Abo
  • Services:
Anzeige
X-47B: Katapultstart an Land geprobt
X-47B: Katapultstart an Land geprobt (Bild: Alan Radecki/US Navy/Northrop Grumman)

X-47B: Erster Katapultstart einer Drohne vom Flugzeugträger

X-47B: Katapultstart an Land geprobt
X-47B: Katapultstart an Land geprobt (Bild: Alan Radecki/US Navy/Northrop Grumman)

Auch Drohnen können überm Wasser starten: Von einem US-Flugzeugträger ist erstmals ein unbemanntes Fluggerät mit einem Katapult abgeschossen worden. Demnächst soll die Drohne auch auf dem Schiff landen.

Die US-Marine (US-Navy) hat erstmals das unbemannte Fluggerät (Unmanned Aerial Vehicle, UAS) X-47B vom Deck des Flugzeugträgers USS George H.W. Bush aus starten lassen. Es war der erste Katapultstart einer Drohne von einem Flugzeugträger aus.

Anzeige
  • Start geglückt: Es war der erste Mal, dass eine Drohne mit Hilfe eines Katapults von einem Flugzeugträger aus gestartet ist. (Foto: Alan Radecki/US Navy/Northrop Grumman)
  • Startvorbereitung: Die Drohne wird per Fahrstuhl... (Foto: Tony D. Curtis/US Navy)
  • ... auf das Flugdeck befördert. (Foto: Timothy Walter/US Navy)
  • Um unter Deck Platz zu sparen, können die Tragflächen der Drohne zum Teil eingeklappt werden. (Foto: Timothy Walter/US Navy)
  • Überflug über die USS George H.W. Bush. Danach ging es zurück zum Festland. (Foto: Alan Radecki/US Navy/Northrop Grumman)
  • Wieder auf dem Boden: Nach gut einer Stunde landete die X-47B auf dem Marinefliegerstützpunkt Patuxent River. (Foto: Kelly Schindler/US Navy)
Start geglückt: Es war der erste Mal, dass eine Drohne mit Hilfe eines Katapults von einem Flugzeugträger aus gestartet ist. (Foto: Alan Radecki/US Navy/Northrop Grumman)

Am 14. Mai 2013 um 11:18 Uhr Ortszeit (17:18 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit) sei die Drohne gestartet, berichtet die US-Navy. Die USS George H.W. Bush befand sich zu dem Zeitpunkt rund 160 Kilometer vor der Küste des US-Bundesstaates Virginia. Das UAS sei dann über die Chesapeake Bay zum Marinefliegerstützpunkt Patuxent River im US-Bundesstaat Maryland geflogen, wo es etwa 65 Minuten später gelandet sei.

Tarntechnik

Das X-47B Unmanned Combat Air System (UCAS) ist knapp 12 Meter lang und hat eine Spannweite von knapp 19 Metern. Die Drohne ist ein Nurflügelflugzeug und mit Tarntechnik ausgestattet, die sie für feindliches Radar nur schwer erkennbar machen soll. Sie hat eine Reichweite von rund 4.000 Kilometern und fliegt etwa 1.000 Kilometer pro Stunde schnell.

Das UAS wurde vom US-Luftfahrt- und Rüstungskonzern Northrop Grumman im Auftrag der US-Navy entwickelt. Es ist für Aufklärungs- und Kampfeinsätze auf Flugzeugträgern konzipiert. Deshalb können, um Platz zu sparen, seine Tragflächen teilweise eingeklappt werden. Die X-47B kann entweder von einer Bodenstation aus ferngesteuert werden, oder sie führt Missionen autonom nach einem vor dem Start programmierten Plan durch. Erstmals geflogen ist sie im Jahr 2011.

Trockenübungen

Bisher hatten Northrop Grumman und die Navy nur Übungen an Land durchgeführt. Dazu gehörte, die Drohne ferngesteuert mit der Schubkraft der Drohnentriebwerke zu fahren - damit wurden die Fahrt zum Katapult und das Verlassen der Landezone auf dem Flugdeck geprobt. Auch der Katapultstart wurde auf dem Stützpunkt Patuxent River geübt.

Nach dem geglückten Start steht als Nächstes die Landung auf einem Flugzeugträger an. Zur Vorbereitung werden zum einen Anflüge auf das Schiff geprobt. Zudem werde es weiter Übungen an Land geben, erklärte die Navy. Im Laufe des Sommers soll die X-47B dann auf einem Flugzeugträger aufsetzen.


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 16. Mai 2013

"Von einem US-Flugzeugträger ist erstmals ein unbemanntes Fluggerät mit einem Katapult...

snboris 16. Mai 2013

Laut Wiki hat die Drohne nur ein einziehbares Bugfahrwerk.

Ach 16. Mai 2013

Sch..ß Waffen, aber verdammt, sieht richtig richtig cool aus. Noch cleaner und exotischer...

Ach 16. Mai 2013

Hat man halt schnell mal verwechselt, aber in der Regel ist es genau umgekehrt. Macht...

Anonymer Nutzer 15. Mai 2013

nur die militärische nutzung ist das problem http://www.youtube.com/watch?v=L55M7_gu87I&t...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. Signavio GmbH, Berlin
  3. Imago Design GmbH, Gilching
  4. NRW.BANK, Düsseldorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Xbox One S + 2. Controller + 4 Spiele für 319,00€, SanDisk 32-GB-USB3.0-Stick 9,00€ u...
  2. (heute Box-Sets reduziert u. a. Zurück in die Zukunft Trilogie 12,97€, Mission Impossible 1-5...
  3. 129,90€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 148€)

Folgen Sie uns
       


  1. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  2. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  3. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  4. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  5. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  6. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  7. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  8. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  9. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  10. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Re: Science Fiction

    rafterman | 14:27

  2. Re: Clickbait Headline

    zZz | 14:26

  3. Re: Blöd das Google ihm beim Namen zuvor gekommen ist

    zZz | 14:25

  4. Re: Die Amis...

    azeu | 14:22

  5. Re: Warum gibt es diese Klausel?

    glasfaser-für-alle | 14:17


  1. 14:43

  2. 13:37

  3. 11:12

  4. 09:02

  5. 18:27

  6. 18:01

  7. 17:46

  8. 17:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel