirth
X Rebirth (Bild: Egosoft)

X Rebirth Echtzeit-All eröffnet im November 2013

Nach sieben Jahren Entwicklung gibt es einen Veröffentlichungstermin für X Rebirth - und einen neuen Trailer, der einen Einblick in das riesige Universum des Spiels erlaubt.

Anzeige

Das Entwicklerstudio Egosoft aus dem nordrhein-westfälischen Würselen hat einen Veröffentlichungstermin für sein PC-Weltraumspiel X Rebirth bekanntgegeben: Am 15. November 2013 soll das Programm erhältlich sein. "Nach sieben Jahren Entwicklungszeit fragen sich die Leute natürlich, warum wir für X Rebirth so lange gebraucht haben", kommentiert Studioleiter Bernd Lehahn von Egosoft. "Der Grund dafür ist die schiere Größe unseres Projekts. Unser Universum soll nicht nur groß, sondern noch dazu voller Leben und Details sein. Der Erfolg der Star-Citizen-Finanzierung zeigt mir, dass viele Leute auf unsere Art von Spiel warten."

Spieler treten in X Rebirth als junge Piloten mit einem nur scheinbar gewöhnlichen Raumschiff an. Trotzdem können Weltraumfahrer auch andere Vehikel durchs All bewegen. Per Fernsteuerung lassen sich beispielsweise winzige Drohnen auf feindliche Raumstationen bringen, um dort Sabotageakte durchzuführen oder Informationen zu sammeln. Der Spieler kann aber auch riesige Kampfdrohnen oder schlicht Transportschiffe aus der Ferne durchs All scheuchen.

Auch das Reisesystem baut Egosoft um. Wenn der Spieler quer durchs Universum möchte, dann durchfliegt er es auf gewaltigen galaktischen Highways, die einem Röhrensystem ähneln. Wenn der Spieler geschickt agiert und ordentlich virtuelles Gas gibt, dann saust er - fast wie in einem Rennspiel - besonders fix voran.

X Rebirth soll deutlich einfacher zugänglich sein als frühere Spiele. Für grundlegende Aufgaben steht eine hübsche Kopilotin zur Verfügung, die auch in der Handlung eine größere Rolle spielt. Wer mag, soll sich um alle anstehenden Aufgaben grundsätzlich auch selbst kümmern können.


eye home zur Startseite
Dubhe 15. Aug 2013

Ich war vor 3 Tagen in der Gegend und könnt mich jetzt in den Hintern beißen das ich...

Dubhe 15. Aug 2013

Das stimmt soo nicht ganz. BEVOR X3 Terran Conflict 2008 erschien, gab es auf der...

Trollfeeder 15. Aug 2013

Bei Seizewell findest du alles was du brauchst. Schiffstabellen, was kann man wo...

svelle 12. Aug 2013

Das hatte ich auch mal (habe mehr als 200 Spiele). Mein Account war noch am selben Tag...

crmsnrzl 12. Aug 2013

Wenn ich sachen lese wie: Reservier dein Shiff und dann Zahlen wie 140$ und 5,000 Game...

Kommentieren



Anzeige

  1. Manager Entwicklung Internet / Interactive (m/w)
    OSRAM GmbH, München
  2. SAP Consultant (m/w) Schwerpunkt Support
    Fresenius Netcare GmbH, St. Wendel
  3. IT Specialist Security (m/w)
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  4. Controller International SAP Solutions (m/w)
    Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Schneller, höher, weiter

  2. Ransomware

    Verfassungsschutz von Sachsen-Anhalt wurde verschlüsselt

  3. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW

  4. Fathom Neural Compute Stick

    Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick

  5. Das Flüstern der Alten Götter im Test

    Düstere Evolution

  6. Urheberrecht

    Ein Anwalt, der klingonisch spricht

  7. id Software

    Dauertod in Doom

  8. Nach Motorola

    Rick Osterloh soll neue Hardware-Abteilung von Google leiten

  9. Agon AG271QX

    Erster 1440p-Monitor mit 30-Hz-Freesync-Untergrenze

  10. Alienation im Test

    Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Weltraumbahnhöfe: Die Raketen vom Schwarzen Drachenfluss und anderswo
Weltraumbahnhöfe
Die Raketen vom Schwarzen Drachenfluss und anderswo
  1. Raumfahrt Erste Rakete in Wostotschny gestartet
  2. Raumfahrt Embryonen wachsen im All
  3. Raumfahrt Erdrutsch auf Ceres

LG Minibeam im Test: Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
LG Minibeam im Test
Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
  1. Huawei P9 im Test Das Schwarz-Weiß-Smartphone
  2. HTC Vive im Test Zwei mal zwei Meter sind mehr, als man denkt
  3. Panono im Test Eine runde Sache mit ein paar Dellen

HTC 10 im Test: Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
HTC 10 im Test
Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
  1. HTC 10 im Hands on HTCs neues Topmodell erhält wieder eine Ultrapixel-Kamera

  1. Re: Warum ist Esperanto so selten?

    Der Held vom... | 09:15

  2. Re: UM hat Kabel BW geschadet

    Dragos | 09:05

  3. Re: Verknöcherte alte Struckturen

    Moe479 | 08:54

  4. Re: Hallo Herr Gierow

    Test_The_Rest | 08:53

  5. Re: Fragwürdige Herangehensweise bei Email Filterung

    Test_The_Rest | 08:52


  1. 09:01

  2. 00:05

  3. 19:51

  4. 18:59

  5. 17:43

  6. 17:11

  7. 16:22

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel